MotoGP

MotoGP Motegi 2018 - Wo läuft der Japan-GP im TV?

Für die MotoGP geht es an diesem Wochenende nach Japan. In Motegi findet das 16. Rennwochenende des Jahres statt. Die TV-Übersicht.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Auf die MotoGP wartet ein ganz besonderes Rennwochenende in Motegi. Im Japan-Grand-Prix kann Marc Marquez seinen fünften Titel in der Königsklasse fixieren. Das Rennwochenende ist in Deutschland, der Schweiz und Österreich live im Free-TV zu sehen.

Eurosport überträgt wie schon bei den vergangenen GPs alle Sessions der Moto3, Moto2 und MotoGP. ServusTV verzichtet in Österreich wie schon zuletzt beim Thailand-GP auf das FP3 der MotoGP, zeigt nur das vierte Training und Qualifying der Königsklasse sowie alle drei Rennen am Sonntag. SRF2 überträgt in der Schweiz die Rennen der Moto2 und MotoGP.

Motorsport-Magazin.com hat für euch alle Übertragungszeiten der drei Sender für das Rennwochenende aus Motegi gesammelt:

Live-TV-Programm für die MotoGP in Motegi

Freitag, 5. Oktober:
Eurosport 1: Alle Trainings live (2:00-4:45 & 6:00-9:00 Uhr)

Samstag, 6. Oktober:
Eurosport 1: Alle Trainings & Qualifyings live (2:00-4:45 & 5:30-9:00 Uhr)
Servus TV: 4. Training & Qualifying MotoGP live (6:25-8:05 Uhr)

Sonntag, 7. Oktober:
Eurosport 1: Warm-Up & Rennen aller Klassen live (1:30-8:00 Uhr)
Servus TV: Rennen aller Klassen live (3:45-8:10 Uhr)
SRF2: Rennen der Moto2 und MotoGP live (5:15-8:10 Uhr)

Live-Ticker zur MotoGP

Motorsport-Magazin.com berichtet unter anderem im Live-Ticker, der ab Donnerstag läuft und den wir erst einige Stunden nach Rennende am Sonntag schließen. Für alle Sessions der MotoGP ist zudem ein detaillierter Ticker mit allen Positionen und Vorfällen auf der Strecke verfügbar. Einfach am Wochenende reinklicken!

Livestream-Infos zur MotoGP in Motegi

Wer kein Fernsehgerät in der Nähe hat, der hat für das Japan-Wochenende mehrere Möglichkeiten, um an legale Livestreams zu kommen. Einerseits werden alle Sessions der Motorrad-WM im kostenpflichtigen Eurosport Player übertragen.

Fans aus Österreich können über die Webseite von Servus TV ebenfalls die Sessions aller Klassen im Livestream verfolgen - zwar kostenlos, aber nur von österreichischer IP-Adresse abrufbar. Alle Trainings und Qualifyings, die nicht im Fernsehprogramm des Senders übertragen werden, laufen im Livestream mit englischem Originalkommentar des offiziellen Streams der Dorna. Dieser ist eine weitere Alternative für Livestreams. Allerdings ist auch diese kostenpflichtig und kann über motogp.com oder die entsprechende App gebucht werden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter