Motorsport-Magazin.com Plus
Tipp
Formel 1

Formel-1-Ranking 2020: Bestes Rennen & größter Stimmungstöter

Die Formel 1 fuhr 2020 trotz Coronavirus-Krise 17 Rennen. So bewerteten Redaktion und Leser im MSM-Ranking Highlights und Langweiler der vergangenen Saison.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 1 stand 2020 vor der vielleicht schwierigsten Herausforderung seit ihrer Gründung vor 70 Jahren. Die weltweite Coronavirus-Situation drohte den Kalender auszuradieren, doch die FIA und Liberty Media bewahrten den Sport vor dem Absturz. Mit 17 Rennen bestand kein Grund zur Sorge, dass die Weltmeisterschaft 2020 zu einer Lachnummer verkommt.

Mit der Rückkehr von Traditionsrennstrecken wie Imola oder dem Nürburgring, einem modernen Klassiker wie Istanbul und spektakulären Neuzugängen wie Mugello, Portimao und dem unorthodoxen 'Outer Loop' von Bahrain machte die Formel 1 aus der Not eine Tugend und sorgte für Begeisterung auf und neben der Rennstrecke.

Obwohl Weltmeister Lewis Hamilton zehn Rennen gewann, hielt 2020 den einen oder anderen Grand Prix bereit, der mit Sicherheit als Klassiker in die Geschichte eingehen wird. Warum wir uns da so sicher sind? Ganz einfach: erstmals im F1-Ranking von Motorsport-Magazin.com wurden neben den Fahrern auch die Rennen von Lesern und der Redaktion benotet.

In unserer großen Ranking-Auswertung des Jahres 2020 konnte es am Ende nur einen Sieger geben. Auch ohne Tifosi sorgte der Grand Prix von Italien mit einem der spannendsten Finishes der letzten Jahre für große Emotionen. Die Show der Mittelfeld-Helden, aus der Pierre Gasly sensationell als Sieger hervorging, schafft es auf eine Gesamtnote von 1,16 und setzte sich damit gegen den Türkei GP durch.

Mit einer ungünstigen Neuasphaltierung und Regen sahen wir in Istanbul jede Menge Chaos und eine Galavorstellung von Lewis Hamilton auf dem Weg zu seinem siebten WM-Titel. Mit der Gesamtnote 1,19 musste sich das Comeback des modernen Klassikers in der Türkei nur knapp dem ewig junggebliebenen Grand Prix von Italien geschlagen geben.

Trotz der Dominanz von Hamilton und einem absoluten Stimmungstöter beim Finale in Abu Dhabi zog sich 2020 mit der Note 2,71 anständig aus der Affäre. Die einzige Negativüberraschung ist wohl der Belgien GP. Spa-Francorchamps war mit 4,39 das zweitschlechteste Rennen im Sandwich der üblichen Langweiler wie Russland, Spanien und Abu Dhabi.

Formel 1 - MSM-Ranking 2020: Gesamtwertung bestes Rennen

Platz Rennen Gesamtnote
1 Italien 1.16
2 Türkei 1.19
3 Sakhir 1.39
4 Österreich 1.53
5 Toskana 1.86
6 70 Jahre GP 1.91
7 Eifel 2.07
8 Bahrain 2.51
9 Portugal 2.54
10 Steiermark 2.72
11 Emilia Romagna 3.17
12 Ungarn 3.42
13 Großbritannien 3.55
14 Russland 3.64
15 Spanien 4.25
16 Belgien 4.39
17 Abu Dhabi 5
...
Saison 2.71

Beim Ranking der Rennen herrscht definitiv mehr Einigkeit zwischen MSM-Lesern und MSM-Redaktion, als es bei den Fahrernoten der Fall war. Die Benotung der Fans gab für die Gesamtwertung letztlich den Ausschlag. Monza, Istanbul und der spektakuläre Bahrain-Außenkurs beziehen klar die Plätze auf dem Podium. Die Rückkehr des Nürburgrings scheiterte knapp an den Top-5.

Abu Dhabi kam bei den Lesern nochmal eine ganze Ecke besser weg als bei der Redaktion und wurde mit 'ausreichend' bewertet. Überraschend ist auch das Abschneiden von Imola. Als Klassiker der F1-Geschichte allseits beliebt, sorgte das enge Layout wie schon vor 14 Jahren nicht für das spannendste Rennen. Dadurch scheiterte der Grand Prix in allen Wertungen am Einzug in die Top-10.

Formel 1 - MSM-Ranking 2020: Leserwertung bestes Rennen

Platz Rennen Lesernote
1 Italien 1.32
2 Türkei 1.38
3 Sakhir 1.45
4 Toskana 1.73
5 Österreich 1.73
6 Eifel 2.07
7 70 Jahre GP 2.14
8 Bahrain 2.36
9 Portugal 2.42
10 Steiermark 2.44
11 Ungarn 2.5
12 Emilia Romagna 2.67
13 Großbritannien 2.77
14 Russland 3.28
15 Spanien 3.5
16 Belgien 3.79
17 Abu Dhabi 4.01
...
Saison 2.43

In der Redaktionswertung teilen sich Monza und Istanbul den ersten Platz. Die glatte Eins durch alle drei Redakteure ließ keinerlei Diskrepanz zu. Unwissend um die bevorstehenden Kracher von Monza und Istanbul kam bei uns der Auftakt in Österreich gut genug weg, um am Ende des Jahres noch Rang drei zu belegen. Doch mit jeder Menge Drama um technische Defekte, Albon vs. Hamilton und Strafen für den Weltmeister sowie dem sensationellen Lando Norris, ist diese Bewertung auch rückblickend durchaus berechtigt.

Die Erinnerung an Abu Dhabi ist umso frischer, und rückblickend würde man diesem Anti-Höhepunkt wohl gerne eine Note sieben verpassen. Das Finale glich einem langweiligen Unentschieden, bei dem ab der 80. Minute die Becher fliegen - aber so etwas machen anständige Formel-1-Fans natürlich nicht! So gesehen wäre der Sakhir GP auf dem 'Outer Loop' von Bahrain sicher ein passenderes Finish für eine mitreißende Saison gewesen.

Formel 1 - MSM-Ranking 2020: Redaktionswertung bestes Rennen

Platz Rennen Redaktion
1 Italien 1
2 Türkei 1
3 Österreich 1.33
4 Sakhir 1.33
5 70 Jahre GP 1.67
6 Toskana 2
7 Eifel 2
8 Portugal 2.67
9 Bahrain 2.67
10 Steiermark 3
11 Emilia Romagna 3.67
12 Russland 4
13 Ungarn 4.33
14 Großbritannien 4.33
15 Spanien 5
16 Belgien 5
17 Abu Dhabi 6
...
Saison 3

Ein Blick auf die Einzelnoten der Redaktion verrät uns, dass Christian als einziger unter uns seine Euphorie nach dem Auftakt zu bremsen vermochte. Er gab dem Österreich GP nur eine Zwei. Vielleicht lag es daran, dass er als Journalist vor Ort kein großer Fan vom Stäbchen in der Nase war. Nichtsdestotrotz waren wir uns auch oft genug einig. Ganze acht Mal vergaben wir alle drei zusammen die gleiche Note.

Formel 1 - MSM-Ranking 2020: Einzelnoten bestes Rennen

Rennen Menath Fehling Becker
Österreich 2 1 1
Steiermark 3 3 3
Ungarn 4 5 4
Großbritannien 4 4 5
70 Jahre GP 2 2 1
Spanien 5 6 5
Belgien 5 5 5
Italien 1 1 1
Toskana 2 2 2
Russland 4 4 4
Eifel 2 2 2
Portugal 2 3 3
Emilia Romagna 4 4 3
Türkei 1 1 1
Bahrain 2 3 3
Sakhir 1 2 1
Abu Dhabi 6 6 6
...
Saison 2.94 3.18 2.94