MotoGP

MotoGP Valencia 2018: Alle News in der Ticker-Nachlese

Die MotoGP feiert ihr Saisonfinale in Valencia 2018. Alle News und Infos vom letzten MotoGP-Rennwochenende des Jahres in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ DU SUCHST DEN AKTUELLEN TICKER? HIER ENTLANG: +++

Sonntag

10:00 Uhr
MotoGP: Marquez im Warm-Up vorn
Marquez hat sich die Bestzeit im Warm-Up geschnappt. Ganze 0.8 Sekunden dahinter wird Aleix Espargaro Zweiter. Auf Rang drei reiht sich Rossi ein. Die Top-5 wird komplettiert von Petrucci und Miller.

09:43 Uhr
MotoGP: Iannone down
Iannone ist in Kurve zwölf unverletzt gestürzt.

09:40 Uhr
MotoGP: Das Warm-Up hat begonnen
Die MotoGP-Piloten gehen auf die Strecke, die 20 Minuten Warm-Up beginnen.

09:30 Uhr
Moto2: Ergebnis des Warm-Ups
Lowes holt sich die Bestzeit der Session, 0.230 Sekunden dahinter reiht sich Marquez ein. Tuuli wird Dritter vor Oliveira und Quartararo. Schrötter wird nach seiner kurzzeitigen Führung nur Elfter, Aegerter landet auf Rang 18. Tulovic wird 28.

09:27 Uhr
Moto2: Schrötter down
Jetzt ist Schrötter in Kurve zwölf gestürzt. Er hat sein Vorderrad verloren und ist weggerutscht. Passiert ist ihm nichts.

09:20 Uhr
Moto2: Halbzeit
Die Hälfte der Trainingszeit ist um und Fuligni ist als erster Pilot der Session gestürzt. Schrötter hat eben die Führung vor Marquez und Tuuli übernommen. Aegerter fährt auf Rang 20.

09:10 Uhr
Moto2: Warm-Up Nummer zwei beginnt
Genug gewartet, das zweite Warm-Up des Tages hat begonnen. Die Piloten wechseln auf die Strecke.

09:00 Uhr
Moto3: Das Warm-Up-Ergebnis
Nach einigen Stürzen von unter anderem Lopez und Atiratphuvapat geht die Session jetzt zu Ende. Bezzecchi wird mit einer 1:50.712 Erster vor Bastianini und Dalla Porta. Vierter ist Pole-Mann Arbolino vor Di Giannantonio. Öttl wird am Ende nur 26.

08:50 Uhr
Moto3: Zehn Minuten
Zehn Minuten sind um, zehn Minuten sind noch zu fahren. Im Moment liegt Dalla Porta vorn, dahinter reihen sich Martin und Arbolino ein. Öttl tut sich heute nicht mehr ganz so schwer, er ist immerhin Elfter. Arenas ist in Kurve zwölf zu Boden gegangen.

08:40 Uhr
Moto3: Das Warm-Up beginnt
Die Moto3-Piloten gehen auf Regenreifen in ihr Warm-Up. Es ist immer noch nass auf der Strecke.

08:35 Uhr
MotoGP: Das Wetter
Noch sieht das Wetter über der Strecke in Valencia ganz in Ordnung aus. Ein paar Sonnenstrahlen finden ihren Weg durch die dicken Wolken. Es herrscht leichter Regen.

08:25 Uhr
MotoGP: Guten Morgen
Hallo zum letzten MotoGP-Rennsonntag der Saison! In wenigen Augenblicken beginnen die Warm-Ups aller drei Klassen.

Samstag

18:00 Uhr
MotoGP: Schluss für heute
Wir schließen den letzten Qualifying-Ticker des Jahres jetzt. Morgen melden wir uns dann zum letzten MotoGP-Sonntag der Saison zurück. Ab 08:40 Uhr berichten wir für euch.

17:51 Uhr
MotoGP: ServusTV in Deutschland
Ab der kommenden Saison überträgt ServusTV auch in Deutschland die MotoGP. Alle neuen Infos zu 2019:

17:40 Uhr
MotoGP: Die komplette Startaufstellung
Hier als Vorbereitung für den Rennsonntag morgen nochmal die komplette Startaufstellung für das letzte MotoGP-Rennen des Jahres.

17:25 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz-Ende
Damit geht die Pressekonferenz zu Ende, die Piloten dürfen jetzt gehen.

17:22 Uhr
MotoGP: Suzuki
Rins über die Lage in der Suzuki-Box: "Meine Beziehung mit Andrea ist nicht schlecht", findet Rins. "Aber na klar, den ersten Piloten, den man schlagen will, ist sein Teamkollege. Ich stand viermal auf dem Podium, er auch. Wenn ich hier auf dem Podium stehen kann, dann wäre das perfekt."

17:15 Uhr
Moto3: Arbolino
"Zu Beginn des Qualifyings war es komplett nass", sagt Arbolino. "Aber ich war überzeugt, dass ich mit dem Slick am Ende der Session rausgehen konnte. Also habe ich meinen Crewchief davon überzeugt. Ich bin ein großes Risiko eingegangen, aber ich freue mich jetzt über die Pole Position."

17:12 Uhr
Moto2: Marini
"Es war ein sehr gutes Qualifying", glaubt Marini. "Ich habe das nicht erwartet. Denn bis zum Qualifying war mein Gefühl mit dem Bike wirklich furchtbar. Da habe ich mir schon Sorgen gemacht. Aber ich habe von Anfang an gepusht, damit die Reifen heiß werden. Das war richtig, denn dann hatte ich schon auf den ersten Runden ein gutes Gefühl. Ich bin stark und habe eine gute Pace."

17:08 Uhr
MotoGP: Dovizioso
"Ich freue mich über die Verbesserungen am Morgen", gibt Dovizioso zu. "Wir haben das aber erwartet. Wir haben die Balance des Bikes verändert und damit funktioniert es wirklich gut. Wir werden sehen, ob es im Rennen morgen regnen wird. Im Regen sind wir konkurrenzfähig, aber Marc ist noch ein bisschen stärker, glaube ich."

17:06 Uhr
MotoGP: Rins
"Ich bin heute zweimal in derselben Kurve gestürzt", erinnert Rins. "Der Erste ist bei Vollgas passiert. Weil ich alles gegeben habe, um ins Q2 zu kommen. Aber das ist vielen passiert, ich bin nicht der Einzige. Beim zweiten Mal bin ich auf eine nasse Stelle gekommen und habe sofort die Kontrolle verloren."

17:04 Uhr
MotoGP: Vinales
"Diese Pole kam zur richtigen Zeit", findet Vinales. "Auf Phillip Island habe ich es versucht, aber habe es nur ganz knapp nicht geschafft. Ich habe heute einfach alles gegeben. Erst im Q1 und dann später im Q2. Ich fühle mich gut. Das werde ich morgen auch versuchen. Danke an das Team, denn sie haben das Bike sehr schnell komplett verändert."

17:00 Uhr
MotoGP: Es geht los
Die Piloten sind jetzt auch da, die Pressekonferenz kann beginnen.

16:45 Uhr
MotoGP: Gleich geht's los
In einer Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz. Die Vorbereitungen laufen schon, die ersten Leute sind schon da.

16:05 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz
In ein paar Minuten beginnt die Pressekonferenz des Samstags in Valencia. Dabei sind heute Maverick Vinales, Alex Rins, Andrea Dovizioso, Luca Marini und Tony Arbolino.

15:50 Uhr
Moto2: Marini ist Polesitter
Keiner seiner Kollegen kann eine Antwort auf Marini finden, er holt sich mit einer 1:35.777 die Pole Position. Zweiter wird Vierge vor Schrötter, der damit aus Reihe eins startet. Die Top-5 komplettieren Bagnaia und Baldassarri. Raffin wird Zwölfter, Aegerter 24. Tulovic beendet das Qualifying als 32. und Letzter.

15:43 Uhr
Moto2: Marini unschlagbar
Auch fünf Minuten vor Session-Ende ist es nur ein Pilot, der schnelle Runden dreht: Marini. Für den Rest des Feldes wird es jetzt schwer, ihn noch von der Pole zu verdrängen. Garzo stürzt in Kurve sechs. Schrötter ist nach wie vor Zweiter.

15:34 Uhr
Moto2: Viertelstunde
Die letzte Viertelstunde des Qualifyings hat begonnen, am Ende könnte es nochmal ernst werden. Noch liegt Marini vor Schrötter und Vierge vorne, aber das kann sich noch ändern.

15:26 Uhr
Moto2: Zwischenstand
Die Session geht noch 23 Minuten und Marini liegt noch immer vorn. Das liegt daran, dass es im Moment sehr ruhig auf der Strecke ist, viele Fahrer sind in der Box. Schrötter ist derweil aber auf Rang zwei vorgefahren.

15:18 Uhr
Moto2: Marini vorn
Jetzt hat Marini sich die provisorische Pole geschnappt, Vierge und Bagnaia liegen hinter ihn. Schrötter fährt momentan stark auf vier, Aegerter ist Zehnter.

15:05 Uhr
Moto2: Das Qualifying beginnt
Es ist soweit, die letzte Qualifying-Session des Jahres hat begonnen. Die Moto2-Piloten kämpfen jetzt noch um die Pole Position.

14:50 Uhr
MotoGP: Vinales holt Pole
Erst im Q1, jetzt Polesitter: Vinales holt sich mit einer 1:31.312 die letzte Pole des Jahres. Rins und Dovizioso komplettieren Reihe eins. Petrucci wird Vierter, Marquez nach seinem Zwischenfall Fünfter.

14:47 Uhr
MotoGP: Miller down
Jetzt ist auch Miller gestürzt, hat sich aber nicht verletzt. Zarco geht es ebenso.

14:37 Uhr
MotoGP: Marquez stürzt
Marquez ist gestürzt. Er ist auf den Beinen, hat sich aber seine Schulter wieder ausgekugelt. Er ist auf dem Weg zurück in die Box und versucht, sie sich selbst wieder einzurenken.

14:35 Uhr
MotoGP: Weiter im Quali
Jetzt wird es ernst: Das Q2 beginnt. In einer Viertelstunde wissen wir, wer der letzte MotoGP-Polesitter des Jahres ist.

14:25 Uhr
MotoGP: Iannone und Vinales
Eine Suzuki und eine Yamaha haben den Sprung ins Q2 geschafft, Iannone und Vinales dürfen weiter. Die anderen haben es nicht geschafft. Lorenzo startet in sein letztes Rennen als Ducati-Pilot von Rang 13 aus, Rossi sogar nur von 16.

14:10 Uhr
MotoGP: Das Qualifying beginnt
Die erste Qualifying-Session hat begonnen.

14:00 Uhr
MotoGP: Marquez im FP4 vorn
Die Session ist beendet. Marquez ist mit einer 1:32.571 vorn, dahinter reihen sich Zarco und Pol Espargaro ein. Der ältere Espargaro wird Vierter, Dovizioso komplettiert die Top-5.

13:56 Uhr
MotoGP: Rins down
Rins ist zum zweiten Mal an diesem Tag gestürzt, diesmal in Kurve acht. Er ist unverletzt. Ihm folgt Miller.

13:30 Uhr
MotoGP: Das FP4 beginnt
Das letzte Freie Training der MotoGP hat jetzt begonnen.

13:15 Uhr
Moto3: Polesitter Arbolino
Auf den letzten Metern hat sich Arbolino die letzte Moto3-Pole des Jahres geschnappt. Um 0.244 verpasst Atiratphuvapat diese und wird Zweiter. Reihe eins komplettiert McPhee. Öttl kann sich am Ende auf Rang 27 vorfahren.

13:10 Uhr
Moto3: Die letzten fünf Minuten
Nur noch fünf Minuten, dann wissen wir, wer Moto3-Polesitter in Valencia ist. Im Moment liegt Kornfeil auf diesem Platz, aber die Konkurrenz schläft nicht. Am Ende könnte es noch spannend werden. Keine Besserung bei Öttl.

13:02 Uhr
Moto3: Atiratphuvapat vorn
Die letzten 13 Minuten sind angebrochen und Atiratphuvapat liegt vor Martin und Fernandez immer noch vorn. Bei Öttl ist keine Besserung in Sicht, er ist immer noch Letzter.

12:50 Uhr
Moto3: Es wird trockener
In Valencia hat es schon lange nicht mehr geregnet, deshalb trocknet die Strecke immer weiter ab. Wildcard-Pilot Oncu liegt im Moment vorn, ist aber auch unmittelbar danach gestürzt. Insgesamt lagen schon sehr viele Piloten im Kies, zum Glück alle ohne größere Verletzungen. Öttl liegt auf Rang 30 und ist damit momentan Letzter.

12:42 Uhr
Moto3: Frühe Bestzeit
Die ersten Zeiten sind über die Bühne gebracht und im Moment liegt Bezzecchi mit einer 1:50.745 auf der provisorischen Pole Position. Nepa ist gestürzt, Ramirez ebenso. Lopez liegt auf zwei vor Suzuki. Öttl ist 28.

12:35 Uhr
Moto3: Das Qualifying geht los
Die Mittagspause ist beendet, das erste Qualifying des Wochenendes beginnt. Wie immer macht die Moto3 den Anfang.

11:45 Uhr
MotoGP: Mittagspause
Jetzt sind alle Sessions für den Vormittag beendet. Nach einer kurzen Mittagspause geht es um 12:35 Uhr mit dem ersten Qualifying los.

11:40 Uhr
Moto2: Das FP3-Ergebnis
Die Moto2-Session ist jetzt beendet. Vierge hat sich mit einer 1:47.297 die Bestzeit gesichert. Lowes auf Rang zwei liegt 0.343 Sekunden dahinter. Dritter wird Oliveira vor Tuuli und Gardner in den Top-5. Raffin wird Achter, Schrötter Elfter. Aegerter beendet die Session als 20., Tulovic wird 27.

11:31 Uhr
Moto2: Letzte Minuten
Die letzten Minuten des Moto2-FP3 sind angebrochen. Oliveira liegt mit einer 1:47.734 vor Lowes und Tuuli vorn. Vierter ist Lecuona vor Raffin. Aegerter fährt momentan auf Rang 13, Schrötter ist nur 17.

11:20 Uhr
Moto2: Zwischenstand
Die letzten 20 Minuten Trainingszeit sind angebrochen. Gardner liegt noch immer vorne, dahinter ist aber Marquez jetzt Zweiter.

11:06 Uhr
Moto2: 33 Minuten
Die Session geht noch 33 Minuten. Gardner führt mit einer 1:48.477, Cardelus stürzt in Kurve neun. Zweiter ist Vierge vor Bagnaia. Aegerter liegt auf Rang acht, Schrötter ist 15.

10:55 Uhr
Moto2: Das FP3 beginnt
Jetzt hat auch die letzte FP3-Session des Jahres begonnen, die Moto2-Piloten gehen auf die nasse Strecke. Marcon ist direkt auf seiner Outlap gestürzt.

10:40 Uhr
MotoGP: Session-Ende
Die Session ist beendet, Miller und Rins sind in der letzten Minute noch unverletzt gestürzt. Petrucci schnappt sich mit einer 1:39.712 nicht nur die schnellste Zeit des bisherigen Wochenendes, sondern natürlich auch Platz eins. Zweiter wird Marquez vor Dovizioso, Miller und Zarco in den Top-5. Keine Werks-Yamaha schafft es ins Q2. Vinales wird Elfter, Rossi landet auf 14.

10:36 Uhr
MotoGP: Pirro down
Pirro ist ebenfalls unverletzt gestürzt.

10:28 Uhr
MotoGP: Espargaro down
Aleix Espargaro ist der dritte Crash-Pilot der Session. Er ist in Kurve 14 zu Boden gegangen, hat sich aber nicht verletzt.

10:22 Uhr
MotoGP: Iannone down
Iannone ist jetzt auch in Kurve drei gecrasht. Auch dem Suzuki-Piloten ist nichts passiert.

10:07 Uhr
MotoGP: Rossi down
Rossi ist in Kurve vier gestürzt, ein Highsider hat ihn von seiner Yamaha geschmissen. Er ist unverletzt und kehrt in die Box zurück.

09:55 Uhr
MotoGP: Es geht los
Das dritte Freie Training der MotoGP läuft.

09:40 Uhr
Moto3: Das FP3-Ergebnis
Bezzecchi hat trotz seines Sturzes die Bestzeit im FP3 geholt, er ist eine 1:49.406 gefahren. Zweiter wird Bastianini vor Arbolino, Fernandez und Kornfeil in den Top-5. Öttl wird nur 29.

09:26 Uhr
Moto3: Elf Minuten
Die Session geht noch elf Minuten und Fernandez liegt nach wie vor vorne. Bezzecchi ist Zweiter vor Bastianini. Weltmeister Martin liegt auf Rang sechs, Öttl ist einen Platz auf 27 abgerutscht.

09:17 Uhr
Moto3: Zwischenstand
Die ersten Trainingsminuten sind vorüber. Fernandez führt mit einer 1:50.227 vor Bastianini und Antonelli. Öttl liegt auf 26.

09:06 Uhr
Moto3: Bezzecchi stürzt
Bezzecchi ist in Kurve 14 gestürzt. Er hat die Kontrolle über sein Bike verloren. Es sah zwar kurzzeitig so aus, als könne er einen Sturz verhindern, aber am Ende schafft er es nicht. Bezzecchi hat sich aber nicht verletzt.

09:00 Uhr
Moto3: Das FP3 beginnt
Das FP3 der Moto3 hat jetzt begonnen. Die Strecke ist nass, Regenreifen werden also notwendig sein. Aber gerade regnet es nicht und die Sonne bahnt sich langsam auch ihren Weg durch die dicken Wolken.

08:45 Uhr
MotoGP: Guten Morgen
Hallo zum Qualifying-Samstag aus Valencia! Bevor es heute in den Kampf um die Pole Position geht, stehen erst noch die dritten Freien Trainings aus. In einer Viertelstunde legt die Moto3 los.

Freitag

18:00 Uhr
MotoGP: Schluss für heute
Wir machen den Ticker für heute zu und melden uns morgen um 09:00 Uhr wieder zurück.

17:30 Uhr
MotoGP: Vinales wechselt Startnummer
In der Saison 2019 wird Maverick Vinales nicht mehr mit der Nummer 25 starten, sondern stattdessen als Nummer zwölf unterwegs sein. Seine Gründe dafür:

16:45 Uhr
MotoGP: Die Bilder vom Freitag
Wir haben wie immer die besten Bilder vom Freitag für euch in einer Galerie zusammengefasst:

16:17 Uhr
MotoGP: Ende des Tages
Damit sind alle Session des heutigen Tages vorüber, es wird jetzt bis morgen früh ruhig in Valencia.

16:00 Uhr
Moto2: Ergebnis
Nach einer Session mit unzähligen Stürzen hat Lecuona sich mit einer 1:48.695 die Bestzeit geschnappt. Zweiter wird Tuuli vor Baldassarri. Auf Rang vier fährt Roberts vor Vierge. Aegerter wird 18., Schrötter landet auf 20. Raffin beendet die Session als 25., Tulovic landet dahinter.

15:48 Uhr
Moto2: Letzte Minuten
Die letzten zwölf Minuten sind angebrochen. Lecuona führt noch immer. Er liegt vor Roberts, Vierge, Corsi und Baldassarri in den Top-5. Aegerter ist 14., Schrötter liegt auf 19.

15:37 Uhr
Moto2: Fernandez gestürzt
In Kurve zehn liegt jetzt Fernandez im Kies. Er ist unverletzt, aber sein Bike ist mitgenommen. Auch Garzo ist gestürzt. Vorne liegt jetzt Roberts.

15:25 Uhr
Moto2: Lecuona vorn
Nach zehn Minuten Trainingszeit hat sich Lecuona die Spitzenzeit der Session geschnappt. Er liegt damit vor Tulovic und Pawi. Schrötter ist 14., Aegerter 19. Tulovic ist in Kurve vier gestürzt, Alex Marquez in Kurve zehn.

15:15 Uhr
Moto2: Los geht's
Nach der Verzögerung in der MotoGP-Session beginnt das Moto2-FP2 jetzt mit ein wenig Verspätung.

15:00 Uhr
MotoGP: Das Ergebnis des FP2
Das zweite Freie Training ist beendet. Petrucci ist der Schnellste mit einer 1:41.318. Zweiter wird Marquez vor Rossi, Iannone und Aleix Espargaro in den Top-5.

14:25 Uhr
MotoGP: Weiter
Die Unterbrechung ist vorüber, die Session geht weiter.

14:14 Uhr
MotoGP: Wieder Rote Flaggen
Auch die FP2-Session ist wieder unterbrochen. Es liegt wohl aber nicht am Wetter. Stattdessen müssen nach Zarcos Crash in T12 Teile seines Bikes von der Strecke geräumt werden.

14:05 Uhr
MotoGP: FP2 beginnt
Das zweite Freie Training der MotoGP hat begonnen.

13:50 Uhr
Moto3: Das Ergebnis
Das zweite Freie Training der Moto3 ist beendet. Die Bestzeit hat sich Lopez mit einer 1:51.873 geschnappt. Dahinter liegt Bezzecchi auf Rang zwei, die Top-5 komplettieren Di Giannantonio, Suzuki und Dalla Porta. Öttl wird 18.

13:35 Uhr
Moto3: Letzte Minuten
Die letzte Viertelstunde hat begonnen. Bezzecchi liegt immer noch vor, dahinter Lopez und Fernandez. Öttli ist nur noch 16.

13:26 Uhr
Moto3: Zwischenstand
Bezzecchi liegt aktuell in der Session vorne, vor Fernandez und Lopez. Oncu ist in Kurve sechs gestürzt. Öttl ist 13.

13:10 Uhr
Moto3: Es geht los
Das zweite Freie Training der Moto3 hat begonnen.

13:05 Uhr
Moto3: FP2 steht bevor
In wenigen Augenblicken beginnen die Nachmittags-Sessions, die Moto3 macht in fünf Minuten den Anfang.

13:00 Uhr
Stoner und Honda?
"Gerüchte sind Gerüchte, ganz klar", stellt Alberto Puig zu den Wechsel-Gerüchten um Casey Stoner fest. Der hat ja Ducati verlassen, und wird jetzt mit Honda in Verbindung gebracht. "Casey hat in der Vergangenheit eine gute Beziehung mit Honda, hat einen Titel geholt. Ich habe auch eine lange, persönliche Beziehung mit Casey. Er ist ein toller Fahrer. So einen Fahrer zu haben, ist immer auch im Interesse des Unternehmens. Aber zum Gerücht kann ich nichts sagen."

12:58 Uhr
Suzuki und Satelliten-Teams?
"Das ist eine laufende Diskussion bei uns", sagt Brivio. "Als Team hätten wir sehr gerne ein Satelliten-Team, für mehr Daten uns so weiter. Aber als Unternehmen ist das schwer für uns, weil wir nicht so viele Ressourcen haben. Trotzdem arbeiten wir weiter daran, vielleicht für 2020, aber es dürfte schwierig werden, weil alle Teams für 2020 wohl Verträge haben."

12:55 Uhr
Aprilia über neue Fahrer
Mit Iannone und Smith kommen zwei neue Fahrer zu Aprilia. "Sicher, es ist für uns wichtig, diese Fahrer mit Erfahrung und mit Talent zu holen", sagt Albesiano. "Unser Bike fühlt sich anders an, und es ist immer wichtig, die Erfahrung von anderen Fahrern zu vergleichen, die von anderen, sagen wir mal konventionellen Bikes kommen."

12:50 Uhr
MotoGP-Transferfenster?
Die Team-Vertreter werden gefragt, ob ihre Fahrerentscheidungen anders ausgefallen wären, wenn es ein Transfer-Fenster gäbe - also dass Fahrer zum Beispiel erst im Sommer wechseln dürfen. "Wenn die Entscheidungen in der Mitte von Juli, oder im August getroffen würden, wie in der Vergangenheit, dann hätten wir vielleicht anders entschieden", gibt Paolo Ciabatti zu. Ducati verabschiedete Jorge Lorenzo genau vor seinem ersten Sieg mit dem Team. Brivio ist mit seiner Suzuki-Auswahl zufrieden, Jarvis mit seiner Yamaha-Auswahl-

12:41 Uhr
Aprilia: Nicht wie erwartet gelaufen
"Wir hatten andere Erwartungen für diese Saison, besonders nachdem wir zum Ende von 2017 immer in den Top 10 und oft nahe den Top 5 waren", sagt Aprilias Romano Albesiano. Viel ging schief, das gibt er offen zu. "In den letzten Rennen haben wir die richtige Richtung wieder gefunden. Schade, weil auf der Motoren- und Elektronik-Seite lief unsere Entwicklung viel besser, da haben wir ein viel besseres Paket."

12:39 Uhr
KTM: Stürze standen Entwicklung im Weg
"Ja, es war ein hartes Jahr. Aber wir haben die MotoGP nicht als einfach eingeschätzt. Ich würde sagen, von dem her ging es ganz gut. Zu Saisonbeginn lief es gut, aber dann brachten wir viele neue Teile, die wir am Sachsenring testen wollten. Dann stürzte Mika, Pol, ...", erklärt KTM-Mann Pit Beirer. Ohne Fahrer konnte KTM das Test-Program nicht durchziehen, so Beirer. Das will er in Zukunft mit einem aufgestockten Test-Kader vermeiden.

12:35 Uhr
Suzuki: Auf dem richtigen Weg
Davide Brivio von Suzuki sieht sein Team nach 2018 endlich wieder auf dem richtigen Weg. "Das Jahr, ich bin viel entspannter als in der Pressekonferenz vom letzten Jahr. Unser Bike war schon 2016 nicht so schlecht, mit dem Sieg von Maverick und seiner WM-Position. Aber letzes Jahr machten wir wie gesagt den Fehler mit der Motorenwahl, die wir erst nach dem Jahr berichtigen konnten. In der Zwischenzeit ist auch Alex Rins groß geworden, letztes Jahr war er ja ein Rookie. Und in diesem Jahr hat uns auch das Team-Duell zwischen Alex und Andrea geholfen."

12:32 Uhr
Ducati: Bestes Jahr seit langem
Ducatis Paolo Ciabatti freut sich über was er die beste Ducati-Saison seit 2008 nennt. "Aber wie Alberto gesagt hat, haben wir durch die Saison weg ein paar Fehler gemacht. Ein paar Rennen, wo wir nicht ganz dabei waren, und dann ein paar Crashes und Fehler. Deshalb waren wir nicht bis zum Ende im WM-Kampf."

12:29 Uhr
Yamaha zum kommenden Test
"Ich bete, dass der kommende Test trocken sein wird", sagt Jarvis. Yamaha braucht dringend Daten.

12:28 Uhr
Yamaha über Problem-Saison
"Es war ein hartes Jahr", gibt Lin Jarvis von Yamaha zu. "Wir begannen die Saison mit viel Optimismus, wollten die vorherige Saison hinter uns lassen. Aber so lief es nicht, wir verstanden das Bike nicht. Erst seit Thailand können wir sagen, dass wir in die Richtung gehen. Es sind kleine Schritte, aber Schritte in die richtige Richtung." Das sei zumindest gut zu sehen. Für nächstes Jahr will er mit Yamaha wieder vorne dabei sein.

12:26 Uhr
Honda zum Titelgewinn
"Der Titel ist immer eine Kombination vieler Faktoren", meint Hondas Alberto Puig. "Aber wir wissen, dass der Fahrer besonders ist, und wenn die Dinge nicht so gut laufen, kann er den Unterschied machen. Aber ich glaube, wir haben uns im Vergleich zum Vorjahr insgesamt verbessert, wobei unsere Konkurrenten auch einige Fehler gemacht haben."

12:22 Uhr
MotoGP: Team-Pressekonferenz
Zum Abschluss des Jahres gibt es noch eine Team-Pressekonferenz. Die geht gleich los, mit den Vertretern von KTM, Suzuki, Yamaha, Honda, Ducati und Aprilia.

12:10 Uhr
Moto2: Das Ergebnis des FP2
Die Moto2-Session ist beendet. Lecuona hat sich am Ende mit einer 1:46.705 die Bestzeit geschnappt. Marquez bleibt Zweiter vor Oliveira, Roberts und Baldassarri in den Top-5. Schrötter wird Siebter, Aegerter 16. Odendaal stürzt am Ende der Session ein zweites Mal.

11:59 Uhr
Moto2: Gardner gestürzt
Jetzt ist es Gardner, der in Kurve acht gestürzt ist. Dem Australier ist nichts passiert. Roberts führt noch immer vor Marquez und Lecuona. Die Session geht noch knapp zehn Minuten.

11:54 Uhr
Moto2: Locatelli down
Locatelli ist ebenfalls in Kurve zwölf gestürzt. Die letzte Viertelstunde Trainingszeit ist angebrochen. An der Spitze der Zeitnahme hat sich nichts verändert.

11:48 Uhr
Moto2: Mehr Stürze
Die Moto2-Piloten stürzen viel: Neben den anderen lag jetzt auch Nagashima im Kies. Mit 20 Minuten auf der Uhr liegt Roberts noch immer vorn. Marquez ist Zweiter, Aegerter 19. und Schrötter 24.

11:40 Uhr
Moto2: Pasini stürzt
Pasini ist eben gestürzt, Odendaal, Cardelus und Corsi ebenfalls. Alle Piloten sind unverletzt. Roberts liegt noch immer vorne, vor Lecuona und Odendaal. Der Regen hat jetzt wieder zugenommen.

11:33 Uhr
Moto2: Erste Bestzeiten
Die ersten Minuten sind vorüber. Es hat schon länger nicht mehr geregnet, jetzt geht es aber ein kleines Bisschen wieder los. Roberts liegt mit einer 1:50.509 vorn, Fuligni ist gestürzt. Zweiter ist Lecuona vor Odendaal. Aegerter ist Zwölfter, Schrötter liegt auf 20.

11:25 Uhr
Moto2: Es geht los
Die nächste Session des Vormittags geht los, die Moto2-Piloten gehen gerade auf die Strecke.

11:15 Uhr
MotoGP: Marquez im FP1 vorn
Marquez hat sich mit einer 1:39er Zeit die Bestzeit im FP1 geschnappt. Hinter ihm liegen Miller und Petrucci in den Top-3. Vierter wird Dovizioso vor Pedrosa. Miller und Simeon sind spät in der Session gestürzt. Miller ist unverletzt, Simeon auf den Beinen, musste aber von den Streckenposten beim Gehen gestützt werden.

11:05 Uhr
MotoGP: Bautista down
Bautista ist in Kurve zwei unverletzt gestürzt.

10:35 Uhr
MotoGP: Es geht weiter
Der Regen hat aufgehört und die Boxengasse hat wieder geöffnet. Die Session kann also weitergehen.

10:06 Uhr
MotoGP: Pedrosa nimmt Abschied
Während die Session jetzt unterbrochen ist, haben wir hier ein Video für euch. Schließlich ist es Dani Pedrosas letztes Rennwochenende.

MotoGP Valencia: Dani Pedrosa nimmt Abschied (Vlog): (9:38 Min.)

10:03 Uhr
MotoGP: Rote Flaggen
Die Rennleitung hat das Training unterbrochen. Der Regen ist zu stark, es ist einfach zu gefährlich. Die Piloten kommen jetzt zurück in die Box.

09:55 Uhr
MotoGP: Los
Es geht los, das FP1 der MotoGP hat begonnen.

09:40 Uhr
Moto3: Das Ergebnis
Das Moto3-Training ist beendet. Die Bestzeit im Regen hat sich Atiratphuvapat mit seiner vorherigen Zeit geschnappt. Zweiter wird Bezzecchi vor Migno, Arbolino und Fernandez in den Top-5. Öttl bleibt Siebter.

09:33 Uhr
Moto3: Letzte Minuten
Die letzten Trainingsminuten sind angebrochen und Atiratphuvapat führt im Moment mit einer 1:52.782 vor Bezzecchi und Migno. Öttl ist auf Rang sieben vorgefahren. McPhee liegt in Kurve zwölf im Kies.

09:22 Uhr
Moto3: Zwischenstand
Die Session geht noch eine knappe Viertelstunde. Bezzecchi liegt gerade mit einer 1:53.134 vorn, vor Migno und Fernandez. Öttl ist mittlerweile draußen und liegt auf Rang neun. Binder und Canet sind ebenfalls gestürzt.

09:13 Uhr
Moto3: Bastianini down
Bastianini ist als erster Pilot der Session in Kurve zwölf gestürzt. Er ist unverletzt, aber sein Bike ist mitgenommen. Kurz nach ihm liegt Perez in derselben Kurve im Kies, ebenfalls unverletzt.

09:10 Uhr
Moto3: Die ersten Minuten
Die Session geht nun schon zehn Minuten und mittlerweile ist es ein bisschen voller auf der Strecke geworden. Insgesamt 20 Piloten haben bereits eine Zeit gesetzt, Arbolino ist mit einer 1:56.987 der Schnellste. Öttl ist bisher noch nicht gefahren.

09:00 Uhr
Moto3: Das FP1 hat begonnen
Die Session hat begonnen, aber nur sehr wenige Piloten wagen sich auf die komplett nasse Strecke. Immerhin kommt es aber zu keiner Verzögerung.

08:50 Uhr
Moto3: Das Wetter
Das Wetter in Valencia ist nicht gerade erbaulich. Es regnet stark, die Strecke steht fast komplett unter Wasser. Es ist dazu kalt und neblig. Das Safety Car ist gerade unterwegs, um festzustellen, ob die Session wie geplant um neun Uhr starten kann.

Foto: Motorsport-Magazin.com

08:45 Uhr
MotoGP: Buenas dias
Hallo aus Valencia! Wir melden uns vom letzten Trainings-Freitag der Saison. Wie immer macht die Moto3 den Anfang, gleich geht es mit ihrem FP1 los.

Donnerstag

18:00 Uhr
MotoGP: Ende für Donnerstag
Wir schließen den Ticker für den heutigen Tag und sind morgen früh ab 09:00 Uhr wieder für euch da.

17:42 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz beendet
Damit ist die letzte Vorab-Pressekonferenz des Jahres beendet.

17:35 Uhr
MotoGP: Fanfragen
Als Fanfrage dürfen heute alle Piloten ihre schönste Erinnerung mit Dani Pedrosa teilen. Jedem Piloten fällt auf Anhieb etwas ein und es wird viel gelacht.

17:28 Uhr
MotoGP: Pedrosa
"Das Pedrosa in den Ruhestand geht, lässt mich nicht älter fühlen. Leider fühle ich mich auch ohne ihn schon alt genug", lacht Rossi. "Als er in die MotoGP aufgestiegen ist, haben wir uns Sorgen gemacht. Er war von Anfang an ein harter Rivale. Er hätte einen Weltmeistertitel verdient und wir werden ihn vermissen."

17:18 Uhr
MotoGP: Bautista
"Die Saison könnte von mir aus noch 20 oder 30 Rennen mehr haben", findet Bautista. "Für uns läuft es gerade richtig gut. Ich werde aber trotzdem versuchen, mein letzten MotoGP-Rennen so gut wie möglich abzuschließen. Ich freue mich auf ein letzten Rennen mit meinen Fans, mit meinem Team und allen anderen Fahrern. Das Einzige, was nicht gut wird, ist das Wetter."

17:15 Uhr
MotoGP: Lorenzo
"Ich werde am Sonntag in Valencia fahren", verkündet Lorenzo. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das schaffen werde. Das habe ich in Malaysia nicht geschafft. Da hätte ich um nichts Wichtiges kämpfen können. Aber in den letzten zehn Tagen ist die Verletzung gut verheilt. Es wird ein emotionales Rennen. Ich will für das Team noch das bestmöglichste Rennen fahren."

17:12 Uhr
MotoGP: Zarco
"Ich habe mich nach dem Rennen in Malaysia ein wenig ausgeruht", erklärt Zarco. "Dieses Podium dort war so wichtig für mich als Fahrer, weil ich eine Entschädigung für meine Arbeit bekommen habe. In Thailand bin ich stark gewesen und danach wollte ich diese Pace halten. Zum Glück bin ich nach dem Sturz in Australien nicht zu verängstigt gewesen, um in Malaysia aufs Podium zu fahren."

17:10 Uhr
MotoGP: Rins
"Vor dem Saisonstart habe ich gedacht, dass wir mit der Suzuki vielleicht aufs Podium fahren können", gibt Rins zu. "Aber seit Misano sind wir immer konstant und in den Top-6 gewesen. Die Saison ging ein bisschen holprig los, aber dann habe ich gelernt, wie man ein Rennen beendet. Jetzt sind wir auf einem guten Weg."

17:07 Uhr
MotoGP: Rossi
"Der Rennsonntag in Malaysia war ein sehr emotionaler Tag und vor allem sehr lang", grinst Rossi. "Am Abend war ich ziemlich müde. Es ging in der Moto3 schon los und wurde immer besser. Es war ein Tag zum Erinnern. Auch mein Rennen war sehr gut, für mich persönlich mein bestes Rennen der Saison. Das Ende verlief leider nicht so gut für mich. Wir müssen jetzt sehen, ob wir auch in Valencia konkurrenzfähig sein können und ob wir eine Lösung gefunden haben."

17:04 Uhr
MotoGP: Marquez
"Wir kommen mit einem sehr guten Gefühl hierher", sagt Marquez. "Wir haben eigentlich alles geschafft, aber dann haben wir in Malaysia auch noch gewonnen. Das hat das Gefühl noch verbessert. Das Wetter soll in Valencia nicht so toll werden. Das ist schade, weil wir wohl alle lieber bei schönem Wetter fahren würden."

17:02 Uhr
MotoGP: Es geht los
Die Pressekonferenz beginnt.

16:45 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz Nummer zwei
Pressekonferenz Nummer eins ist vorbei, jetzt geht gleich die "normale" Pressekonferenz los. Um 17:00 Uhr geht es weiter.

16:33 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz beendet
Die Pressekonferenz mit Dani Pedrosa ist beendet. Während er noch mit Ippolito und Ezpeleta Fotos macht, applaudiert ihm der ganze Saal. Danach kommen noch seine Eltern für ein Bild auf die Bühne.

16:27 Uhr
MotoGP: Weitere Fragen
Pedrosa beantwortet nach den Fragen seiner Konkurrenten jetzt noch Fragen von den anwesenden Journalisten. Im Publikum sitzen auch seine Eltern.

16:19 Uhr
MotoGP: Marquez und Lorenzo fragen Pedrosa
Marquez fragt Pedrosa, wie er sich jetzt genau fühle. "Es ist ein seltsames Gefühl", gibt Pedrosa ehrlich zu. "Eigentlich will man die Zeit anhalten, damit sie nicht vergeht. Aber dann passiert alles so schnell." Lorenzo fragt ihn lachend: "Wirst du jetzt ein bisschen zunehmen oder weiter trainieren?" Pedrosa antwortet ebenfalls lachend: "Du weißt ja, dass ich als Fahrer immer versucht habe, Kilos zuzunehmen. Meistens war ich nicht sehr erfolgreich. Mal schauen, wie es im Ruhestand läuft."

16:16 Uhr
MotoGP: Pedrosa ist MotoGP-Legende
Pedrosa hat seine Medaille erhalten, er ist jetzt eine offizielle MotoGP-Legende.

16:10 Uhr
MotoGP: Pedrosa spricht selbst
"Es ist ein sehr emotionaler Moment", sagt Pedrosa. "Man erwartet nicht, dass das irgendwann passiert, wenn man nur als Kind seinen Traum erfüllen will. Ich habe viel Support von den Fans und aus dem Paddock gekriegt. Es ist auch schön zu sehen, die Rivalen aus einer Lebenszeit zu sehen. Ich habe dank der MotoGP viel in meinem Leben gelernt, aber ich habe ihr auch viel geben können. Das freut mich sehr."

16:04 Uhr
MotoGP: Pedrosa-PK beginnt
Die Pressekonferenz mit Dani Pedrosa beginnt. Zuerst singen FIM-Präsident Vito Ippolito und Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta Loblieder auf ihn.

15:51 Uhr
MotoGP: Legenden-Pressekonferenz
Die erste Pressekonferenz des Tages steht kurz bevor. Viele Teilnehmer sind schon da, Pedrosa selbst jedoch noch nicht. Auch seine Rivalen Marc Marquez, Pol Espargaro, Jorge Lorenzo und Maverick Vinales sitzen im Publikum und zeigen so ihren Respekt.

15:30 Uhr
MotoGP: Gleich geht es los
In einer halben Stunde beginnt die erste Pressekonferenz des Tages. Wir halten euch über alle Infos im Live-Ticker auf dem Laufenden.

15:00 Uhr
MotoGP: Dani Pedrosa
In einer knappen Stunde wird Dani Pedrosa zur MotoGP-Legende gemacht. Im Jahr 2012 schnappte er sich hier in Valencia den Sieg, obwohl er aus der Boxengasse gestartet war. Wer kann das schaffen, außer eine wahre MotoGP-Legende?

14:30 Uhr
MotoGP: Pressekonferenz
Bei der Vorab-Pressekonferenz in Valencia werden dieses Mal Valentino Rossi, Marc Marquez, Alex Rins, Alvaro Bautista, Jorge Lorenzo und Johann Zarco dabei sein.

14:00 Uhr
MotoGP: Buenas dias
Hallo aus Valencia! Wir starten mit dem Ticker ins letzte Rennwochenende der Saison 2018. In ein paar Stunden beginnt die Pressekonferenz zu Ehren Dani Pedrosas, der eine MotoGP-Legende wird. Danach beginnt die normale Pressekonferenz.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter