Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Assen: Vinales auch in FP3 voran, Marquez muss durch Q1

Maverick Vinales dominiert das MotoGP-Wochenende in Assen weiterhin. Viele Stars verpassen im FP3 den direkten Einzug in Q2.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Nach einem desaströsen MotoGP-Wochenende am Sachsenring präsentiert sich Maverick Vinales in Assen bislang in Topform. Er führt auch das 3. Freie Training an.

Das Ergebnis: Vinales war in 1:32.336 Minuten um 0,197 Sekunden schneller als Teamkollege Fabio Quartararo. Es folgten die Espargaro-Brüder Pol und Aleix sowie die Suzuki-Piloten Joan Mir und Alex Rins. Takaaki Nakagami wurde Siebter. Miguel Oliveira, Valentino Rossi und Jack Miller zogen ebenfalls direkt in das Q2 ein.

Bereits in Q1 ran müssen unter anderem Johann Zarco (11.), Francesco Bagnaia (12.) und Marc Marquez (15.).

Stürze, Defekte & Zwischenfälle: Johann Zarco sorgte nach acht Minuten für den ersten Sturz der Session. Er rutschte in Kurve drei weg, nachdem er die Kontrolle über das Hinterrad verloren hatte. Der Pramac-Pilot musste seine Ducati auf der Service-Road abstellen.

Morbidelli-Ersatz Garrett Gerloff stürzte auf seiner letzten Runde.

Das Wetter: Der für Samstagmorgen befürchtete Regen blieb aus. Das FP3 der MotoGP in Assen ging bei Sonnenschein über die Bühne. Die Außentemperatur betrug 22 Grad, am Asphalt wurden 26 Grad gemessen.


Weitere Inhalte: