Formel 1

DHL Fastest Pit Stop Award: Red Bull in Australien vorne

Red Bull Racing startet perfekt aus der Winterpause und erzielt beim Saisonauftakt in Australien den DHL Fastest Pit Stop.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Die Crew von Red Bull Racing präsentierte sich beim Saisonauftakt in Australien in Bestform und absolvierte den ersten DHL Fastest Pit Stop des Jahres 2018. Red Bull wechselte die Reifen an Max Verstappens Wagen in 2,15 Sekunden - schneller war kein anderes Team.

Den zweitschnellsten Boxenstopp im Albert Park absolvierte Ferrari und fertigte Kimi Räikkönen in 2,39 Sekunden ab. Der drittschnellste Stopp ging wiederum auf das Konto von Red Bull Racing. Lokalmatador Daniel Ricciardo verbrachte 2,45 Sekunden beim Reifenwechsel.

Aufgrund des geringen Reifenverschleißes handelte es sich beim Saisonauftakt um ein klassisches Ein-Stopp-Rennen, lediglich Brendon Hartley, Charles Leclerc und Lance Stroll absolvierten zwei Boxenstopps. Von den insgesamt 20 Reifenwechseln dauerten sieben weniger als drei Sekunden.

Dazu zählten allerdings nicht die Boxenstopps von Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Die beiden Piloten, die sich um den Rennsieg duellierten, wurden in 3,01 beziehungsweise 3,03 Sekunden abgefertigt.

Schneller als Vettel und Hamilton war Haas-Pilot Kevin Magnussen, dessen Reifenwechsel lediglich 2,72 Sekunden in Anspruch nahm. Jedoch war die Haas-Crew wohl etwas zu schnell und zog ein Rad nicht richtig fest, sodass Magnussen seinen Wagen kurz nach dem Verlassen der Boxengasse abstellen musste.

Das gleiche Schicksal ereilte auch Magnussens Teamkollegen Romain Grosjean. Um das Auto des Franzosen bergen zu können, wurde das Safety Car auf die Strecke geschickt. Davon profitierte Vettel, der im Gegensatz zu Hamilton seinen Stopp noch nicht absolviert hatte, und übernahm die Führung, die er bis zum Fallen der Zielflagge nicht mehr abgab.

Boxenstopps beim Australien GP 2018

Fahrer Team Runde Zeit
M. Verstappen Red Bull 21 2.15
K. Raikkonen Ferrari 18 2.39
D. Ricciardo Red Bull 26 2.45
L. Stroll Williams 29 2.53
K. Magnussen Haas 22 2.72
B. Hartley Toro Rosso 22 2.8
C. Leclerc Sauber 20 2.98
S. Vettel Ferrari 26 3.01
L. Hamilton Mercedes 19 3.03
E. Ocon Force India 23 3.03
V. Bottas Mercedes 25 3.04
B. Hartley Toro Rosso 1 3.17
F. Alonso McLaren 26 3.35
S. Perez Force India 24 3.38
S.Vandoorne McLaren 25 3.55
C. Leclerc Sauber 27 3.59
N. Hulkenberg Renault 24 3.9
R. Grosjean Haas 24 4.02
C. Sainz Renault 22 5.09
L. Stroll Williams 25 6.46

DHL Fastest Pit Stop Award: Red Bull übernimmt die Führung

Mit dem schnellsten und drittschnellsten Reifenwechsel des Rennens führt Red Bull Racing den DHL Fastest Pit Stop Award nach dem Saisonauftakt mit 40 Punkten an. Dahinter folgt Ferrari mit 20 Zählern, vor Williams (12), Haas (10), Toro Rosso (8), Sauber (6), Force India (2) und Mercedes (1). Renault und McLaren verpassten in Australien den Sprung in die Top-10 der schnellsten Boxenstopps.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video