MotoGP

Was machen die MotoGP-Stars in ihren Winterferien?

Während die Fans auf die ersten Testfahrten des Jahres warten, entspannen sich die MotoGP-Stars in ihren wohlverdienten Ferien. Wen hat es wohin verschlagen?
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Die Fans warten bereits seit Ende November darauf, dass die MotoGP-Saison 2017 endlich startet. Die MotoGP-Fahrer jedoch genießen ihre wohlverdienten Winterferien noch in vollen Zügen. Wen es wohin verschlägt, hat sich Motorsport-Magazin.com angesehen:

Marc Marquez

Den amtierenden Weltmeister hat es nach den Weihnachtsfeiertagen in die Berge verschlagen. Gemeinsam mit Freunden arbeitet Marc Marquez jetzt daran, die überschüssigen Kilo beim Ski fahren abzutrainieren. So fleißig, wie Marquez dabei ist, sollte das nicht lange dauern.

Sam Lowes

MotoGP-Neuaufsteiger Sam Lowes geht einen ganz anderen Weg. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Alex nutzt er die freie Zeit, um den Golfplatz in der Umgebung unsicher zu machen. Wer sich im familieninternen Duell wohl durchsetzen kann?

Jorge Lorenzo

Ganz anders als Marquez und Lowes hat sich Jorge Lorenzo für den klassischen Strand-Urlaub entschieden, um sich von der Saison 2016 zu erholen. Gemeinsam mit einigen Freunden ist der Ducati-Neuzugang zurzeit in der Dominikanischen Republik, um seine Reserven aufzutanken. Ein paar neue Bekanntschaften hat Lorenzo auch schon gemacht, wie er auf Instagram zeigte.

Aleix Espargaro

Was Social Media angeht, ist Aleix Espargaro sicher einer der zeigefreudigsten MotoGP-Piloten. Klar, dass er auch in den Winterferien sein Leben mit den Fans teilen muss. Nach einem gemeinsamen Strand-Urlaub mit Bruder Pol verbringt der Aprilia-Pilot jetzt Zeit in seiner Wahlheimat Andorra - und unternimmt mit Ehefrau Laura Ski-Ausflüge.

Andrea Iannone

Suzuki-Pilot Andrea Iannone ist dafür bekannt, kein Kind von Traurigkeit zu sein. Doch während alle anderen noch ihren Urlaub genießen, ist Iannone schon zurück und beginnt mit den Vorbereitungen für die kommende Saison. Mit anderen Worten also: Motocross fahren.

Cal Crutchlow

Im Hause Crutchlow bleibt alles beim Alten - und doch irgendwie neu. Gemeinsam mit Ehefrau Lucy verbringt der LCR-Pilot den Winter wie immer in Kalifornien. Jetzt jedoch sind die Crutchlow zu dritt. Zum ersten Mal ist Töchterchen Willow mit von der Partie. Und weil das immer noch nicht genug ist, schaut auch Crutchlows ehemaligen Teamkollege Jack Miller vorbei.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter