MotoGP

Steve Jenkners erste Ausfahrt mit der 250er Aprilia

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Am vergangenen Wochenende bekam Steve Jenkner seine 250er Grand Prix Rennmaschine erstmals zu sehen. In Almeria drehte der Sachse vom Team Nocable Racing bei trockenem Wetter und 15 Grad Lufttemperatur seine ersten Testrunden.

"Ich habe ein gutes Gefühl für das neue Motorrad empfunden. Beim ersten Roll-Out haben wir natürlich noch keine Experimente oder Reifen Tests gefahren", so Steve. Jetzt setzt sich das italienische Team in Bewegung nach Barcelona. Am Dienstag und Mittwoch gehen dort für Steve die offiziellen Testfahrten, organisiert von der Teamvereinigung IRTA, über die Bühne.


Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter