MotoGP

MotoGP Silverstone 2019: So wird das Wetter in Großbritannien

Im Vorjahr fiel das MotoGP-Rennen von Silverstone ins Wasser. 2019 sieht die Prognose für das Rennwochenende wesentlich besser aus.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Der Großbritannien-GP 2018 wurde für alle Beteiligten zu einem Desaster. Starker Regen am Sonntag führte in Verbindung mit einer schlampigen Neuasphaltierung des Kurses zu viel stehendem Wasser auf der Strecke. Aus Sicherheitsgründen mussten schließlich die Rennen von Moto3, Moto2 und MotoGP abgesagt werden.

Der Silverstone Circuit wurde daraufhin in diesem Jahr noch einmal neu asphaltiert, um die Probleme aus dem Vorjahr in den Griff zu bekommen. Auf eine Regenschlacht müssen wir uns laut den Prognosen aber ohnehin nicht einstellen. So wird das Wetter an diesem Wochenende in Silverstone:

Freitag

Das Wochenende in Großbritannien beginnt mit relativ kühlen Frühtemperaturen von etwa 15 Grad, die im Lauf des Tages aber auf rund 24 Grad steigen werden. In Silverstone ist mit größtenteils sonnigem Wetter zu rechnen, die Regenwahrscheinlichkeit liegt morgens bei etwa 10 Prozent und geht den restlichen Tag über gegen Null.

Samstag

Der Qualifying-Tag in Silverstone soll wettertechnisch ganz ähnlich verlaufen wie der Freitag. Die Regenwahrscheinlichkeit ist den gesamten Tag über verschwindend gering, bei größtenteils wolkenlosem Himmel ist mit Frühtemperaturen von rund 15 und Tageshöchstwerten von bis zu 26 Grad zu rechnen.

Sonntag

Der Rennsonntag dürfte der heißeste Tag des Großbritannien-Wochenendes werden. Schon morgens sind etwa 18 Grad prognostiziert, zum Rennen der MotoGP ist mit spätsommerlichen 28 Grad zu rechnen. Regen ist erneut so gut wie ausgeschlossen. Einem reibungslosen Rennwochenende in Silverstone steht grundsätzlich also nichts im Wege. Wetterprognosen sind auf der Insel allerdings immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter