Formel 1

Neuer Kollege für Glock - Virgin verpflichtet Robert Wickens

Virgin hat Robert Wickens als Ersatzfahrer verpflichtet. Der Kanadier wird allerdings nicht nur in der F1 unterwegs sein. Bekommt die Gerüchteküche neues Feuer?
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Ein neuer Mann für Virgin: Ab sofort verstärkt Robert Wickens das Team als Ersatzfahrer. "Robert ist ein sehr eindrucksvoller junger Fahrer, der derzeit in der Formel Renault 3.5 für Furore sorgt", so Teamchef John Booth über den Neuzugang. "Seine fantastischen Vorstellungen in dieser Saison sind ein Zeugnis dafür, dass er eine blendende Zukunft vor sich hat."

Seine fantastischen Vorstellungen in dieser Saison sind ein Zeugnis dafür, dass er eine blendende Zukunft vor sich hat.
John Booth

Wickens wird an jedem F1-Wochenende mit Virgin zu den Rennen reisen, die nicht mit seinem Formel Renault 3.5-Engagement kollidieren. Zum ersten Mal zeigt sich der Kanadier an der Seite von Timo Glock und Jerome d'Ambrosio bei seinem Heimrennen in Montreal. "Ich bin glücklich, als Ersatzfahrer bestätigt zu sein", freute sich der 22-Jährige über seinen neuen Job. Er wolle das in ihn gesteckte Vertrauen nun mit allen Mitteln rechtfertigen.

Ob Wickens' Verpflichtung die Gerüchteküche wieder anheizt? Kürzlich machten Spekulationen die Runde, wonach der Kanadier für d'Ambrosio einspringen könnte. "Robert gehört zu unseren Fahrern, aber wir haben nicht vor, ihn schon jetzt in ein F1-Auto zu setzen", hatte Booth klar gemacht. Stattdessen soll sich Wickens auf seine Aufgaben in der Renault World Series konzentrieren. Auch die Sponsorenzahlungen von d'Ambrosio seien nicht im Rückstand.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter