MotoGP

MotoGP: Miguel Oliveira steigt 2019 zu Tech3-KTM auf

Der MotoGP-Transfermarkt kommt nicht zur Ruhe. Am Samstag gab KTM seinen ersten Fahrer für Tech3 bekannt: Miguel Oliveira.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Miguel Oliveira steigt 2019 in die MotoGP auf. KTM platziert den Portugiesen beim neuen Kundenteam von Tech3, wie der Hersteller am Samstagvormittag in Jerez bekanntgab.

MotoGP: Aktuelle Transfergerüchte aus Jerez: (05:04 Min.)

"Die Saison ist noch sehr jung, daher bin ich froh, dass KTM schon jetzt genug von mir gesehen hat um mit zu vertrauen und mir diese Chance zu geben", wird Oliveira in einer Presseaussendung zitiert. "Ich glaube an meine Fähigkeiten und denke, dass ich mich auf dem MotoGP-Bike gut schlagen werde."

Aufstieg aus der Moto2

Oliveira ist 23 Jahre alt und ist seit dem Vorjahr für KTM in der Moto2 unterwegs. Er gewann 2017 die letzten drei Saisonrennen und schloss die WM als Gesamtdritter ab. Aktuell liegt er nach zwei Podestplätzen in drei Rennen auf dem vierten Rang.

Insgesamt bestritt der Portugiese in der Weltmeisterschaft 114 Rennen und feierte dabei neun Siege. 2015 war er Vizeweltmeister der Moto3 - für das Werksteam von KTM. Das war Oliveiras bislang größter Erfolg seiner Karriere.

KTM sorgt für Schlagzeilen in Jerez

Die Schlagzeilen an diesem Wochenende gehören klar KTM: Bereits im Vorfeld des Rennwochenendes gab der Hersteller bekannt, dass Pol Espargaro und Johann Zarco das künftige Fahrerduo im MotoGP-Werksteam bilden werden. Wenige Stunden vor der Bekanntgabe von Oliveira hatte KTM öffentlich gemacht, dass Tech3 auch in der Moto2-Klasse österreichische Motorräder einsetzen wird.

Motorsportchef Pit Beirer zeigte sich stolz über das Erreichte: "Wir haben bereits jetzt ein großartiges Lineup und ein Platz ist immer noch offen. Es fühlt sich großartig an, dass wir Herve (Tech3-Teamchef Poncharal), Aki (KTM-Moto2-Teamchef Ajo) und Mike Leitner am Tisch sitzen haben, um unsere Strategie auszuarbeiten."

Von Oliveira erwartet Beirer zunächst aber noch, seine Leistung in der Moto2 abzuliefern: "Miguel hat das Ziel, in der Moto2 um Siege, Podien und den Titel zu kämpfen. Er hat unsere volle Unterstützung. Seine MotoGP-Karriere beginnt danach in Valencia."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter