Formel 1

DubaiF1: Entscheidung bis Mitte des Jahres

Gibt es 2006 ein elftes Formel 1 Team oder gibt es erneut nur zehn Rennställe? Ron Dennis erwartet eine Entscheidung bis zur Jahresmitte.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Es war fast zu schön um wahr zu sein: Innerhalb von nur wenigen Tagen kündigten im vergangenen Jahr gleich zwei neue Formel 1 Teams ihren Einstieg in die Königsklasse des Motorsports an: MidlandF1 und DubaiF1.

Die Träume von einem komplett gefüllten 12 Teams und 24 Fahrer umfassenden Starterfeld könnten sich allerdings schon bald in Luft auflösen. Denn nachdem das MidlandF1 Team den für sie sinnvolleren Weg der Jordan-Übernahme geht, existiert das DubaiF1 Team auch weiterhin nur in einer Pressemitteilung.

Diese klang bei Erscheinen immerhin viel versprechend: Als Quasi-B-Team von McLaren Mercedes wollte man mit technischer Unterstützung der Silbernen und Mercedes-Kundenmotoren in die alte Fabrik des Teams in Woking ziehen und die F1-Begeisterung im Mittleren Osten anschüren.

Doch seitdem ist Funkstille in Dubai. "Wir wurden im August mit diesem Plan konfrontiert, von zwei Männern, die überzeugend genug waren, dass wir Zeit geopfert haben, um all ihre Fragen zu beantworten", beschrieb McLaren-Boss Ron Dennis die Ereignisse. "Ich habe später in Dubai Regierungsvertreter getroffen, die mir versicherten, dass man ein solches Projekt jederzeit starten kann."

Bislang fiel der Startschuss allerdings noch nicht. Aber Dennis gibt die Hoffnung an ein elftes Team noch nicht auf: "Bis Mitte 2005 muss eine Entscheidung fallen, wir stehen in ständigem Kontakt."


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video