MotoGP

MotoGP Katar 2019: Zeitplan, TV-Zeiten und Livestream-Infos

Die MotoGP feiert den Saisonbeginn 2019 wie immer in Katar. Der Zeitplan des ersten Rennwochenendes und alle TV-Zeiten.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Das Warten hat ein Ende: An diesem Wochenende startet die MotoGP-Saison 2019 unter den Flutlichtern von Katar. Der WM-Fight zwischen Marc Marquez, Andrea Dovizioso und Co. geht also in die nächste Runde. Damit ihr keinen Moment der Action verpasst, hat Motorsport-Magazin.com den kompletten Zeitplan des Events sowie alle TV-Zeiten und Livestream-Infos in der Übersicht.

Wie es bereits zur Tradition geworden ist, startet die MotoGP in der Wüste Katars in ihre neue Saison. Dementsprechend verschoben ist der Zeitplan für mitteleuropäische Zweirad-Fans. Das erste Freie Training des Jahres beginnt daher am Freitag um 11:50 Uhr mit der Moto3. Danach folgen Moto2 und erst dann MotoGP. Die gleiche Reihenfolge gilt für die Nachmittags-Trainings. Am Samstag geht es ab 11:25 Uhr mit den FP3-Sessions los, ehe die Moto3 um 15:30 Uhr mit dem ersten Qualifying loslegt. Um die Moto2-Pole wird ab 16:25 Uhr gekämpft, die MotoGP legt ab 18:00 Uhr los.

Am Sonntagmorgen gehen die Piloten von 12:40 Uhr bis 14:00 Uhr in ihre Warm-Ups, danach gehen die Rennen los. Die Moto3 kämpft ab 15:00 Uhr um den Sieg, die Moto2 ab 16:20 Uhr. Das erste MotoGP-Rennen der Saison startet um 18:00 Uhr.

Hier der komplette Zeitplan mit allen Session des Wochenendes in der Übersicht:

MotoGP-Zeitplan für Katar 2019

Freitag:
11:50 – 12:30 Uhr: Moto3 – 1. Freies Training
12:45 – 13:25 Uhr: Moto2 – 1. Freies Training
13:40 – 14:25 Uhr: MotoGP - 1. Freies Training
16:10 – 16:50 Uhr: Moto3 – 2. Freies Training
17:05 – 17:45 Uhr: Moto2 – 2. Freies Training
18:00 – 18:45 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training

Samstag:
11:25 – 12:05 Uhr: Moto3 – 3. Freies Training
12:20 – 13:00 Uhr: Moto2 – 3. Freies Training
13:15 – 14:00 Uhr: MotoGP - 3. Freies Training
15:30 – 15:45 Uhr: Moto3 – 1. Qualifying
15:55 – 16:10 Uhr: Moto3 – 2. Qualifying
16:25 – 16:40 Uhr: Moto2 – 1. Qualifying
16:50 – 17:05 Uhr: Moto2 – 2. Qualifying
17:20 – 17:50 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
18:00 – 18:15 Uhr: MotoGP - 1. Qualifying
18:25 – 18:40 Uhr: MotoGP - 2. Qualifying

Sonntag:
12:40 – 13:00 Uhr: Moto3 – Warm-Up
13:10 – 13:30 Uhr: Moto2 – Warm-Up
13:40 – 14:00 Uhr: MotoGP - Warm-Up
15:00 Uhr: Moto3 – Rennen (18 Runden)
16:20 Uhr: Moto2 – Rennen (20 Runden)
18:00 Uhr: MotoGP - Rennen (22 Runden)

TV-Zeiten und Livestreams

Eurosport ist ab dieser Saison raus aus der deutschsprachigen MotoGP-Übertragung. Stattdessen zeigt ServusTV 2019 die Fights von Marc Marquez und Co. nicht nur im österreichischen Fernsehen, sondern auch in Deutschland und der Schweiz. Die TV-Übertragungen sind für beide Länder und alle Rennwochenenden gleich: Am Samstag laufen die Qualifying-Sessions aller drei WM-Klassen sowie das vierte Freie Training der MotoGP. Hinzu kommt eine 30-minütige Analyse. Am Sonntag strahlt der Sender nach der halbstündigen Vorberichterstattung alle drei Rennen live aus, danach gibt es einmal mehr eine abschließende Analyse.

MotoGP-Fans in Österreich können zusätzlich alle nicht im Fernsehen übertragenen Sessions auf der ServusTV-Website im Livestream verfolgen. Dieser läuft jedoch nicht mit deutschem Kommentar, sondern zeigt den englischen Originalkommentar. Außerhalb Österreichs ist dieser Service aufgrund von unterschiedlichen Rechten nicht möglich. In der Schweiz können Zweirad-Fans entweder die Moto2- und MotoGP-Rennen am Sonntag auf SRF Zwei oder SRF Info schauen oder das Angebot von ServusTV nutzen, sofern der Sender verfügbar ist.

Wer keine einzige Session verpassen will, der kann auf der MotoGP-Website ein Abonnement für den MotoGP-Videopass abschließen. Dort bietet Promoter Dorna alle Sessions live, einschließlich des englischen Kommentar, verschiedenen Kameraperspektiven und der Möglichkeit, innerhalb der Session zurückzuspulen. Wer es nicht pünktlich zu Session-Beginn nach Hause schafft, kann das Angebot auch über die Smartphone-App auf dem Weg nutzen oder später durch die On-Demand-Funktion reinschalten. Aktuell kostet ein Videopass-Abo 139,99 Euro.

Wie am Mittwoch vor dem Saisonstart in Katar verkündet wurde, werden alle Sessions mit Ausnahme der Warm Ups auch beim Streaming Anbieter DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen sein. Die Kosten für ein Abonnement liegen bei 9,99¤ monatlich, wobei das erste Monat gratis ist.

Die MotoGP aus Katar im Live-Ticker

Motorsport-Magazin-com begleitet das Auftakt-Wochenende der MotoGP-Saison 2019 natürlich wie immer live. Bereits ab Donnerstag halten wir euch in unserem Live-Ticker mit allen News vom Losail International Circuit auf dem Laufenden. Im Laufe des Wochenendes verpasst ihr außerdem keine Trainings-Session.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter