Formel 1

FIA veröffentlicht vorläufige Formel-1-Starterliste 2017

Die FIA hat am Dienstag eine vorläufige Starterliste für die Formel-1-Saison 2017 veröffentlicht. Sauber, Manor und Mercedes suchen noch Fahrer.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Der Automobilweltverband FIA hat am Dienstag eine vorläufige Starterliste für die Formel-1-Saison 2017 veröffentlicht. Überraschungen bleiben aus: Demnach sind die vier bekannten Cockpits für die kommende Saison noch vakant: Sauber sucht noch den Teamkollegen von Marcus Ericsson, bei Manor sind noch beide Plätze frei, Mercedes muss nach dem überraschenden Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg Ersatz finden.

Die Königsfigur im verbleibenden Cockpit-Schach ist Pascal Wehrlein: Erhält er den Mercedes-Sitz, ist er vom Markt. Bislang wurden dem Manor-Piloten von 2016 gute Chancen bei Sauber eingeräumt. Auch ein Verbleib bei seinem bisherigen Team ist nicht unmöglich, aufgrund der finanziellen Situation allerdings schwieriger geworden.

Mercedes hat bei der Fahrerwahl nicht besonders viel Spielraum. Esteban Ocon könnte aus dem Force-India-Vertrag heraus, dann wäre dort wieder ein Cockpit frei. Gleiches gilt für Valtteri Bottas, der bei Williams eine Lücke hinterlassen würde. Doch Wehrlein ist Mercedes-intern auf der Pole Position. Fernando Alonso will, steht aber in Stuttgart nicht hoch im Kurs. Außerdem will man bei Mercedes keine Konfrontation wegen laufender Verträge. Alonso ist bis Ende 2017 an McLaren gebunden. Red Bull und Ferrari haben ihre Piloten ebenfalls wasserdicht unter Vertrag.

Felipe Nasr, Rio Haryanto, Jordan King und Antonio Giovinazzi buhlen um die Cockpits bei Sauber und Manor. Auch Pastor Maldonado bietet seine Dienste in Verbindung mit schwindelerregenden Geldsummen an. Allerdings sind die Teams vorsichtig, weil unklar ist, woher die Maldonado-Millionen kommen sollen. Bei Lotus konnte PSVSA nicht mehr zahlen, die Situation in Venezuela hat sich seither nicht gebessert.

Vandoorne wählt Startnummer 2, Stroll die 18

Interessant an der vorläufigen Starterliste sind noch die Personalien Stoffel Vandoorne und Lance Stroll. Während Vandoorne bei seinem Formel-1-Debüt als Alonso-Ersatz noch mit der Nummer 47 an den Start ging, ist der Belgier in McLaren-Diensten bei der FIA mit der Nummer 2 gelistet - die niedrigste mögliche Nummer. Die 1 ist für den Weltmeister reserviert, auch wenn der nicht antritt.

Williams-Neuling Lance Stroll hat sich für die 18 entschieden - sein Alter. In der abgelaufenen Formel-3-Saison ging der Kanadier noch mit der Nummer 1 an den Start.

Ebenfalls interessant: Bei Toro Rosso steht noch kein Motorenpartner. Dabei haben die Italiener bereits vor einiger Zeit verkündet, nach einer Saison mit Vorjahresmotoren von Ferrari wieder mit aktuellen Renault-Aggregaten an den Start zu gehen. Toro Rosso sucht - wie Red Bull - nach einem Namenssponsor für das Triebwerk.

Vorläufige Starterliste für die Formel-1-Saison 2017

Nr. Fahrer Unternehmen Team Chassis Motor
8 Romain Grosjean HAAS FORMULA LLC HAAS F1 TEAM Haas Ferrari
20 Kevin Magnussen HAAS FORMULA LLC HAAS F1 TEAM Haas Ferrari
27 Nicolas Hülkenberg RENAULT SPORT RACING LTD RENAULT SPORT FORMULA ONE TEAM Renault Renault
30 Jolyon Palmer RENAULT SPORT RACING LTD RENAULT SPORT FORMULA ONE TEAM Renault Renault
14 Fernando Alonso MCLAREN RACING LIMITED MCLAREN HONDA FORMULA 1 TEAM McLaren Honda
2 Stoffel Vandoorne MCLAREN RACING LIMITED MCLAREN HONDA FORMULA 1 TEAM McLaren Honda
TBC TBC MANOR GRAND PRIX RACING LIMITED MANOR RACING MRT MRT Mercedes
TBC TBC MANOR GRAND PRIX RACING LIMITED MANOR RACING MRT MRT Mercedes
44 Lewis Hamilton MERCEDES-BENZ GRAND PRIX LIMITED MERCEDES AMG PETRONAS MOTORSPORT Mercedes Mercedes
TBC TBC MERCEDES-BENZ GRAND PRIX LIMITED MERCEDES AMG PETRONAS MOTORSPORT Mercedes Mercedes
3 Daniel Ricciardo RED BULL RACING LIMITED RED BULL RACING Red Bull Racing Tag Heuer
33 Max Verstappen RED BULL RACING LIMITED RED BULL RACING Red Bull Racing Tag Heuer
11 Sergio Perez Mendoza FORCE INDIA FORMULA 1 TEAM LIMITED SAHARA FORCE INDIA F1 TEAM Force India Mercedes
31 Esteban Ocon FORCE INDIA FORMULA 1 TEAM LIMITED SAHARA FORCE INDIA F1 TEAM Force India Mercedes
9 Marcus Ericsson SAUBER MOTORSPORT AG SAUBER F1 TEAM Sauber Ferrari
TBC TBC SAUBER MOTORSPORT AG SAUBER F1 TEAM Sauber Ferrari
5 Sebastian Vettel FERRARI SPA SCUDERIA FERRARI Ferrari Ferrari
7 Kimi Räikkönen FERRARI SPA SCUDERIA FERRARI Ferrari Ferrari
55 Carlos Sainz Jr. SCUDERIA TORO ROSSO SPA SCUDERIA TORO ROSSO Scuderia Toro Rosso TBC
26 Daniil Kvyat SCUDERIA TORO ROSSO SPA SCUDERIA TORO ROSSO Scuderia Toro Rosso TBC
77 Valtteri Bottas WILLIAMS GRAND PRIX ENGINEERING LIMITED WILLIAMS MARTINI RACING Williams Mercedes
18 Lance Stroll WILLIAMS GRAND PRIX ENGINEERING LIMITED WILLIAMS MARTINI RACING Williams Mercedes

Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video