Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Spielberg: Jorge Martin erneut auf Pole Position

Fabio Quartararo und Jorge Martin warfen im MotoGP-Qualifying in Spielberg mit Rekordzeiten um sich. Am Ende setzte sich der Super-Rookie durch.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Jorge Martin setzt im MotoGP-Qualifying in Spielberg das nächste Ausrufezeichen. Der spanische Ducati-Pilot schnappt sich sechs Tage nach seinem ersten Sieg seine bereits dritte Pole Position seiner Rookie-Saison. Martin sowie der Zweitplatzierte Fabio Quartararo unterbieten dabei am Samstag den erst am Vortag aufgestellten Rundenrekord auf dem Red Bull Ring. Ducati bringt gleich vier Motorräder in die ersten Startreihen und gilt somit als Favorit auf den Sieg am Sonntag.

Das Ergebnis von Q1: Nach dem ersten Stint lag Jorge Martin klar vor Alex Rins an der ersten Position. Der Spanier verbesserte seine Bestzeit noch zweimal und zog souverän als Sieger in den zweiten Qualifying-Abschnitt ein. Dahinter konnte Miguel Oliveira Alex Rins um 0,105 Sekunden abfangen und sich den zweiten Aufstiegsplatz sichern.

Hinter Rins landeten Alex Marquez und Enea Bastianini, die hintersten fünf Ränge in der Startaufstellung zum Österreich-GP gingen an Iker Lecuona, Luca Marini, Valentino Rossi, Danilo Petrucci und Cal Crutchlow.

Das Ergebnis von Q2: Fabio Quartararo legte mit 1:22,677 Minuten bereits im ersten Stint vor und stellte damit einen neuen Rundenrekord auf. Er distanzierte damit Jorge Martin und Johann Zarco im ersten Versuch um mehr als drei Zehntelsekunden.

Im letzten Angriff setzte sich aber Martin durch. Der Spanier konnte Quartararos Bestzeit im Finish um 34 Tausendstelsekunden unterbieten und schnappte sich seine zweite Spielberg-Pole in Folge. Quartararo landete dahinter auf dem zweiten Rang, während Francesco Bagnaia die erste Startreihe komplettierte.

In der zweiten Reihe stehen am Sonntag mit Johann Zarco (4.) und Jack Miller (6.) zwei weitere Ducati, die im Grid durch Marc Marquez (5.) getrennt werden. Dahinter reihten sich im MotoGP-Qualifying Joan Mir, Aleix Espargaro und Miguel Oliveira ein. Ebenfalls in Q2 standen Brad Binder, Pol Espargaro und Taka Nakagami.

Crashes & Defekte: Kein Fahrer stürzte im MotoGP-Qualifying in Spielberg.

Das Wetter: Bei 30 Grad und leichter Bewölkung hatte der Asphalt zu Beginn des MotoGP-Qualifying 40 Grad.


Weitere Inhalte: