Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Valentino Rossi kauft neue Yacht

Valentino Rossi hat sich selbst ein teures Weihnachtsgeschenk gemacht: Der Yamaha-Pilot hat sich eine neue Luxus-Yacht gekauft.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Für die MotoGP-Piloten ist die Winterpause die perfekte Zeit, um auszuspannen. Valentino Rossi hat die Zeit neben Training auf seiner Ranch aber auch dafür genutzt, über eine neue Anschaffung nachzudenken. Wie mehrere Medien nun berichten, hat sich der 'Doktor' eine neue Yacht geleistet.

Laut der italienischen 'Resto del Carlino' hat Rossi seine 15 Jahre alte Yacht, eine Mochi Craft, verkauft, um sich nach einem moderneren Schiff umzusehen. Der neue Abnehmer soll ein französischer Sammler sein, dementsprechend geht Rossis ausrangierte Yacht nun von Italien nach Frankreich.

Als Alternative soll sich Rossi nun eine neue Yacht des Herstellers Pershing gekauft haben, die mehr als 30 Meter in der Länge messen und den Yamaha-Piloten knapp acht Millionen Euro gekostet haben soll.

Zum Einsatz kommt Rossis neues Schmuckstück aber wohl erst in ein paar Monaten, wenn die MotoGP-Piloten nach einigen Rennen in die mehrwöchige Sommerpause gehen. Zuvor steht für den 'Doktor' erst einmal der geplante Saisonstart in Katar am 28. März auf dem Programm. Es wird sein erster Einsatz als Petronas-Pilot an der Seite seines Academy-Zöglings Franco Morbidelli.


Weitere Inhalte:
Tissot