MotoGP

MotoGP Valencia 2019: Vinales in FP4 voran, Marquez mit Crash

Maverick Vinales setzt sich unmittelbar vor Beginn des MotoGP-Qualifying in Valencia im 4. Training durch. Marc Marquez muss einen Sturz verzeichnen.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales entschied das 4. MotoGP-Training in Valencia für sich. Der Yamaha-Star setzte sich vor Marc Marquez durch, der zudem einen Sturz verkraften musste. Das Qualifying startet um 14.10 Uhr und kann bei Motorsport-Magazin.com im Live-Ticker verfolgt werden.

Crashes & Defekte: Marc Marquez verlor nach rund zehn Minuten auf Start/Ziel ein Anbauteil der Verkleidung. Wenige Sekunden später ging Aleix Espargaro in der ersten Kurve als erster Fahrer der Session zu Boden. Marquez erwischte es sechs Minuten vor dem Ende in Kurve vier. Beide Piloten blieben bei ihren Stürzen aber unverletzt.

Das Ergebnis: Zum Zeitpunkt seines Crashes stand Marc Marquez an der ersten Position des Klassements. In seiner neunten Runde erzielte er in 1:30,735 Minuten die Bestzeit, die erst in der letzten Runde von Maverick Vinales unterboten werden konnte. Der Spanier setzte sich um 0,251 Sekunden vor Marquez.

Dahinter reihten sich Fabio Quartararo, Jack Miller, Alex Rins, Joan Mir, Andrea Dovizioso, Franco Morbidelli, Cal Crutchlow und Danilo Petrucci in den Top-10 ein. Valentino Rossi fehlte über eine Sekunde auf seinen Teamkollegen Vinales und musste sich mit P11 begnügen.

Das Wetter: Bei 17 Grad und Sonnenschein kam der Asphalt auf eine Temperatur von 22 Grad.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter

a