Motorsport-Magazin.com Plus
Moto3

Moto3 2021: Alle Fahrer, alle Teams - das neue Starterfeld

Während die Moto3-Saison 2020 gerade erst Fahrt aufnimmt, sind die ersten Verträge für die kommende Saison schon unterschrieben. Das Starterfeld für 2021.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Das provisorische Moto3-Fahrerfeld für die Saison 2021

Team Motorrad Fahrer 1 Fahrer 2
CarXpert PrüstelGP KTM Pedro Acosta Jason Dupasquier
Gresini Racing Honda Jeremy Alcoba Gabriel Rodrigo
Leopard Racing Honda Xavi Artigas Dennis Foggia
Petronas Sprinta Racing Honda Darryn Binder John McPhee
Red Bull KTM Ajo KTM Jaume Masia Raul Fernandez
Red Bull KTM Tech3 KTM Ayumu Sasaki Deniz Öncü
Rivacold Snipers Team Honda Filip Salac Andrea Migno
SIC58 Squadra Corse Honda Tatsuki Suzuki ???
CIP Green Power KTM Kaito Toba ???
Aspar Team KTM Sergio Garcia ???
Reale Avintia KTM Carlos Tatay ???

Moto3-Starterfeld 2020: Vertragsabschlüsse & Gerüchte

27. Oktober 2020
Aspar holt Sergio Garcia
Das Aspar-Team von Jorge Martinez sichert sich die Dienste von Sergio Garcia. Der 17-jährige Spanier startet seit dem Vorjahr in der Moto3 und holte bislang einen Sieg und zwei Podestplätze.

21. Oktober 2020
Rodrigo bleibt bei Gresini
Das Fahrer-Lineup für das Gresini-Team in der Moto3 steht fest: Die Italiener machen auch in der kommenden Saison 2021 mit Gabriel Rodrigo weiter. Es wird die siebte Saison des Argentiniers in der Moto3, die dritte mit dem Gresini-Team. Sein Teamkollege wird 2021 Jeremy Alcoba.

20. Oktober 2020
McPhee bleibt in der Moto3
Aus dem Aufstieg in die Moto2 ist auch in der kommenden Saison nichts geworden. John McPhee geht auch 2021 für das Petronas Sprinta Racing Team in der kleinsten WM-Klasse an den Start. Damit ist er Teamkollege von Darryn Binder.

Beim CIP Green Power Team gibt es ebenfalls Vertrags-News: Der Japaner Kaito Toba wird zur Saison 2021 als Neuling dazukommen.

9. Oktober 2020
Suzuki bleibt bei Simoncelli
Tatsuki Suzuki wird auch 2020 bei der SIC58 Squadra Corse bleiben. Der Japaner fährt bereits seit 2017 für das Team von Paolo Simoncelli.

8. Oktober 2020
Ajo: Fernandez bleibt, Masia kommt
Auch Ajo Motorsport hat seine beiden Fahrer für 2021 beisammen. Raul Fernandez bleibt dem Team erhalten. Kaito Toba muss seinen Platz räumen. Den nimmt Jaume Masia ein, der von Leopard Racing kommt.

Migno unterschreibt bei Snipers
Ebenfalls am 08. Oktober hat Andrea Migno seine Zukunft für die Saison 2021 unter Dach und Fach gebracht. Der Italiener kommt in der kommenden Saison beim Snipers-Team unter und wird dort an der Seite von Filip Salac starten, der bereits im Juli mit dem Team verlängert hat.

26. September 2020
Leopard holt Artigas, Foggia verlängert
Leopard Racing hat seine Fahrerpaarung für die Saison 2021 geschnürt. Dennis Foggia bleibt dem Team treu, Xavi Artigas wird aus der Junioren-Weltmeisterschaft hochgezogen. Jaume Masia verlässt den Rennstall, er ist beim Ajo-Team im Gespräch.

16. September 2020
Binder unterzeichnet bei Petronas
Darryn Binder wird für die Moto3-Saison 2021 ins Petronas Sprinta-Team wechseln. Damit ist der Südafrikaner nach vielen Jahren auf Mahindra- und KTM-Material erstmals als Honda-Pilot in der kleinsten WM-Klasse unterwegs.

Darüber hinaus hat das Tech3-Team am selben Tag verkündet, mit welcher Fahrerpaarung man in der kommenden Saison fährt. Das französische Team von Herve Poncharal bleibt seinen Piloten Ayumu Sasaki und Deniz Öncü auch in der kommenden Saison treu. Beide Fahrer haben auch für 2021 einen Vertrag mit Tech3.

8. September 2020
PrüstelGP schnürt Fahrerpaarung für 2021
Das deutsche Team für PrüstelGP hat sein Fahrer-Line-Up für die kommende Saison fixiert. Jason Dupasquier bleibt an Bord, der Spanier Pedro Acosta ersetzt Barry Baltus.

28. August 2020
Alcoba verlängert mit Gresini
Jeremy Alcoba wird auch 2021 mit dem Gresini-Team in der Moto3 an den Start gehen. Das verrieten Fahrer und Team vor kurzem. Alcoba war in der Saison 2019 erstmals als Ersatzmann für Gabriel Rodrigo Teil des Teams geworden, in der Saison 2020 gehen die beiden Fahrer als Teamkollegen an den Start. Aktuell liegt Alcoba nach sechs Rennen mit 30 Zählern auf Rang zwölf in der Gesamtwertung.

14. Juli 2020
Salac bleibt im Snipers-Team
Filip Salac bleibt auch für die Saison 2021 dem Rivacold Snipers-Team treu. Der Tscheche hat noch vor dem Re-Start der aktuellen Moto3-Saison seinen Vertrag mit dem italienischen Team um ein weiteres Jahr verlängert. Damit geht Salac 2021 in sein drittes Jahr als Snipers-Pilot. Sein bestes Ergebnis fuhr er beim Saisonfinale in Valencia 2019 mit einem fünften Rang ein.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 12 von 15 Rennen
Motorsport-Magazin.com Plus