MotoGP

Carlos Checa verpasst Jerez-Tests

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Der Sturz des Spaniers Carlos Checa bei den zurückliegenden IRTA-Tests in Barcelona hat schlimmere Folgen als zunächst von seinem Team vermutet wurde: Der Ducati-Neuzugang wird die Testfahrten in Jerez in dieser Woche nicht bestreiten können.

Trotz intensiver medizinischer Betreuung wird Checa rund zwei Wochen pausieren müssen, bevor er wieder auf seine Ducati steigen darf. "Es ist wirklich schade, dass ich am letzten Test vor dem Saisonbeginn nicht teilnehmen darf", so der Spanier. "Ich wollte auf jener Strecke testen, die den Saisonstart beherbergen wird, aber die Ärzte sind dagegen und ich möchte kein Risiko eingehen."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter