"Ja, Margherita - wie die Pizza", bestätigt Sebastian Vettel Motorsport-Magazin.com bei einem kurzen Treffen kurz vor der offiziellen FIA-Pressekonferenz in Melbourne. Es geht um den Spitznamen seiner roten Göttin. Der Deutsche verleiht seinen Autos ja traditionell liebevolle Kosenamen. Dieses Mal hatten italienische Medien erste Gerüchte zum neuen Titel seines Ferrari verbreitet, die Vettel damit auf MSM-Nachfrage bestätigt hat.

Hier bestätigt Vettel uns den Namen der neuen roten Göttin: Margherita! -
Hier bestätigt Vettel uns den Namen der neuen roten Göttin: Margherita! -Foto: Motorsport-Magazin.com

In der Pressekonferenz selbst erzählt Vettel dann ein bisschen mehr zur Namensfindung. "Nein, es ist kein Name nach einer Pizza. Es ist zuallererst ein normaler Name", sagt Vettel. "Aber wenn du es nachschlägst, ist das Erste, was du findest, eine Pizza, okay", gibt er zu. "Aber es ist auch ein Drink", ergänzt Vettel. Ganz schön vielfältig also der neue Ferrari-Name. "Wir mögen diesen Namen einfach. Letztes Jahr war es genauso", sagt Vettel.

2015 hieß die rote Göttin noch Eva - schon wesentlich offensichtlicher ein ganz normaler Name. Ohnehin scheint die Diskussion die Öffentlichkeit mehr zu interessieren als die meisten bei der Scuderia selbst. "Unsere Autos heißen alle Ferrari!", stellte ein Pressesprecher schon am Morgen gegenüber Motorsport-Magazin.com klar.

Chronologie der Vettel-Autos

  • 2008: Julie
  • 2009: Kate / Kate's Dirty Sister
  • 2010: Luscious Liz / Randy Mandy
  • 2011: Kinky Kylie
  • 2012: Abbey
  • 2013: Hungry Heidi
  • 2014: Suzie
  • 2015: Eva
  • 2016: Margherita
So sieht ab sofort eine Ersatzteillieferung bei Ferrari aus -
So sieht ab sofort eine Ersatzteillieferung bei Ferrari aus -Foto: Sutton

Trotzdem noch ein wenig Hintergrund zu 'Margherita': Der Name spielt - neben der Pizza - auf Königin Margarethe von Italien an, die im 19. und 20. Jahrhundert lebte. Die bekannte Spezialität der Küche ihrer Heimat ist nach der Monarchin benannt - nicht andersherum. Zwar gab es für Vettel noch eine ganze Reihe anderer möglicher Inspirationsquellen:

Was Wikipedia über Margherita verrät ...

  • Italienische Form des weiblichen Vornamens Margarete, Kurzform ist Rita
  • ein afrikanischer Berg, siehe Margherita Peak
  • eine ehemalige italienische Partei, siehe Democrazia è Libertà – La Margherita
  • eine italienische Königin, siehe Margarethe von Italien
  • eine Art von Pizza, siehe Pizza
  • der italienische Name einer Stadt in Somalia, siehe Jamaame

Doch die Königin Margarethe ist die einzig Wahre. "Das ist die letzte italienische Königin, glaube ich. Und die Königin trägt ja eine Krone. Wir hoffen, dass wir dem Auto am Ende der Saison auch die Krone aufsetzen können", führt Vettel vielsagend aus.

Die Statistik: Ferrari beim Australien GP

SiegePolesSchn. RundenPodiumPunktekm geführt
Ferrari 7 6821 272,51989
Sebastian Vettel 1 304 73451
Kimi Räikkönen 2 155 68509