Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Alex Zanardi aus Reha-Klinik entlassen: Rückkehr nach Hause

Ex-Formel-1-Pilot Alex Zanardi durfte die Reha-Klinik wieder verlassen und befindet sich zuhause. Ehefrau Daniela gibt ein Update zum Gesundheitszustand.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Positive Nachrichten zum Gesundheitszustand von Rennfahrer Alessandro Zanardi. Der ehemalige Formel-1-Pilot und CART-Champion, der 2020 bei einem Handbike-Unfall schwere Gesichts- und Kopfverletzungen erlitt, verließ vor einigen Wochen die Spezial-Klinik in Padua, in der er seit November 2020 behandelt wurde.

Ehefrau: Wichtiger Schritt

Wie seine Ehefrau Daniela in einem von BMW veröffentlichten Interview mitteilte, befindet sich der ehemalige Lotus- und Williams-Pilot wieder zuhause, um dort seine Reha fortzusetzen. "Es war ein ganz wichtiger Schritt, dass Alex vor einigen Wochen die Klinik verlassen konnte und zurück bei uns zuhause ist", sagte sie.

Dort hat Zanardi nun wieder die Möglichkeit mehr Verwandte und Freunde zu treffen. Denn im Krankenhaus hielten sich die Besuchsmöglichkeiten unter anderem auch aufgrund der Corona-Pandemie in Grenzen. "Man muss auch bedenken, dass Alex aufgrund der Corona-Situation eineinhalb Jahre lang nur Menschen mit Masken und in Schutzausrüstung um sich hatte."

"Seit eineinhalb Jahren konnte Alex Freunde und Teile der Familie gar nicht treffen. Nur ich, unser Sohn und Alex' Mutter konnten ihn besuchen, jedoch immer nur eine Person pro Tag und dies nur für eineinhalb Stunden", gab Daniela Zanardi Einblicke in die strikten Besucherbestimmungen.

Stetige Fortschritte bei Genesung

Der Gesundheitszustand des BMW-Piloten, der bis zu seinem Unfall noch Rennen für den Autohersteller aus München fuhr, werde zunehmend besser. "Das von Ärzten, Physiotherapeuten, Neuropsychologen und Sprachtherapeuten angeleitete Reha-Programm hat stetige Fortschritte ermöglicht", sagte seine Ehefrau. Einzelne Rückschläge seien allerdings auch Teil des langwierigen Genesungsprozesses.

Die körperliche Verfassung des vierfachen Paralympics-Siegers ist auf einem klaren Verbesserungskurs. "Was seine Physis betrifft, gibt es sehr große Fortschritte. Er hat mehr und mehr Kraft in den Armen. Und anders als im Krankenhaus, wo er viel Zeit im Bett verbracht hat, verbringt er nun die meiste Zeit des Tages mit uns im Rollstuhl", führte Daniela Zanardi weiter aus.

Ein umfassendes Rehabilitation-Programm soll für weitere Verbesserungen sorgen. Sie erklärte: "Verschiedene Programme, die Alex im Krankenhaus gemacht hat, werden nun zuhause fortgesetzt. Unter der Woche arbeitet ein Therapeut mit ihm und sie machen körperliche, neurologische und logopädische Übungen." Eine Prognose, wie lange der Genesungsprozess noch dauern würde, gab Daniela Zanardi nicht ab.

Alex Zanardis Karriere im Motorsport

Jahr Aktivität
2019 24-Stunden-Rennen in Daytona im BMW M8 GTE, SUPER GT x DTM Dream Race in Fuji im BMW M4 DTM
2018 DTM-Gaststart mit dem BMW M4 DTM: Platz fünf im Sonntagsrennen in Misano
2016 Debüt im BMW M6 GT3: Sieg beim Finale der Italian GT Championship in Mugello
2015 24h Spa-Francorchamps mit Timo Glock und Bruno Spengler im BMW Z4 GT3
2014 Blancpain Sprint Series im BMW Z4 GT3
2005 - 2009 FIA World Touring Car Championship WTCC mit BMW (vier Siege)
2004 FIA European Touring Car Championship ETCC mit BMW
2003 Comeback als Rennfahrer mit BMW in der FIA European Touring Car Championship ETCC
2001 CART Championship, schwerer Unfall am 15. September auf dem Lausitzring, bei dem er beide Beine verliert
1999 Formel 1
1997-1998 CART World Series (2 x Champion)
1996 IndyCar World Series
1991-1994 Formel 1