Formel 1

Ferrari verpflichtet Nachwuchstalent für die Fahrerakademie

Ferrari hat eine Neuverpflichtung für die eigene Akademie bekanntgegeben. Es handelt sich dabei um den 15-jährigen Brasilianer Gianluca Petecof.
von Chris Lugert

Motorsport-Magazin.com - Ferrari hat mit dem Brasilianer Gianluca Petecof ein neues Talent für die hauseigene Fahrerakademie verpflichtet. Der 15-Jährige war zuletzt drei Jahre erfolgreich im Kartsport unterwegs. Zuletzt belegte er bei der Kart-WM in England Rang sechs. 2016 wurde er in der Juniorklasse bereits Fünfter.

Petecof gesellt sich zu einer ganzen Reihe talentierter Fahrer, die bereits Teil der Ferrari-Akademie sind. So gehört auch Enzo Fittipaldi, Petecofs Landsmann und Enkel der Formel-1-Legende Emerson Fittipaldi, zum Programm.

Gerade in Brasilien war es in den vergangenen Jahren ruhig geworden um den Nachwuchs, die einst so üppig in der Formel 1 vertretene Nation wird nach dem Rücktritt von Felipe Massa 2018 erstmals seit 1969 keinen Fahrer mehr in der Königsklasse haben.

Namhafte Konkurrenz für Petecof

Ferrari intensivierte zuletzt die Bemühungen für den eigenen Nachwuchs. Mit Charles Leclerc brachte man einen Schützling zuletzt für 2018 beim Kundenteam Sauber unter. Auch für Antonio Giovinazzi hofft man in naher Zukunft noch auf ein Stammcockpit, wenngleich für 2018 alle Türen erst einmal zu sind.

Neuzugang Petecof muss sich bei Ferrari aber noch gegen einige andere Talente behaupten. Teil der Ferrari Driving Academy sind neben ihm und Fittipaldi derzeit: Giuliano Alesi, Marcus Armstrong, Antonio Fuoco, Callum Ilott, Robert Shwartzman und Guan Yu Zhou. Alle diese Fahrer verfügen bereits über Erfahrung mindestens in der Formel 4.

Wo genau Petecof im kommenden Jahr unterwegs sein wird, steht noch nicht fest. Für den Brasilianer scheint aber ebenfalls die Formel 4 der logische Einstieg in den Formelsport zu sein.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter