Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Spielberg 2020: Andrea Dovizioso holt Warm-Up-Bestzeit

Andrea Dovizioso bringt sich in Positionen für einen neuerlichen Spielberg-Sieg. Der Ducati-Mann lag im MotoGP-Warm-Up klar voran.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Drei Mal hat Andrea Dovizioso in Spielberg bereits gewonnen, am Sonntag könnte Sieg Nummer vier folgen. Im Warm Up der MotoGP lag der Ducati-Pilot auf jeden Fall voran.

Das Ergebnis: Dovizioso setzte sich in 1:24.126 Minuten relativ deutlich durch. Er war um 0,186 Sekunden schneller als Joan Mir. Takaaki Nakagami folgte auf Rang drei. Zarco wurde Vierter vor Vinales, Miller, Quartararo und Rossi. Morbidelli und Binder komplettierten die Top-Ten. Pol Espargaro wurde Elfter, Alex Rins kam auf P14.

Stefan Bradl wurde mit 1,369 Sekunden Rückstand 22. und Letzter.

Die Zwischenfälle: Franco Morbidelli verbremste sich schon in seiner ersten Runde, wie so viele Fahrer an diesem Wochenende, in Kurve vier. Er musste durch das Kiesbett, konnte einen Sturz aber vermeiden. Später unterlief auch Fabio Quartararo gleich zwei Mal der exakt gleiche Fehler - mit selbem Ausgang.

Das Wetter: Zum Warm Up in Spielberg herrschten deutlich kühlere Verhältnisse als am bisherigen MotoGP-Wochenende. Die Außentemperatur betrug nur 19 Grad, 26 Grad wurden am Asphalt gemessen. Außerdem hatte es über Nacht stark geregnet, was die Grip-Verhältnisse massiv veränderte. Michelin rechnet damit, dass dies die Reifenwahl einiger Fahrer noch ändern könnte.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus