Formel 1

Williams-Pilot bleibt blass

Valtteri Bottas erlebt eine schwierige Saison. Einst hochgelobt, stagniert der Finne aktuell - droht eine Karriere in der Mittelmäßigkeit?
von Raphaela Scheidl

Motorsport-Magazin.com - Böse Zungen behaupten, die größte Leistung, die Valtteri Bottas in diesem vollbracht hat, war die Hochzeit mit seiner langjährigen Freundin, der Schwimmerin Emilia Pikkarainen. So ist es natürlich nicht, aber bisher konnte der Williams-Pilot 2016 auf der Rennstrecke nur selten überzeugen und blieb weitgehend blass.

Bottas wurde in Kanada Dritter - Foto: Sutton

Die Highlights bisher: Ein einziges Mal schaffte Bottas den Sprung auf das Podium - als Dritter beim Großen Preis von Kanada. Auch wenn die Saison noch nicht vorbei ist, eine im Vergleich zu den letzten Jahren recht magere Ausbeute. Auch die Punktezahlen der vergangenen beiden Saisons dürfte Bottas nicht erreichen - trotz zwei Rennen mehr.

Valtteri Bottas in der Formel 1:

Saison Team Rennen Siege Podien Punkte WM-Position
2013 Williams 19 0 0 4 17.
2014 Williams 19 0 6 186 4.
2015 Williams 18 0 2 136 5.
2016* Williams 15 0 1 70 7.

*Stand nach dem Singapur GP

Seit 2014 geht es bergab

Bottas gab 2013 sein GP-Debüt - Foto: Sutton

Dass Bottas 2014 seine beste Saison hatte, ist sicherlich kein Zufall, schließlich profitierte Williams dank Mercedes-Motoren ganz besonders vom Umbruch im Reglement. Dieser Vorteil wurde mit der Zeit jedoch immer geringer, weil die Konkurrenz Schritt für Schritt aufholte, und mittlerweile kämpft Williams nicht mehr mit Ferrari und Red Bull, sondern steht im Duell mit Force India um den vierten Platz der Konstrukteursmeisterschaft.

Doch nur der Technik kann man nicht die Schuld für die Stagnation geben. Strebt Bottas nach Höherem, müsste es ihm gelingen, seinen alternden Teamkollegen Felipe Massa, der am Ende der Saison zurücktreten wird, deutlicher zu schlagen. In der vergangenen Saison trennten die beiden Piloten am Ende nur 15 Punkte, aktuell liegt Bottas 29 Zähler vorne.

Natürlich hätte ich gerne viel mehr erreicht
Valtteri Bottas

Das ist zu wenig, angesichts der Tatsache, dass Bottas in den letzten Jahren immer wieder mit Wechseln zu Ferrari und Mercedes in Verbindung gebracht wurde. Aktuell droht dem Finnen nämlich eher ein ähnliches Schicksal wie Nico Hülkenberg, dem ebenfalls regelmäßig Interesse von Ferrari nachgesagt wurde, der aber über Force India aber nicht hinauskam.

"Natürlich hätte ich gerne viel mehr erreicht", ist Bottas gegenüber Motorsport-Magazin.com mit seiner Leistung nicht zufrieden. "Aber ich bin glücklich, dass Williams mir die Gelegenheit gegeben hat, für sie Rennen zu fahren. Wir haben zusammen einige gute Ergebnisse erzielt. Aber sowohl das Team als auch ich möchten mehr. Die Zeit wird zeigen, ob uns das in Zukunft gelingt."

Bottas: Verlängerung bei Williams wahrscheinlich

Noch ist Bottas' Zukunft nicht entschieden, es deutet allerdings viel daraufhin, dass sie weiterhin bei Williams liegen wird. Viele freie Cockpits bei anderen Teams gibt es für die Saison 2017 nicht mehr. Somit liegt es nahe, dass Bottas ein weiteres Mal bei Williams verlängert - bei jenem Team, dem er in unterschiedlichen Funktionen bereits seit 2010 angehört.

Das Duo Bottas/Massa wird zum Ende der Saison gesprengt - Foto: Sutton

Spannender ist da schon die Frage, wer der neue Teamkollege des Finnen wird. Einige spricht dafür, dass der erst 17-jährige Nachwuchsfahrer Lance Stroll den direkten Aufstieg aus der Formel 3 in die Königsklasse schaffen könnte. Nicht zuletzt dank der Millionen seines Vaters, der die Karriere seines Sohns seit Jahren kontinuierlich vorantreibt. "Ich habe das Gefühl, dazu bereit zu sein", erklärte Stroll erst jüngst im Interview mit Motorsport-Magazin.com.

Für Bottas wäre ein Teamkollege Lance Stroll Chance und Gefahr zugleich. Einerseits könnte sich der Finne mit seiner Erfahrung als Lehrmeister erweisen, andererseits müsste er den Teenager sportlich ganz klar im Griff haben. Dass das jedoch nicht so einfach sein muss, zeigt das Beispiel Max Verstappen, der ebenfalls aus der Formel 3 den Sprung in die Formel 1 schaffte. Es könnten somit spannende Zeiten auf Valtteri Bottas zukommen. Spannendere als in dieser Saison.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video