Formel 1

Formel 1: Max Verstappen bekommt eigene Tribüne in Hockenheim

Holländer-Invasion beim Deutschland-Comeback der Formel 1 in Hockenheim 2018? Neue Tribüne für Max Verstappen mitten im Motodrom. Ticketverkauf läuft.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Öl ins Feuer für die deutsch-holländische Hassliebe im Sport: Beim Comeback des Deutschland GP der Formel 1 (Termin: 22. Juli 2018 in Hockenheim) bekommt Max Verstappen jetzt eine eigene Tribüne. Wie zuletzt schon in Spa-Francorchamps und Spielberg können die unbestritten zahlreichen Verstappen-Fans jetzt also auch in Hockenheim ihren Star ganz unter sich abfeiern.

Dort hatte die niederländische Ticket- und offizielle Partner-Agentur Verstappens Sportstadion bereits mit zunehmendem Erfolg Tribünen ganz in den markanten Oranje-Stil gegossen. Jetzt soll mit Deutschland der dritte Markt Nahe der niederländischen Heimat erobert werden, wie Sportstadion mitteilte. Und das sofort, schon 2018.

Hier befindet sich die Verstappen-Tribüne in Hockenheim - Foto: Sportstadion

Zum Start sind auf der betreffenden Tribüne allerdings erst einmal nur 1.875 Plätze vorgesehen. Noch kein Vergleich zu den fünfstelligen Zahlen beim Österreich und Belgien GP. Allerdings ist die Tribüne in Hockenheim exzellent platziert, unmittelbar am Eingang des Motodroms, einem wegen der Stimmung und extremen Nähe zu den vorbeidonnernden F1-Boliden sehr beliebtem Abschnitt.

Ticket-Verkauf für Verstappens Hockenheim-Tribüne läuft

Der Ticketverkauf für die Verstappen-Tribüne hat bereits begonnen. Für das ganze Wochenende kostet ein Ticket beim Anbieter 249 Euro, nur der Rennsonntag ist für 239 Euro zu haben. Für ihre Kinder bis 15 Jahre zahlen Eltern 75 Euro (nur Sonntag 70 Euro). Verstappen-Fankleidung ist bereits inkludiert.


Wir suchen Mitarbeiter