MotoGP

MotoGP Spielberg 2019: Vinales holt Bestzeit im 4. Training

Maverick Vinales, Andrea Dovizioso und Marc Marquez duellieren sich in den Schlussminuten des letzten MotoGP-Trainings in Spielberg um die Bestzeit.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales zeigte sich im 4. Training zum MotoGP-Rennen in Spielberg in guter Form und brachte einen minimalen Vorsprung auf Andrea Dovizioso und Marc Marquez über die Zeit.

Die Platzierungen: Marc Marquez setzte sich früh an die Spitze, steigerte seine Bestzeit aber gegen Ende zweimal. Dadurch fuhr er mehr als zwei Zehntelsekunden Vorsprung auf Fabio Quartararo heraus. Doch im Zuge von Schlussattacken überholte zunächst Andrea Dovizioso, dann Maverick Vinales Marquez, der somit nur Dritter hinter dem Duo wurde. Nur 0,065 Sekunden trennten die drei Fahrer an der Spitze.

Dahinter reihten sich Quartararo, Pol Espargaro, Jack Miller und Danilo Petrucci innerhalb einer halben Sekunde Rückstand auf VInales ein. Valentino Rossi kam nicht über Platz 16 hinaus und verlor über eine Sekunde auf seinen Teamkollegen, für Stefan Bradl reichte es nur zum 18. Rang.

Crashes & Defekte: Karel Abraham segelte in der vierten Kurve ab, als er nach einem Ausritt durch den Kies den Airfence touchierte. Es sollte der einzige Sturz der gesamten Session bleiben.

Das Wetter: Bei 31 Grad wies der Asphalt eine Temperatur von 47 Grad auf.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter