Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Vater von Maverick Vinales gründet WorldSSP300-Team

Angel Vinales, der Vater von Yamaha-Superstar Maverick Vinales, hat 2021 ein Rennteam eröffnet. Das Vinales Racing Team wird in der WorldSSP300 starten.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales ist nicht der einzige in seiner Familie, der Benzin im Blut hat. Sein Cousin Isaac ist ebenfalls Rennfahrer und auch sein Vater Angel Vinales steigt jetzt ins Racing-Geschäft ein. Allerdings nicht wie sein Sohn als Fahrer, sondern als Teamchef. Das brandneue Vinales Racing Team wird in der Supersport300-Klasse an den Start gehen.

Anfang Januar wurde der Einstieg des neuen Teams in die Rahmenserie der Superbike-WM offiziell. Das Ziel dieses neuen Projektes ist es, jungen Talenten die Chance zu geben, in den Motorradrennsport einzusteigen. Los geht es für das Vinales Racing Team bereits in wenigen Monaten, Ende April findet das erste WorldSSP300-Rennen des Jahres auf dem TT Circuit in Assen statt.

Wer die beiden Piloten des neuen Teams sein werden, steht aktuell noch nicht fest. Eine Bekanntgabe soll allerdings nicht mehr lange auf sich warten lassen. Was für Maschinen die neuen Fahrer pilotieren werden, steht allerdings schon fest. Wie zu erwarten mit der Verbindung seines Sohnes nach Japan wird das Team von Yamaha mit YZF-R3-Bikes ausgestattet.

"Ich bin sehr aufgeregt", erklärt Neu-Teamchef Angel Vinales gegenüber 'WorldSBK.com'. "Es ist schon lange Zeit ein Traum von mir gewesen, so ein Projekt aufzubauen und jungen Fahrern die Möglichkeit zu geben, ihr Talent zu zeigen. Das habe ich jetzt erreicht und ich freue mich auf die Saison 2021. Hoffentlich zeigt sich all die Arbeit, die wir in das Projekt gesteckt haben, dann auch auf der Strecke."

Mit dem neuen Projekt sind nun zwei Mitglieder der Familie Vinales in den WSBK-Rahmenserien unterwegs. Neben dem neuen Team von Angel Vinales ist auch Isaac Vinales als Pilot in der WSBK dabei. Er wird 2021 sein Debüt in der Klasse mit dem Orelac Racing VerdNatura Team feiern.


Tissot