Nach dem 15. Rennen der Formel-1-Saison 2021 am vergangenen Wochenende in Russland ist nun endlich auch der gesamte Kalender komplett. Wie die Spatzen bereits länger lautstark von den Dächern pfiffen, wird die Königsklasse am 21. November ihr Debüt im Golfstaat Katar feiern und ihren drittletzten Saisonlauf auf dem aus der MotoGP bekannten Losail International Circuit austragen. Das bestätigte die F1 an diesem Donnerstag.

Damit übernimmt Katar den Slot des Anfang Juli final abgesagten Australien Grand Prix. Zuvor war das Rennen in Melbourne von seinem traditionellen Termin im März wegen der Corona-Pandemie auf das Ende des Jahres verschoben worden. Aus denselben Gründen war letztendlich auch dieser Termin für den beliebten Klassiker nicht zu halten.

Formel 1 Rennkalender: Final-Triple in der Wüste

Das Debüt Katars ergibt für die Formel 1 neben finanziellen Gründen vor allem aus logistischen Gründen Sinn. So bildet der Lauf in Losail nun den Auftakt eines Triples in der Golfregion zum Saisonabschluss. Auf den Grand Prix in Katar am 21. November folgt nach einem Wochenende Pause das ohnehin geplante Doppel Saudi-Arabien (5.12.) und Abu Dhabi (12.12.). Wie diese Wüstenrennen soll auch Katar zum Flutlichtspektakel werden. Der Rennstart ist für 18 Uhr Ortszeit geplant.

Der Losail International Circuit bei Tag -
Der Losail International Circuit bei Tag -Foto: MotoGP.com

Insgesamt stehen im nun offensichtlich finalen Formel-1-Kalender jetzt 22 Rennen, genau eines weniger als die lange Zeit geplanten 23 Grands Prix. Das Restprogramm beginnt am 10. Oktober mit dem Türkei-GP. Nach einer Woche Pause folgt auf Istanbul der USA-GP in Austin (24.10.). Eine weitere Woche danach kommt es zum Tripleheader in Mexiko (07.11.), Brasilien (14.11.) und Katar (21.11.), ehe nach der letzten Atempause das krönende Final-Doppel auf dem Programm steht (s.o.).

Katar bleibt langfristig in der Formel 1

Der Katar-GP springt 2021 als Notnagel wegen der Corona-Pandemie ein, bleibt der Formel 1 zukünftig allerdings als Stammgast erhalten. 2022 wird Katar wegen der Ausrichtung der Fußballweltmeisterschaft noch einmal pausieren, danach hat der Golfstaat jedoch einen langfristig fixierten Platz im Kalender erhalten. Die Formel 1 bestätigte einen Zehnjahresvertrag ab 2023.

Ob der Austragungsort in Losail bleibt, ist allerdings unsicher. Pläne für ein Rennen in den Straßen der Hauptstadt Doha liegen bereits in der Schublade. Mit Bahrain, Saudi-Arabien (künftig auch vor einem Standortwechsel von Jeddah nach Qiddiya) und Abu Dhabi werden sich dann bereits vier Austragungsorte im Golf-Raum befinden.

Formel-1-Rennkalender 2021: Das Restprogramm

SaisonlaufDatumGrand Prix
Rennen 1610.10.2021Türkei
Rennen 1724.10.2021USA
Rennen 1807.11.2021Mexiko
Rennen 1914.11.2021Brasilien
Rennen 2021.11.2021Katar
Rennen 2105.12.2021Saudi-Arabien
Rennen 2212.12.2021Abu Dhabi