Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1, Australien GP 2021 abgesagt: Ersatz in Startlöchern

Die Formel 1 wird 2021 nicht in Australien gastieren. Das Rennen in Melbourne wurde von der Regierung abgesagt. Ersatz im 23 GP Rennkalender wahrscheinlich.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Viele hatten es ohnehin erwartet, jetzt ist es offiziell: Die Formel 1 wird 2021 nicht in Australien fahren. Eigentlich hätte die Saison bereits im März in Melbourne beginnen sollen, doch aufgrund der weltweiten Pandemie musste das Rennen an das Ende des Kalenders verschoben werden.

Nun steht fest, dass auch der Termin Ende November nicht eingehalten werden kann. Die australische Regierung sagte am Dienstag die Austragung des Formel-1-Rennens ab. Auch die MotoGP wird ihr Rennen 2021 nicht in Australien austragen können.

Die Formel 1 plant trotzdem weiterhin mit einem 23 Grands Prix umfassenden Rekord-Rennkalender. Welche Strecke für Melbourne einspringt, ist noch unklar. Am 7. November soll der Brasilien GP in Sao Paulo stattfinden, am 03. Dezember steht Saudi Arabien erstmals im Kalender. Australien hätte am 21. November stattfinden sollen.

Formel 1 kündigt an: 2021 mit 23 Rennen

"Es ist enttäuschend, dass wir diese Saison nicht in Australien fahren werden, aber wir sind zuversichtlich, dass wir 2021 eine Saison mit 23 Rennen liefern können. Wir haben einige Optionen, mit denen wir den vakanten Platz füllen können", heißt es von der Formel 1.

Mit einer schnellen Entscheidung, wo das Ersatzrennen stattfinden wird, ist allerdings nicht zu rechnen. "Wir werden uns in den kommenden Wochen die Details dieser Optionen ansehen und anschließend weitere Updates geben", so das Statement weiter.

Der Australien GP 2020 war das erste Formel-1-Rennen, das aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden musste. Dabei war der gesamte Zirkus bereits angereist. Ein positives Testergebnis eines McLaren-Mechanikers sorgte unmittelbar vor Trainingsbeginn am Freitag für die Absage.


Weitere Inhalte: