Formel 1

Keine Deadline - Hamilton: Neuer Vertrag vor Melbourne?

Toto Wolff hofft, dass Lewis Hamilton bei Mercedes noch vor dem Saisonstart verlängert. Unter Druck setzen will er den Briten aber nicht.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Noch immer nicht hat Lewis Hamilton seine Unterschrift unter einen neuen Mercedes-Vertrag gesetzt. Der Kontrakt des Weltmeisters beim Silberpfeil-Team läuft zum Saisonende aus, und obwohl schon seit geraumer Zeit verhandelt wird, konnte noch keine Einigung erzielt werden. Motorsportchef Toto Wolff hat allerdings die Hoffnung, dass es noch vor dem Saisonauftakt in Melbourne zu einem positiven Abschluss kommt.

Sobald man sich Deadlines setzt, setzt man sich selbst unter Druck, und wir wollen weder uns noch ihn unter Druck setzen
Toto Wolff

"Es ist immer nützlich, wenn man eine klare Situation hat, sowohl für den Fahrer als auch für uns", sagte der Österreicher gegenüber Press Association. "Das ist der beste Fall, aber man möchte es auch richtig hinbekommen, daher braucht es Zeit." Zweifel daran, dass die Verhandlungen sowohl aus der Sicht von Mercedes als auch von Hamilton in die richtige Richtung führen, gebe es nicht.

"Wir sollten danach trachten, die Diskussionen vor dem Start der Saison abzuschließen", betonte Wolff, fügte jedoch an: "Aber das ist keine Deadline, die wir uns gesetzt haben, denn sobald man sich Deadlines setzt, setzt man sich selbst unter Druck, und wir wollen weder uns noch ihn unter Druck setzen."

Interviews - Lewis Hamilton & Nico Rosberg: (08:00 Min.)

Offen und ehrlich

Wolff will die Zusammenarbeit mit Hamilton fortsetzen - Foto: Mercedes-Benz

Dass die Vertragsgespräche für beide Seiten enorm wichtig sind, ist Wolff bewusst. "Es geht darum zu besprechen, wie die nächsten Jahre verlaufen werden. Das ist nichts, was von einem auf den anderen Tag passiert und man kann nicht erwarten, dass es einfach ist. Weil wir zu Lewis aber eine großartige Beziehung haben und sehr transparent miteinander umgehen, ist bislang alles gut gelaufen."

Sowohl das Team als auch Hamilton seien bisher äußerst offen und ehrlich gewesen, was die Zukunftsplanung betrifft, strich Wolff stolz hervor und lobte seinen Champion: "Er ist ein intelligenter Fahrer und hat sich als Persönlichkeit weiterentwickelt - ich hoffe, wir haben unseren Teil dazu beigetragen. Die Verhandlungen laufen soweit wie erwartet."


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video