Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Assen: Maverick Vinales mit Bestzeit im 1. Training

Maverick Vinales feiert wie so oft an einem MotoGP-Wochenende einen Auftakt nach Maß. Er ist im FP1 von Assen der schnellste Mann.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Fünf Tage nach seinem letzten Platz am Sachsenring führt Maverick Vinales im 1. Freien Training der MotoGP in Assen die Zeitenliste an.

Das Ergebnis: Vinales setzte sich 0,111 Sekunden vor Pol Espargaro durch. Alex Rins wurde Dritter vor Fabio Quartararo und Johann Zarco. Danilo Petrucci belegte Rang sechs, gefolgt von Aleix Espargaro und Takaaki Nakagami. Marc Marquez und Lorenzo Savadori komplettierten die Top-Ten.

Viele große Namen liegen aktuell noch außerhalb der Top-Ten. Die Ränge elf bis 16: Miller, Bagnaia, Mir, Oliveira, Rossi und Binder.

Stürze, Defekte & Zwischenfälle: Franco Morbidellis Ersatzmann Garrett Gerloff sorgte nach wenige Minuten für eine brenzlige Szene. Er war etwas langsam auf der Ideallinie unterwegs, der nachkommende Fabio Quartararo bahnte sich seinen Weg am US-Amerikaner vorbei. Es kam beinahe zur Kollision in Kurve vier.

Knapp 20 Minuten vor Ende der Session sorgte Gerloff dann auch für den ersten Sturz der Session. Er blieb unverletzt, seine Yamaha wurde aber massiv beschädigt.

Marc Marquez musste in seiner letzten Runde in das Kiesbett der Zielschikane, nachdem er am Eingang kurz die Kontrolle über das Vorderrad verloren hatte. Einen Sturz konnte er aber vermeiden.

Das Wetter: Verglichen mit der Hitzeschlacht am Sachsenring startete die MotoGP bei kühlem Wetter in ihr Assen-Wochenende. 18 Grad betrug die Außentemperatur im 1. Training, 23 Grad wurden bei teils bewölktem Himmel am Asphalt gemessen.


Weitere Inhalte: