Formel 1

Franz Tost wird Teamchef der Squadra Toro Rosso

Seit heute gehört Minardi offiziell Red Bull. Ab dem 1. Januar wird Franz Tost der neue Boss in Faenza.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Es war kein großartiges Geheimnis mehr, dass der BMW-Mann Franz Tost ganz oben auf der Red Bull-Wunschliste für den Posten des Teamchefs bei der Squadra Toro Rosso stand. Pünktlich zur offiziellen Übernahme des Minardi Teams durch Red Bull, verkündeten die Österreicher nun Tost als ihren neuen Teamboss.

Ab dem 1. Januar 2006 wird der 49-jährige Österreicher die Geschicke des zweiten Red Bull Teams lenken. Bis dahin wird das Team von der Red Bull GmbH geführt. "Franz ist ein sehr erfahrener F1-Insider, der sehr gut in unser neues Team passt", lobte Firmenboss Dietrich Mateschitz seinen neuen führenden Angestellten.

"In meinen sechs Jahren bei BMW habe ich viel gelernt, besonders auf der technischen Seite und dafür möchte ich BMW danken", verabschiedete sich Tost aus München. "Meine Berufung zum Teamchef bei der Squadra Toro Rosso bietet mir eine neue Herausforderung und darauf freue ich mich."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video