Formel 1

Vettel als Supertanker - Gewichte - Webber schwerer als Barrichello

Sebastian Vettel geht mit dem schwersten Auto ins Rennen. Rubens Barrichello ist an der Spitzte leichter als Mark Webber.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Mark Webber kündigte schon kurz nach dem Ende des Dauer-Qualifyings einen Angriff auf Pole-Mann Rubens Barrichello an. Nach der Bekanntgabe der Spritmengen für das Rennen am Sonntag stehen seine Chancen noch besser: Webbers Red Bull hat für drei Runden mehr Sprit an Bord. Barrichellos Brawn ist 5,5 kg leichter als Webbers Auto. Insgesamt ist nur noch Nick Heidfelds BMW Sauber so leicht wie das Auto des Pole-Manns, obwohl der Deutsche schon in Q1 ausschied und danach eigentlich hätte auftanken dürfen.

Die Top10 der Startaufstellung werden bei einem normalen Rennverlauf ohne Safety Car Phasen zwischen der 21. und 28. Runde an der Box erwartet. Das schwerste Auto unter den besten Zehn hat Kazuki Nakajima. Fernando Alonso hat nach Barrichello und Kimi Räikkönen das leichteste Auto, kam aber trotzdem nicht über Position 10 hinaus. Er gab jedoch schon zu, dass der Renault im Qualifying nicht schnell genug war.

Richtig vollgetankt sind der Ferrari von Giancarlo Fisichella und der Red Bull von Sebastian Vettel. Beide können bis zur 38. Runde draußen bleiben. Jenson Button muss mit seiner Spritladung sechs Runden eher an die Box kommen.

Die Fahrzeuggewichte nach dem Qualifying

1. Barrichello Brawn-Mercedes 650.5 kg (21. Runde)
2. Webber Red Bull-Renault 656.0 kg (24. Runde)
3. Sutil Force India-Mercedes 656.5 kg (24. Runde)
4. Trulli Toyota 658.5 kg (25. Runde)
5. Raikkonen Ferrari 651.5 kg (22. Runde)
6. Buemi Toro Rosso-Ferrari 659.0 kg (25. Runde)
7. Rosberg Williams-Toyota 657.0 kg (24. Runde)
8. Kubica BMW-Sauber 656.0 kg (24. Runde)
9. Nakajima Williams-Toyota 664.0 kg (28. Runde)
10. Alonso Renault 652.0 kg (22. Runde)
11. Kobayashi Toyota 671.5* kg (32. Runde)
12. Alguersuari Toro Rosso-Ferrari 671.5* kg (32. Runde)
13. Grosjean Renault 677.2* kg (35. Runde)
14. Button Brawn-Mercedes 672.0* kg (32. Runde)
15. Liuzzi Force India-Mercedes 680.0* kg (36. Runde)
16. Vettel Red Bull-Renault 683.5* kg (38. Runde)
17. Kovalainen McLaren-Mercedes 656.5* kg (25. Runde)
18. Hamilton McLaren-Mercedes 661.0* kg (26. Runde)
19. Heidfeld BMW-Sauber 650.5* kg (21. Runde)
20. Fisichella Ferrari 683.5* kg (38. Runde)

Die Angaben der ersten Boxenstopps basieren auf einer Hochrechnung von Motorsport-Magazin.com und sind ohne Gewähr.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video