MotoGP

Cal Crutchlow: Knöchel-Bruch nach Crash, OP notwendig

Cal Crutchlow kann nach seinem heftigen Sturz im MotoGP-FP2 nicht mehr am Rennwochenende teilnehmen. Er muss seine Fraktur am Fuß operieren lassen.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Der Australien GP ist für Cal Crutchlow bereits am Freitagnachmittag vorbei. Der LCR-Pilot ist nach seinem Sturz im zweiten Freien Training auf Phillip Island von den Ärzten für nicht fit genug erklärt worden, um am weiteren Renngeschehen teilzunehmen. Er hat sich eine Fraktur am rechten Fuß zugezogen und muss operiert werden.

Wie die offizielle MotoGP-Website jetzt bestätigte, geht es für Crutchlow auf Phillip Island nicht weiter. Nachdem der Brite unmittelbar nach seinem Crash nicht selbstständig aufstehen konnte, wurde er auf einer Trage aus dem Kiesbett transportiert. Von dort ging es weiter ins Medical Center der MotoGP. Die Diagnose für Crutchlow: Eine Fraktur im Bereich des rechten Knöchels. Diese ist äußerst kompliziert, da sie aus drei Teilen besteht. Zum einen hat sich der Brite das untere Ende seines Schienbeins gebrochen sowie zwei weitere Stellen im Knöchel selbst.

Damit ist das MotoGP-Rennwochenende auf Phillip Island für Crutchlow beendet. Nicht nur das, auch um eine Operation am verletzten Knöchel wird der LCR-Pilot nicht herumkommen. Die OP wird voraussichtlich noch am selben Tag stattfinden, Crutchlow soll zwei Platten in den verletzten Fuß eingesetzt kriegen. Für wie viele Rennen er in Zukunft außer Gefecht sein wird, ist ungewiss. Allerdings ist er momentan bei Bewusstsein und kann sprechen.

Crutchlow war im zweiten Freien Training der MotoGP auf Phillip Island in Kurve eins schwer gestürzt. Der Brite war bei Bewusstsein, konnte jedoch nicht eigenständig aufstehen und hielt sich das rechte Bein. Mit Hilfe der Streckenposten wurde Crutchlow auf einer Trage aus dem Kiesbett transportiert und ärztlich untersucht.

Der Honda-Pilot war bester Dinge in das Rennwochenende in Down Under gestartet. Seine jüngsten Leistungen in Japan ließen Fahrer und Team auf einen Spitzenplatz hoffen, am Donnerstag erklärte Crutchlow, er wolle auf Phillip Island siegen. Diese Chance hat der Brite nun nicht mehr. Sobald es Neuigkeiten über den Gesundheitszustand Crutchlows gibt, erfahrt ihr es bei Motorsport-Magazin.com.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter