Formel 1

Details noch unklar - Perez: Vertrag mit Force India rückt näher

Sergio Perez will auch in der kommenden Saison für Force India starten - aber nicht um jeden Preis. Der Mexikaner stellt gewissen Forderungen.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Nico Hülkenberg steht bereits seit geraumer Zeit aus Force-India-Pilot für die Saison 2015 fest. Für Sergio Perez heißt es stattdessen weiter warten. Der Mexikaner geht aber weiterhin davon aus, auch in der kommenden Saison für das Team an den Start zu gehen. "Die Dinge schreiten voran, daher hoffe ich wirklich, dass wir alles in der kommenden Woche abschließen können", gab sich Perez optimistisch.

Für Perez ist es nicht überraschend, dass sich seine Vertragsverlängerung weiterhin hinzieht. Die Verhandlungen seien langsam verlaufen - nicht zuletzt aufgrund seiner Wünsche. "Die Änderungen, über die ich spreche, sind recht spezifisch und logisch, also ändert sich nicht zu viel", ließ sich Perez zu seinen Forderungen entlocken. Bei diesen Änderungen handle es sich lediglich um Dinge der Vernunft. "Ich kann nicht zu viele Details preisgeben. Alles, worum ich bitte, sind ein paar Änderungen und ich hoffe, dass ich sie bekomme."

Seine Bindung zu Force India sei aber nach wie vor vorhanden, schließlich wisse er um die Perspektiven für die kommende Saison. Perez sorgte mit seinem dritten Rang in Bahrain für den ersten Podest-Platz von Force India seit Spa-Francorchamps 2009. In der zweiten Saisonhälfte kam der Mexikaner allerdings nicht mehr über zwei siebte Plätze hinaus - Rang elf in der Weltmeisterschaft ist das Ergebnis.

Bis zum kommenden Rennen erhofft er sich dennoch finale Klarheit, um im Zweifelsfall noch reagieren zu können und andere Wege einzuschlagen. "Noch ist nichts bestätigt, aber hoffentlich bin ich bald in einer Position, meine Pläne mit dem Team oder jemand anderem zu verkünden."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video