Formel 1

Force India: Latifi 2018 Test- und Ersatzfahrer in der Formel 1

Force India verpflichtet Nicholas Latifi für die Formel-1-Saison 2018 als Test- und Ersatzfahrer. Er soll Freitagstrainings und Tests bestreiten.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Nicholas Latifi ist der neue Test- und Ersatzfahrer von Force India für die Formel-1-Saison 2018. Das Team gab die Verpflichtung des 22-jährigen Kanadiers am Freitag bekannt. Latifi soll an Young Driver Tests teilnehmen und außerdem an Formel-1-Rennwochenenden Einsätze im Freien Training erhalten.

Für Latifi ist die Formel 1 kein absolutes Neuland. Im August 2017 testete er auf dem Hungaroring für Renault. Latifi ging in der Saison 2017 für DAMS in der Formel 2 an den Start. Er feierte einen Sieg und stand insgesamt neun Mal auf dem Podium. Damit sicherte er sich Rang fünf in der Gesamtwertung.

"Sahara Force India ist ein Team, das in den letzten Jahren konstant Verbesserungen gezeigt hat und ich bin stolz, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte in der Formel 1 zu werden", sagte Latifi. "Ich brenne darauf, dem Team zu zeigen, was ich kann. Außerdem will ich ihnen dabei helfen, die Lücke zur Spitze des Feldes zu schließen."

Force India setzte in der Formel-1-Saison 2017 eine ganze Reihe von Fahrern bei Testfahrten und Freien Trainings ein. So kam Lucas Auer auf dem Hungaroring zum Zug, Alfonso Celis testete in Barcelona und Bahrain sowie Nikita Mazepin auf dem Hungaroring und in Abu Dhabi.

Celis bestritt in Österreich, Ungarn und Mexiko jeweils eine Trainingssession, während Mercedes-Junior George Russell in Brasilien und Abu Dhabi im Cockpit saß. "Wir schauen immer auf Potentiale", begründete Otmar Szafnauer, COO von Force India, die verhältnismäßig große Anzahl an Piloten. "Dem Team hilft das nicht. Aber wir machen es, um sie uns anzusehen."

Als Stammfahrer bleiben Sergio Perez und Esteban Ocon für die Formel-1-Saison 2018 bei Force India an Bord.


Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter