Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Spielberg: Johann Zarco auch im 4. Training voran

Ducati bleibt auch im 4. MotoGP-Training in Spielberg am Drücker. Johann Zarco dreht wieder einmal ordentlich auf. Marc Marquez stürzt.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Spielberg bleibt auch im 4. MotoGP-Training zum Österreich-GP fest in Ducati-Hand. Johann Zarco setzt sich durch.

Das Ergebnis von FP4: Johann Zarco konnte sich die Bestzeit im 4. Training sichern. Er setzte sich 0,120 Sekunden vor Überraschungsmann Enea Bastianini durch. Dahinter reihten sich die Suzuki-Piloten Joan Mir und Alex Rins ein. WM-Leader Fabio Quartararo belegte den 5. Rang, die Top-10 komplettierten Aleix Espargaro, Marc Marquez, Pol Espargaro, Jorge Martin und Jack Miller.

Crashes & Defekte: Johann Zarco sorgte in Turn 4 für einen ersten Ausritt, bei dem er aber auf seiner Ducati sitzenbleiben konnte. Wenige Minuten später hatte Marc Marquez in Turn 3 weniger Glück: Er rutschte am Scheitelpunkt über das Vorderrad weg, konnte aber wieder aufsteigen und weiterfahren.

Jorge Martin musste in Turn 4 weit gehen und stürzte dort, als er eigentlich seine Ducati schon wieder zurück in Richtung Strecke lenken wollte.

Das Wetter: Die Sonne schien über dem Red Bull Ring und bei 27 Grad Außentemperatur wies der Asphalt 38 Grad auf.


Weitere Inhalte: