Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Live-Ticker: Testfahrten in Silverstone

Testfahrten der Formel 1 in Silverstone! Einige Nachwuchsfahrer, aber auch einige prominente Köpfe sorgen heute noch einmal für Motorengeheul in Großbritannien.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Mittwoch, 13. Juli

20:00 Uhr
Goodbye Silverstone
Mit dem Ende des offiziellen Tests endet auch der Besuch der Formel 1 in Silverstone fürs Erste. Die Teams haben jetzt ein paar Tage Zeit, bis es in den Schlussspurt vor der Sommerpause geht. Der Klassiker auf dem Hungaroring steht an. Für alle, die nicht wissen, wie sie sich bis dahin die Zeit vertreiben sollen, folgt ein Freizeit-Tipp von Renault. Wir spielen allerdings auch morgen nicht Pokemon und liefern euch wie jeden Tag alle News rundum die Formel 1 in unserem Ticker. In diesem Sinne, einen schönen Abend und bis morgen!

19:36 Uhr
Da freut sich einer...
Zu Recht, Herr Ocon! Der Franzose hat bei seinem Einsatz für das Weltmeister-Team einen tadellosen Job abgeliefert.

19:00 Uhr
Licht aus in Silverstone...
Das war's mit dem zweiten Testtag in Silverstone. Kimi Räikkönen holt sich die schnellste Zeit, dahinter beeindrucken die Youngster mit einer ordentlichen Pace und vor allem einer erneut fehlerfreien Vorstellung. Keiner der Nachwuchsfahrer hat sich einen Bock geleistet. Hut ab!

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Kimi Räikkönen Ferrari 1:30.665 102
2 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 139
3 Pierre Gasly Red Bull 1:31.429 101
4 Nikita Mazepin Force India 1:31.561 69
5 Stoffel Vandoorne McLaren 1:31.764 114
6 Valtteri Bottas Williams 1:32.423 98
7 Santino Ferrucci Haas 1:33.141 105
8 Jolyon Palmer Renault 1:33.308 98
9 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:34.040 80
10 Jordan King Manor 1:35.060 68
11 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 126

18:50 Uhr
Endspurt in Silverstone
Nur noch zehn Minuten an diesem zweiten und letzten Testtag in Silverstone. King, Palmer und Gasly haben sich nochmals verbessert. Allerdings schafft nur Gasly einen Sprung im Klassement und setzt sich an die dritte Position.

18:25 Uhr
Ocon der Marathon-Mann
Mercedes' neuer Test-Roboter scheint gut zu funktionieren: Der Esteban Ocon 2.0 hat soeben mit 124 Runden seine Bestmarke vom Vortag überboten - und denkt noch längst nicht ans Anhalten.

18:09 Uhr
Die Finnen kommen!
Mit ein bisschen Anlauf hat Räikkönen es geschafft und Esteban Ocon für den Moment die Bestzeit entrissen. Der finnische Routinier legte im Ferrari auf Soft-Reifen eine 1:30.665 Minuten hin. Auch Landsmann Bottas hat nachgelegt und sich mit 1:32.423 Minuten auf die fünfte Position vorgeschoben.

18:00 Uhr
Der Zwischenstand um 18 Uhr
Ocon führt auch eine Stunde vor Feierabend noch das Klassement an. Dahinter hat sich aber etwas getan, denn Mazepin im Force India hat das Tempo in der vergangenen Stunde angezogen und liegt jetzt auf Rang drei.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 119
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:31.255 79
3 Nikita Mazepin Force India 1:31.561 58
4 Stoffel Vandoorne McLaren 1:31.764 87
5 Santino Ferrucci Haas 1:33.387 87
6 Pierre Gasly Red Bull 1:33.404 79
7 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 81
8 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:34.040 76
9 Valtteri Bottas Williams 1:36.064 75
10 Jordan King Manor 1:36.085 52
11 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 87

17:48 Uhr
Räikkönen will es nochmal wissen
Während Ocon anscheinend eine Rennsimulation abspult und im Moment im Bereich von 1:36 Minuten unterwegs ist, legt Räikkönen einige schnelle Runden hin. Mit einer 1:31.375 Minuten kratzt er an seiner eigenen Bestmarke.

17:29 Uhr
100 Mal rum
Der in Führung liegende Esteban Ocon hat wie bereits gestern die 100 Runden-Marke geknackt. Der Silberpfeil läuft mal wieder wie ein Uhrwerk.

17:22 Uhr
Mazepin gut dabei
...und schließlich macht auch der Russe Nikita Mazepin seine Sache für Force India sehr gut. Er ist momentan Drittschnellster hinter Ocon und Räikkönen. Valtteri Bottas ist nur Neunter, auch wenn er möglicherweise ein anderes Programm fährt.

Nikita Mazepin am Mittwoch bei den Tests in Silverstone - Foto: Sutton

17:16 Uhr
Betriebsspionage
Williams hat offenbar zwei Mitarbeiter vor der Force-India-Box platziert. Will der Rennstall vielleicht wissen, warum es bei Perez und Hülkenberg derzeit so gut läuft, während man selbst eher dahindümpelt?

17:00 Uhr
Der Zwischenstand um 17 Uhr
Ocon steht noch immer an der Spitze, muss sich aber harter Attacken des Finnen im roten Auto erwehren.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 89
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:31.255 70
3 Stoffel Vandoorne McLaren 1:33.006 75
4 Pierre Gasly Red Bull 1:33.404 66
5 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 74
6 Nikita Mazepin Force India 1:33.518 47
7 Santino Ferrucci Haas 1:33.934 79
8 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:34.040 73
9 Valtteri Bottas Williams 1:36.064 75
10 Jordan King Manor 1:36.089 45
11 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 87

16:54 Uhr
Kimi wills wissen!
Der Ex-Weltmeister greift noch einmal an und bleibt ganze 43 Tausendstel hinter Ocon. Das wird noch einmal spannend!

16:37 Uhr
Ocon-Loch
Es herrscht wieder reger Betrieb auf der Strecke. Alle Versuche, die bislang schnellste Runde von Esteban Ocon zu unterbieten, gingen jedoch bis dato ins Leere.

16:22 Uhr
Heute vor 30 Jahren...
...gewann Nigel Mansell im Williams den Großbritannien GP in Brands Hatch vor seinem Teamkollegen Nelson Piquet und Alain Prost im McLaren.

Treffen sich vier Weltmeister: Mansell, Prost, Piquet und Ayrton Senna in der Saison 1986 - Foto: Sutton

16:00 Uhr
Der Zwischenstand um 16 Uhr
Durch den Regen hat sich nicht viel geändert. In der nächsten Stunde wird es höchstwahrscheinlich deutlich mehr Bewegung im Klassement geben.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 64
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:32.730 50
3 Pierre Gasly Red Bull 1:33.404 54
4 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 53
5 Stoffel Vandoorne McLaren 1:33.473 58
6 Santino Ferrucci Haas 1:33.934 64
7 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:34.040 52
8 Nikita Mazepin Force India 1:34.553 34
9 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 66
10 Valtteri Bottas Williams 1:36.280 65
11 Jordan King Manor 1:37.417 32

15:57 Uhr
Renault geht raus
Jolyon Palmer ist auf der Strecke.

15:48 Uhr
Alles ausser Betrieb
Die Teams warten derzeit weiterhin ab, bis die Strecke abgetrocknet ist.

15:26 Uhr
Einer ist immer der Dumme
In der Leichtathletik nennt man sie "Hasen": Diejenigen, die das Feld in Schwung bringen. Pierre Gasly war im Red Bull eben kurz draußen, um im Namen aller zu testen, ob man trotz der nassen Strecke schon wieder sinnvoll fahren kann. Immerhin hat der Regen aufgehört.

Pierre Gasly, hier am Mittwochmorgen im Trockenen, fährt derzeit eigentlich in der GP2 - Foto: Sutton

15:14 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, Thierry Boutsen!
Der Regen in Silverstone gibt uns Gelegenheit, ein weiteres Geburtstagskind zu feiern. Der Belgier Thierry Boutsen wird heute 59 Jahre alt. In 163 F1-Rennen zwischen 1983 und 1993 - unter anderem für Benetton und Williams - siegte er dreimal.

18. Juni 1989: Thierry Boutsen holt in Kanada seinen ersten F1-Sieg und lässt die Korken knallen - Foto: Sutton

15:00 Uhr
Der Zwischenstand um 15 Uhr
Ocon führt nach wie vor. Heftiger Regen hat inzwischen eingesetzt.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 64
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:32.730 42
3 Pierre Gasly Red Bull 1:33.404 45
4 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 51
5 Stoffel Vandoorne McLaren 1:33.473 50
6 Santino Ferrucci Haas 1:33.934 61
7 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:34.040 47
8 Nikita Mazepin Force India 1:34.553 34
9 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 52
10 Valtteri Bottas Williams 1:36.280 65
11 Jordan King Manor 1:37.417 27

14:49 Uhr
Before the rain came
Auf der Strecke ist mächtig was los. Alle Teams wollen die Zeit nutzen, bevor der für den Nachmittag angesagte Regen kommt.

14:37 Uhr
Mazepin macht den Anfang
Force Indias russischer Youngster durfte gestern Nachmittag im strömenden Regen nur zuschauen. Jetzt nutzt Mazepin die trockenen Bedingungen und nimmt als erster Fahrer an diesem Nachmittag die Testarbeit auf.

14:30 Uhr
Green! Green! Green!
Die Formel-1-Teams nehmen in Silverstone pünktlich um 13:30 Uhr Ortszeit die Arbeit wieder auf. Im Gegensatz zu gestern ist es auch nach der Mittagspause zumindest im Moment noch trocken.

14:11 Uhr
Geburtstagskind II
Nicht nur Alberto Ascari, sondern auch ein anderer ehemaliger italienischer Formel-1-Pilot hat am 13. Juli Geburtstag: Jarno Trulli wird heute 42 Jahre alt. Bei 252 Grand-Prix-Starts war Trulli einmal siegreich und stand vier Mal auf der Pole Position. Wir wünschen alles Gute!

Jarno Trulli gab 1997 sein Debüt für Minardi und ersetzte kurz darauf den verletzten Olivier Panis bei Prost - Foto: Sutton

13:55 Uhr
Heute vor 19 Jahren...
... war Max Verstappen noch nicht einmal geboren und Alexander Wurz fuhr im Benetton als Ersatzmann für den krankheitsbedingt ausgefallenen Gerhard Berger in Silverstone auf das Podium. Vor ihm landeten Jacques Villeneuve und sein Teamkollege Jean Alesi.

Alex Wurz vertrat Gerhard Berger 1997 bei drei Grands Prix - Foto: Sutton

13:42 Uhr
Deutschland GP: Benefizspiel mit Schumacher
Im Rahmenprogramm bei der Rückkehr der Formel 1 nach Deutschland werden auch Mick Schumacher und ein deutscher Superstar dabei sein.

13:30 Uhr
Der Zwischenstand zur Mittagspause
Esteban Ocon war im Silberpfeil heute vormittag relativ dominant. Ihm folgen Räikkönen und Gasly (Red Bull). Bottas ist bislang nur Zehnter.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.212 59
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:32.730 37
3 Pierre Gasly Red Bull 1:33.404 42
4 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 51
5 Stoffel Vandoorne McLaren 1:33.473 48
6 Santino Ferrucci Haas 1:39.960 57
7 Nikita Mazepin Force India 1:34.553 31
8 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:35.002 38
9 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 61
10 Valtteri Bottas Williams 1:36.280 58
11 Jordan King Manor 1:37.417 23

13:20 Uhr
Noch zehn Minuten...
...bis zur Mittagspause. Ocon hat inzwischen die Alonso-Zeit von gestern unterboten. Er führt jetzt mit 1:31:212 Minuten.

13:00 Uhr
Der Zwischenstand um 13 Uhr
Inzwischen haben alle Fahrer gezeitete Runden absolviert.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.461 48
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:32.778 25
3 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 44
4 Stoffel Vandoorne McLaren 1:33.608 37
5 Pierre Gasly Red Bull 1:33.763 30
6 Nikita Mazepin Force India 1:34.553 27
7 Santino Ferrucci Haas 1:35.794 46
8 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:35.959 30
9 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.182 52
10 Valtteri Bottas Williams 1:36.280 56
11 Jordan King Manor 1:38.223 13

12:49 Uhr
Ocon verbessert sich
Esteban Ocon hat soeben auf Softs eine Runde in 1:31.461 Minuten absolviert und damit seine eigene Bestzeit gedrückt.

12:44 Uhr
Auf dem Highway ist die Hölle los
Viel Betrieb momentan auf der Strecke. An den Top-3 der Zeitentabelle hat sich allerdings nichts verändert. Valtteri Bottas fuhr im Williams bislang die meisten Runden (48).

12:40 Uhr
Geburtstag von Alberto Ascari
Der zweimalige F1-Weltmeister wäre heute 98 Jahre alt geworden. Der Italiener starb 1955 in Monza.

Alberto Ascari in seiner ersten Weltmeister-Saison 1952 im Ferrari in Silverstone - Foto: Sutton

12:24 Uhr
Dunkle Wolken über Silverstone
Hier zieht es sich ein bißchen zusammen, ist aber noch trocken - wohl zumindest bis zur Mittagspause. Esteban Ocon hält nach wie vor die Bestzeit in seinem silbernen Pfeil.

12:15 Uhr
Die Milchgesichter der F1
Für Force India testet heute der erst 17-jährige Russe Nikita Mazepin.

Als Nikita Mazepin geboren wurde, war Gerhard Schröder bereits deutscher Bundeskanzler - Foto: Sutton

12:00 Uhr
Der Zwischenstand um 12 Uhr
Ocon liegt wieder vorne. Er ist bereits fast an Alonsos-Siegerzeit von gestern dran. "Alonsos Siegerzeit"...klingt irgendwie ungewohnt.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:31.664 32
2 Jolyon Palmer Renault 1:33.470 28
3 Kimi Räikkönen Ferrari 1:33.667 12
4 Nikita Mazepin Force India 1:34.553 20
5 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:36.145 22
6 Pierre Gasly Red Bull 1:36.436 19
7 Valtteri Bottas Williams 1:36.473 36
8 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.931 24
9 Stoffel Vandoorne McLaren 2:12.560 23
10 Santino Ferrucci Haas - 32
11 Jordan King Manor - 5

11:27 Uhr
Räikkönen unterbietet Bestmarke
Während Kimi Räikkönen auf dem Medium-Reifen seine Bestzeit erneut unterbietet (1:33.667 Minuten), testet Haas-Youngster Santino Ferrucci Boxenstopps.

Foto: Sutton

11:17 Uhr
Vandoorne im McLaren
Stoffel Vandoorne testet heute für McLaren. Der Belgier hat in dieser Saison bereits einen F1-Punkt gesammelt, als er Fernando Alonso vertrat, der nach seinem Crash in Australien nicht starten konnte.

11:00 Uhr
Der Zwischenstand um 11 Uhr
Räikkönen hat Palmer überholt.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Kimi Räikkönen Ferrari 1:34.210 3
2 Jolyon Palmer Renault 1:34.767 13
3 Esteban Ocon Mercedes 1:36.534 20
4 Valtteri Bottas Williams 1:36.680 15
5 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:37.977 7
6 Sergio Sette Camara Toro Rosso 1:41.459 9
7 Pierre Gasly Red Bull 1:46.150 7
8 Nikita Mazepin Force India 1:47.879 6
9 Santino Ferrucci Haas - 14
10 Stoffel Vandoorne McLaren - 8
11 Jordan King Manor - 2

10:48 Uhr
Wehrlein hat keinen Schimmer
Pascal Wehrlein testet auch heute im 2014er-Silberpfeil Reifen für Pirelli. Der Test ist jedoch geheim: Pilot und Mercedes haben angeblich beide keine Ahnung, was genau überprüft wird.

10:40 Uhr
Ungewohnter Gast
Mit Jolyon Palmer im Renault hat sich ein unüblicher Verdächtiger an die Spitze der Zeiten-Tabelle gesetzt: Er fuhr soeben 1:34.767 Minuten auf Soft-Reifen.

10:30 Uhr
Bestzeit für Ocon
Der Mercedes-Pilot hält momentan auch die Bestzeit: 1:36.638 Minuten. Zum Vergleich: Fernando Alonso war gestern der Schnellste mit 1:31.290 Minuten. Da ist also noch Luft nach oben.

10:20 Uhr
Esteban Ocon hat einen Zaun mitgenommen
Der Franzose testet heute erneut im Silberpfeil und hat Aerodynamik-Testgeräte dabei.

10:06 Uhr
Kein Regen!
Es ist angesichts der gestrigen Verhältnisse schon eine Nachricht: Die Sonne scheint in Silverstone. Es ist etwas windig, sieht aber momentan nicht nach Regen aus.

10:00 Uhr
Off goes Bottas!
Valtteri Bottas hat die Session im Williams eröffnet.

09:55 Uhr
Aufwachen!
Demjenigen, der den Knall immer noch nicht gehört hat, kann nur noch Fernando Alonso helfen - so wie in diesem Bild bei Kimi Räikkönen.

09:45 Uhr
Wer fährt heute?
Hier die Fahrer für den Mittwoch (falls es sich die Teams nicht wieder in letzter Minute anders überlegen).

Das Line-Up der Teams

Team Dienstag Mittwoch
Mercedes Esteban Ocon Esteban Ocon
Red Bull Pierre Gasly Pierre Gasly
Williams Alex Lynn Valtteri Bottas
Ferrari Charles Leclerc Kimi Räkkönen
McLaren Fernando Alonso Stoffel Vandoorne
Force India Nikita Mazepin Nikita Mazepin
Toro Rosso Carlos Sainz Sergio Sette Camara
Renault Sergey Sirotkinr Jolyon Palmer
Haas Santino Ferrucci Santino Ferrucci
Manor Rio Haryanto Jordan King
Sauber - -

09:40 Uhr
Guten Morgen!
Willkommen zum letzten von zwei Testtagen in Silverstone. Die Formel 1 legt sich kurz vor Saisonhalbzeit noch einmal richtig ins Zeug und hofft auf besseres Wetter als gestern. Da fiel der Nachmittag nahezu komplett ins Wasser. Hoffen wir das Beste! Alle Infos gibt es auf jeden Fall hier!

Dienstag, 12. Juli


20:00 Uhr
Good night gals and lads!
Morgen steht der zweite und damit letzte Testtag in Silvestone an und wieder sind ab Mittag Regenschauer in Northamptonshire angesagt. Hier noch einmal die Übersicht, wer am Mittwoch für die Teams im Cockpit sitzt. Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen!

Das Line-Up der Teams

Team Dienstag Mittwoch
Mercedes Esteban Ocon Esteban Ocon
Red Bull Pierre Gasly Pierre Gasly
Williams Alex Lynn Valtteri Bottas
Ferrari Charles Leclerc Kimi Räkkönen
McLaren Fernando Alonso Stoffel Vandoorne
Force India Nikita Mazepin Nikita Mazepin
Toro Rosso Carlos Sainz Sergio Sette Camara
Renault Sergey Sirotkinr Jolyon Palmer
Haas Santino Ferrucci Santino Ferrucci
Manor Rio Haryanto Jordan King
Sauber - -

19:40 Uhr
Probleme für den Halo?
Die Einführung des Halo-Konzepts in naher Zukunft galt eigentlich fast als beschlossene Sache. Doch in den vergangenen Wochen wurde immer mehr Kritik am neuen Cockpit-Schutz für die Formel-1-Autos laut.

19:22 Uhr
Weiterer Getriebe-Ärger für Rosberg?
Silverstone ist Geschichte und Teams sowie Fahrer konzentrieren sich bereits voll auf den in anderthalb Wochen anstehenden Grand Prix von Ungarn. Für Nico Rosberg könnte es nach der Silverstone-Pleite aber auch dort noch ein böses Erwachen geben.

19:05 Uhr
Highscore für Ocon
Mit insgesamt 123 Runden an seinem ersten Testtag in Diensten von Mercedes hat Ocon heute die Bestmarke aufgestellt.

19:00 Uhr
Feierabend in Silverstone!
Pünktlich um 18:00 Uhr britischer Ortszeit macht die Formel 1 in Silverstone Feierabend. Die Zeiten von vor der Mittagspause blieben aufgrund des Regens unverändert. Trotzdem waren einige Teams noch sehr fleißig und nutzten auch die schwierigen Bedingungen noch, um Kilometer zu sammeln.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.290 105
2 Esteban Ocon Mercedes 1:32.833 123
3 Alex Lynn Williams 1:34.433 54
4 Charles Leclerc Ferrari 1:34.446 19
5 Nikita Mazepin Force India 1:34.521 35
6 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.643 91
7 Santino Ferrucci Haas 1:34.866 55
8 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 48
9 Rio Haryanto Manor 1:35.631 64
10 Sergey Sirotkin Renault 1:36.575 48
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 52

18:58 Uhr
Letzte Ausfahrt
Auf den letzten Drücker schickt Ferrari auch noch einmal Leclerc auf die Strecke, beschränkt sich dabei jedoch auf eine Out-In-Lap.

18:55 Uhr
Die letzten Mohikaner
Wenige Minuten vor Schluss sind nur noch Haryanto, Gasly und Sirotkin auf der Strecke

18:45 Uhr
Force India und Toro Rosso packen zusammen
Eine viertel Stunde vor Ende des Testtages haben sich Force India und Toro Tosso bereits offiziell abgemeldet. Während Carlos Sainz am Nachmittag äußerst fleißig war, fuhr Force Indias junger Testpilot Nikita Mazepin bei den schwierigen Bedingungen nicht mehr.

18:39 Uhr
Ocon erhöht
Esteban Ocon ist auch zur späten Stunde noch fleißig. Der DTM-Pilot hat mittlerweile 122 Umläufe abgespult - das sind mehr als zwei Renndistanzen in Silverstone.

18:30 Uhr
Feierabend für Wehrlein
Pascal Wehrlein hat seinen Reifentest für Pirelli offensichtlich beendet und vertreibt sich den regnerischen Feierabend mit einer Runde Backgammon.

18:23 Uhr
Fehlerfreie Youngster
Aktuell befinden sich Ocon und Haryanto auf der Strecke, während Alonso als zweiter Fahrer nach Ocon die 100-Runden-Marke knackt. Erwähnenswert ist nebenbei, dass es an diesem Testtag bisher noch keinerlei Abflüge oder Unfälle gab. Die Nachwuchsfahrer machen also einen ordentlichen Job.

18:10 Uhr
Knallharte Briten
Die Rundenzeiten sind durch den wiedereinsetzenden Regen um drei Sekunden gefallen. Alonso ist zurzeit im Bereich der 1:53-Minuten-Marke unterwegs. Einige der ganz harten britischen Formel-1-Fans wohnen dem Treiben in Silverstone auch zur späten Stunde noch bei und trotzen dem nassen Wetter.

18:00 Uhr
Der Zwischenstand um 18 Uhr
Unveränderte Reihenfolge am frühen Abend. Durch den Regen waren keinerlei Verbesserungen der Rundenzeiten möglich. In den letzten Stunden waren Alonso und Sainz mit 38 respektive 28 Runden unter den fleißigsten Piloten.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.290 93
2 Esteban Ocon Mercedes 1:32.833 107
3 Alex Lynn Williams 1:34.433 49
4 Charles Leclerc Ferrari 1:34.446 18
5 Nikita Mazepin Force India 1:34.521 35
6 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.643 91
7 Santino Ferrucci Haas 1:34.866 54
8 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 48
9 Rio Haryanto Manor 1:35.631 48
10 Sergey Sirotkin Renault 1:36.575 36
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 32

17:49 Uhr
Es wird wieder nasser in Silverstone...
Während Santino Ferrucci im Haas wieder zurück auf die Strecke geht, fällt über Silverstone erneut Regen. Alonso ist aktuell der einzige Pilot, der Rundenzeiten im Bereich von 1:50 Minuten fährt.

Santino Ferrucci im Cockpit das Haas VF-16 - Foto: Sutton

17:42 Uhr
Ocon hat 100
Der Franzose im Silberpfeil hat als erster Pilot die 100-Runden-Marke durchbrochen.

17:33 Uhr
Diese Rennserie namens Formel 1 muss echt gut sein...
...wenn Leute sogar im strömenden Regen warten, um Testfahrten zu sehen!

Esteban Ocon sitzt heute in Silverstone im Mercedes - Foto: Sutton

17:22 Uhr
Wenig Betrieb
Nach einem kurzen Zwischenhoch ist wieder wenig los auf der Strecke. Am Klassement hat es keine Veränderungen gegeben.

17:10 Uhr
Alonso kann immer noch einen draufsetzen!
Eine schöne Kombination aus Hamiltons Verbeugung vor den Fans an diesem Wochenende in Silverstone und Alonsos Sonnenbad von 2015.

16:59 Uhr
Es trocknet ab
Langsam schwindet die Feuchtigkeit auf der Strecke. Die Zeiten werden besser. Geht da doch noch was in Sachen Bestzeit? Bislang hält die seit der Mittagspause Alonso vor Esteban Ocon im Silberpfeil und Alex Lynn (Williams).

16:49 Uhr
Rot!
Kaum zu glauben, aber die rote Flagge wird geschwenkt! Aber es war nur etwas auf die Strecke gefallen. Schon wieder grün!

16:42 Uhr
Regen...Gähn...
Auf der Strecke ist es derzeit so belebt wie auf dem (Punkte-)Konto von Sauber.

16:22 Uhr
Sainz und Gasly auf der Strecke
Derzeit drehen Carlos Sainz (Toro Rosso) und Pierre Gasly für Red Bull ein paar Runden. Der Franzose hatte vor dem Mittagessen wenig Tracktime. Er fuhr nur sieben Runden.

16:06 Uhr
Lesestoff für zwischendurch: Ferrari geht bei Ungarn-Reifen Risiko
Während in Silverstone weiter Regen fällt, könnt ihr unseren Text zur Reifenwahl für den Ungarn GP lesen. Als hätte die Scuderia momentan nicht schon genug Probleme!

15:51 Uhr
Fernando, kannst Du fahren? - Keine Zeit!
Es sind immer mal wieder Fahrer draußen, unter anderem der Spanier, doch sie liefern keine Zeiten ab - jedenfalls keine, mit denen sie sich auch nur annähernd verbessern würden.

15:40 Uhr
Immer noch besser als bei Damon Hill
Die Piloten können in den Boxen wenigstens aus ihren Autos aussteigen. Das kann Damon Hill derzeit nicht. Bei dem schüttet es so sehr, dass sich der F1-Weltmeister von 1996 nicht aus seinem Wagen traut.

15:36 Uhr
Mercedes ist offenbar anderer Meinung
Das Team hat Esteban Ocon rausgeschickt, aber auch der ist schon wieder reingefahren.

15:30 Uhr
Alonso, der alte Profi...
...hat es immerhin eben mal versucht, ist aber schon wieder in der Box. Es macht derzeit einfach keinen Sinn.

15:25 Uhr
Dass ausgerechnet Williams sich über das Wetter beschwert...
Die müssten das doch gewohnt sein. Deren Teamsitz in Grove ist keine Autostunde von der Strecke entfernt!

15:14 Uhr
It´s raining, man!
Es könnte sein, dass Leclercs Runde für längere Zeit die einzige bleibt. Der Regen wird nämlich wieder stärker.

15:07 Uhr
Es traut sich einer!
Charles Leclerc ist im Ferrari unterwegs! Er fährt aber nur eine einzige Runde, dann biegt er ab zur Box.

15:05 Uhr
Gute Nachricht für Haas-Nachwuchs
Immerhin einen Gewinner gibt es heute schon: Haas teilt mit, dass Santino Ferrucci, der heute für die US-Amerikaner testet, mit dem am Vormittag absolvierten Pensum die nötigen F1-Kilometer zur Erteilung der Superlizenz erreicht hat. Er könnte somit an Rennen teilnehmen.

Santino Ferrucci und Haas-Teamchef Günther Steiner heute mittag in der Box - Foto: Sutton

15:00 Uhr
Der Zwischenstand um 15 Uhr...
...ist derselbe wie zur Mittagspause, da hier derzeit nicht gefahren wird. Wir listen ihn aber gerne noch einmal auf. Immerhin hat der Regen nun aufgehört. Die Strecke ist allerdings noch sehr nass.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.290 55
2 Esteban Ocon Mercedes 1:32.833 80
3 Alex Lynn Williams 1:34.433 38
4 Charles Leclerc Ferrari 1:34.446 17
5 Nikita Mazepin Force India 1:34.521 35
6 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.643 63
7 Santino Ferrucci Haas 1:34.866 43
8 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 48
9 Rio Haryanto Manor 1:35.631 35
10 Sergey Sirotkin Renault 1:36.575 30
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 7

14:47 Uhr
Fitness ist ein dehnbarer Begriff
Solange in Silverstone nicht gefahren wird, könnt ihr euch am Gummi gebenden Kevin Magnussen erfreuen. Die Frage ist: Was tut der Mann im Hintergrund? Hat Kevin den ausgeknockt, als er aus seinem Gummiband rutschte und in dessen Richtung schnellte?

14:42 Uhr
Ohne Worte

14:35 Uhr
Schönwetter-Autofahrer
Der Regen ist inzwischen so stark, dass sich niemand auf die Strecke traut.

14:27 Uhr
Regen vor Wiederbeginn
In Silverstone ist es - wenige Minuten vor Wiederbeginn - inzwischen sehr feucht geworden.

14:12 Uhr
Von der Zigarre zum Raumschiff in wenigen Sekunden
Dieses sehr schöne GIF zeigt anschaulich die Evolution der Formel-1-Autos.

14:04 Uhr
Heute vor sieben Jahren...
...gewann Mark Webber das erste Formel-1-Rennen seiner Karriere. Er siegte beim Deutschland GP im Red Bull und feierte anschließend ausgelassen.

Lass laufen, Mark: Webber feiert seinen Sieg auf dem Nürburgring 2009 - Foto: Red Bull

13:54 Uhr
Der Stand zur Mittagspause
Hier noch einmal der vollständige Stand auf einen Blick. Um 14.30 Uhr geht es weiter.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.290 55
2 Esteban Ocon Mercedes 1:32.833 80
3 Alex Lynn Williams 1:34.433 38
4 Charles Leclerc Ferrari 1:34.446 17
5 Nikita Mazepin Force India 1:34.521 35
6 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.643 63
7 Santino Ferrucci Haas 1:34.866 43
8 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 48
9 Rio Haryanto Manor 1:35.631 35
10 Sergey Sirotkin Renault 1:36.575 30
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 7

13:45 Uhr
Und Boxenstopp-Übung
Was gehört natürlich zum Test dazu? Natürlich Boxenstoppübungen. Esteban Ocon macht das perfekt und steht genau an der gewünschten Markierung.

13:30 Uhr
Jetzt ist aber Mittagspause
Nachdem wir vorhin schon fälschlicherweise die Mittagspause verkündet hatten, ist es jetzt aber wirklich soweit. Auch eine halbe Stunde später hält Fernando Alonso noch die Bestzeit. Allerdings konnte der McLaren-Pilot noch zwölf weitere Runden drehen.

13:27 Uhr
Erste Bottas-Unterstützer schon da
Valtteri Bottas wird zwar erst am morgigen Mittwoch das Steuer des Williams-Boliden übernehmen, doch heute sind bereits die ersten finnischen Fans da und hoffen, dass Alex Lynn den Boliden an einem Stück zurück in die Garage bringt.

13:13 Uhr
Force India fährt raus
Für Nikita Mazepin wird es der letzte Run am Dienstag-Morgen. Bisher hat der F1-Nachwuchspilot im Force-India-Boliden 33 Runden abgespult.

13:00 Uhr
Der Zwischenstand um 13 Uhr
Wir haben eben schon die Mittagspause ausgerufen, dabei ist es in Silverstone ja erst 12 Uhr. Es wird also noch eine Stunde gefahren, bevor es Essen gibt. Der Zwischenstand stimmt aber natürlich trotzdem.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.290 42
2 Esteban Ocon Mercedes 1:32.833 64
3 Alex Lynn Williams 1:34.433 33
4 Nikita Mazepin Force India 1:34.521 33
5 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.643 63
6 Santino Ferrucci Haas 1:34.866 43
7 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 41
8 Rio Haryanto Manor 1:35.631 29
9 Charles Leclerc Ferrari 1:35.865 8
10 Sergey Sirotkin Renault 1:38.850 20
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 7

12:54 Uhr
Ocon bislang Rundenkönig
Der Franzose im Silberpfeil liegt kur vor dem Mittagessen an der Spitze der Rundenwertung: 61 Mal hat er den 5,89 km langen Kurs bislang umfahren. Carlos Sainz hat allerdings nur eine weniger auf dem Konto.

12:38 Uhr
Regen vor der Mittagspause?
Die Wetterexperten von Pirelli verkünden, es werde gleich regnen. Bleibt die Strecke wenigstens noch bis zur Mittagspause um 13 Uhr trocken?

12:31 Uhr
Falls Du Dich auf der Strecke verirrst
Alex Lynn ist ja relativ neu in der Formel 1. Kann also sein, dass er den Weg zurück zur Box nicht findet. Was, wenn es dann schon dunkel wird? Doch keine Angst: Williams hat ihm eine Taschenlampe mitgegeben.

Das Heck von Alex Lynns Williams - Foto: Sutton

12:23 Uhr
Breaking: Erstes Ergebnis des Halo-Tests da!
Von wegen "Das Sichtfeld ist eingeschränkt!". Alles Unsinn!

12:18 Uhr
Haas misst noch einmal ganz genau nach
Sonst tauscht der junge Santino Ferrucci, der heute für den US-Rennstall testet, am Ende noch einen der teuren Reifen gegen ein schmaleres Billigmodell aus Asien!

12:00 Uhr
Der Zwischenstand um 12 Uhr
Alonso liegt unverändert in Führung vor Ocon im Mercedes. Dritter ist jetzt Sainz.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Fernando Alonso McLaren 1:31.734 23
2 Esteban Ocon Mercedes 1:33.465 42
3 Carlos Sainz Toro Rosso 1:34.725 40
4 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:34.982 36
5 Alex Lynn Williams 1:35.174 14
6 Nikita Mazepin Force India 1:35.255 21
7 Santino Ferrucci Haas 1:35.522 25
8 Charles Leclerc Ferrari 1:35.865 8
9 Rio Haryanto Manor 1:36.082 18
10 Sergey Sirotkin Renault 1:38.850 19
11 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 7

11:40 Uhr
Die Formel der Liebe (Folge 5113)
Der junge Sebastian verliert seinen Job als Fahrer bei einem italienischen Familienunternehmen wegen Erfolglosigkeit. Da er nichts anders kann, heuert er bei einem Bauer an, um dessen Felder zu pflügen.

Ist natürlich Quatscht! Der junge Monegasse Charles Leclerc darf heute für Ferrari ran und hat Geräte für Aerodynamik-Tests dabei - Foto: Sutton

11:30 Uhr
Alonso vorne
Der Spanier hält derzeit die schnellste Zeit des Tages: 1:32.188 Minuten. Er hat sie auf Softs erzielt. Hinter ihm liegen Esteban Ocon (1:33.465) und Pascal Wehrlein mit 1:34.982 Minuten.

11:16 Uhr
Auch Williams hat getauscht
Valtteri Bottas sollte eigentlich heute für seinen Rennstall testen, wird dies aber wohl erst morgen tun. Stattdessen fährt derzeit GP2-Piot Alex Lynn im FW38.

Alex Lynn fährt heute in Silverstone für Williams und hat Messgeräte dabei - Foto: Sutton

11:10 Uhr
Alonso, der Hahn im Korb
Der McLaren-Pilot ist der erfahrendste Mann am heutigen Tag.

11:00 Uhr
Der Zwischenstand um 11 Uhr
Die bisher gefahrenen Zeiten bei den Tests in Silverstone.

POS Fahrer Team Zeit Runden
1 Esteban Ocon Mercedes 1:33.777 19
2 Fernando Alonso McLaren 1:33.907 8
3 Carlos Sainz Toro Rosso 1:35.315 18
4 Charles Leclerc Ferrari 1:35.865 8
5 Santino Ferrucci Haas 1:36.183 12
6 Pascal Wehrlein Pirelli (Mercedes '14) 1:36.395 13
7 Rio Haryanto Manor 1:36.796 12
8 Pierre Gasly Red Bull 1:43.891 6
9 Alex Lynn Williams - 6
10 Nikita Mazepin Force India - 5
11 Sergey Sirotkin Renault - 3

10:50 Uhr
Reifenwahl für Ungarn
Während die Fahrer ihre Runden drehen, hat Pirelli die Reifenwahl der Teams und Fahrer für das Rennen in Budapest am 24. Juli bekannt gegeben.

10:34 Uhr
Sainz derzeit vorne, Wetter trocken
Carlos Sainz hält momentan die Bestzeit: 1:35:775 Minuten. Es ist übrigens kühl und trocken in Silverstone.

10:26 Uhr
Halo bei Red Bull
Für Red Bull ist heute der Franzose Pierre Gasly unterwegs. Der GP2-Pilot testet dabei das Halo-System zum besseren Schutz des Kopfes.

Pierre Gasly heute morgen bei den Testfahrten in Silverstone im Red Bull mit Halo - Foto: Sutton

10:15 Uhr
Erste Richtzeit
Esteban Ocon hat im Silberpfeil soeben 1:49.875 Minuten als erste Richtzeit hingelegt.

10:09 Uhr
Sirotkin für Renault
Der Russe sollte eigentlich erst morgen ran, sitzt aber nun doch schon heute für Renault im Cockpit.

10:01 Uhr
Alonso ist auf der Strecke!
Die Tests laufen, neben dem Spanier sind Ocon, Haryanto und der junge Santino Ferrucci, der heute für Haas ran darf, unterwegs.

09:57 Uhr
Noch wenige Minuten bis zum Start der Tests!
Wessen Auto steht bereit? Sainz!

09:37 Uhr
Start um 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit, Wehrlein dabei
Es geht in Silverstone übrigens um 10 Uhr unserer Zeit los. Auch Pascal Wehrlein wird dann im Cockpit sitzen. Er testet im 2014er-Mercedes Reifen für Pirelli.

09:32 Uhr
Packendes Rennen bei Mercedes
Video: Paddy Lowe, Technischer Direktor, und Motorchef Andy Cowell, müssen einen komplizierten Parcour überwinden. Lowe gewinnt, wechselt allerdings regelwidrig die Spur, wodurch er von der FIA eine Zehn-Sekunden-Strafe erhält und Platz eins verliert.

09:25 Uhr
Esteban Ocon fährt für Mercedes
Der junge Franzose darf heute den Silberpfeil steuern. Er stand Motorsport-Magazin.com zum Exklusiv-Interview zur Verfügung, findet aber DTM-Autos schwerer zu fahren als Formel-1-Boliden.

09:20 Uhr
Wer sitzt wo im Cockpit?

Das Line-Up der Teams

Team Dienstag Mittwoch
Mercedes Esteban Ocon Esteban Ocon
Red Bull Pierre Gasly Pierre Gasly
Williams Alex Lynn Valtteri Bottas
Ferrari Charles Leclerc Kimi Räkkönen
McLaren Fernando Alonso Stoffel Vandoorne
Force India Nikita Mazepin Nikita Mazepin
Toro Rosso Carlos Sainz Sergio Sette Camara
Renault Sergey Sirotkinr Jolyon Palmer
Haas Santino Ferrucci Santino Ferrucci
Manor Rio Haryanto Jordan King
Sauber - -

09:15 Uhr
Guten Morgen!
Die Formel 1 schiebt nach dem Großbritannien GP zwei Testtage in Silverstone ein. Motorsport-Magazin.com tickert live alle Infos aus Großbritannien.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com Plus