MotoGP

Hamilton testet MotoGP-Bike, Rossi im Formel-1-Mercedes

Ein Termin für den lang erwarteten Tausch von Valentino Rossi und Lewis Hamilton steht fest. Anfang Dezember ist es in Valencia soweit.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass er gerne einmal ein MotoGP-Bike testen würde. Der 'Doktor' auf der anderen Hand freut sich über jede Möglichkeit, in ein Formel-1-Auto zu steigen. Deshalb wurde jetzt ein Termin für den lang ersehnte Tausch der beiden Motorsport-Größten fixiert.

Nach Informationen von 'Motorsport.com' werden Rossi und Hamilton am Montag, den 09. Dezember auf der GP-Strecke in Valencia ihre Arbeitsgeräte tauschen. Dabei wird MotoGP-Legende Rossi den Mercedes von Hamilton fahren, während der F1-Pilot auf der Yamaha M1 von Rossi Platz nimmt.

Zu diesem Zeitpunkt ist die aktuelle MotoGP-Saison seit beinahe einem Monat beendet, die Formel 1 hat ihr Saisonfinale dann eine Woche zuvor in Abu Dhabi gefeiert.

Es wird Hamiltons erster Ausritt auf einem MotoGP-Motorrad. Der Brite ist bekennender Fan der Zweirad-Königsklasse und hat bereits den Wunsch geäußert, einmal ein WM-Bike testen zu dürfen. Erfahrungen hat Hamilton jedoch auf einem Yamaha-Superbike, dass er bei einem Track Day in Jerez gemeinsam mit Michael van der Mark und Alex Lowes testete.

Rossi hingegen hat bereits einige Kilometer im Cockpit eines Formel-1-Boliden absolviert. Einige Male testete der Doktor mit Ferrari, zeitweise dachte die Zweirad-Legende sogar über einen Wechsel auf vier Räder nach, entschied sich aber schließlich doch, der MotoGP treu zu bleiben.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter

a