Formel 1

Red Bull: Steiner kommt – Launch verschoben

Die erste Entscheidung des neuen Führungsduos bei RBR ist gefallen: Steiner & Horner verschieben den Launch des neuen Autos auf März.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Knapp eine Woche nach der Verpflichtung von Christian Horner als neuen Red Bull Racing Sportdirektor gab das Team am heutigen Donnerstag wie erwartet die Verpflichtung des Italieners Günther Steiner als neuen Technikdirektor bekannt.

Damit ist das neue Management-Duo des Rennstalls komplett. Steiner war zuletzt Technischer Direktor von Opel Motorsport und im Jahre 2002 bereits für Jaguar Racing, den Vorgängerrennstall von Red Bull Racing, als Technikdirektor aktiv.

RB01 kommt erst in Melbourne

Die erste gemeinsame Entscheidung des jungen Führungsduos – der Brite Horner ist 31 und damit der jüngste der zehn Teamchefs, der Südtiroler Steiner 39 Jahre alt – betrifft die bislang für den 7. Februar in Jerez geplante offizielle Präsentation des Wagens für 2005. Nach Übereinkunft der beiden Neuen wird der Launch des RB01 nun erst beim Saisonauftakt in Melbourne stattfinden.

"Wir sind in der Phase der Neustrukturierung und möchten jeden Tag nützen, der uns für die Vorbereitung auf unser erstes Jahr zur Verfügung steht", begründete Horner diese Entscheidung. "Wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, alle Voraussetzungen für einen optimalen Saisonstart unseres jungen Teams zu schaffen."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video