Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Lewis Hamilton gerührt von Schumi-Helm von Mick: Was eine Ehre

Mick Schumacher überreichte Lewis Hamilton nach dessen 91. Formel-1-Sieg einen Helm von Vater Michael Schumacher. Mercedes-Pilot überwältigt und gerührt.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Sporthistorischer Moment in der Formel 1 - und das an der wohl geschichtsträchtigsten Stätte des Motorsports in Deutschlands überhaupt: Lewis Hamilton egalisierte mit seinem Sieg beim Eifel GP 2020 auf dem Nürburgring einen 14 Jahre alten F1-Rekord von Michael Schumacher. Wie der (noch) alleinige Rekordweltmeister hat der Brite in der Königsklasse nun 91 Siegerpokale in die Höhe gestemmt.

Unmittelbar nach dem Rennen kam es daraufhin zu einer ganz besonderen Szene im Parc fermé. Niemand anderes als Mick Schumacher, Sohn der für viele größten Legende der Formel 1, zählte zu den ersten Gratulanten. Damit nicht genug. Der Ferrari-Junior hatte etwas mitgebracht. Schumacher überreichten Hamilton einen Helm seines Vaters, aus der letzten Mercedes-Saison Schumachers im Jahr 2012.

Mick Schumacher gratuliert Hamilton im Namen der Familie

"Glückwunsch, das ist von uns allen" sagte Mick, stellvertretend für die gesamte Familie Schumacher. "Eine großartige Leistung." Hamilton fehlten zunächst fast die Worte. Der Brite wirkte völlig überrascht, demütig. „Vielen Dank, das ist so eine Ehre“, antwortete Hamilton zunächst im direkten Gespräch mit Mick, gefolgt von einem Handshake und Schulterklopfer.

Am Mikrofon von Interviewer David Coulthard fand Hamilton letztlich doch einige Worte. „Ich weiß nicht einmal, was ich sagen soll. Wenn du damit aufwächst, jemandem zuzusehen, dann idolisierst du sie im Hinblick auf die Qualität des Fahrers, der sie sind, aber auch, was sie in der Lage sind, zu bewegen. Rennen für Rennen, Jahr für Jahr, Woche für Woche“, erinnerte sich Hamilton an jene Tage, zu denen er noch selbst als Fan vor dem Fernseher saß.

Hamilton: Schumacher-Rekord eine unglaubliche Ehre

Oder vor dem Computer. Hamilton: „Es gab ein Spiel namens Grand Prix 2 und ich erinnere mich, dass ich als Michael gespielt habe.“ Den Rekord jetzt eingestellt zu haben, davon hätte er nie geträumt. „Seine Dominanz so lange zu sehen ... da denke ich nicht, dass irgendjemand, vor allem ich nicht, sich jemals vorstellen konnte, irgendwie auch nur in die Nähe von Michaels Rekorden zu kommen“, sagte Hamilton.

„Deshalb ist es eine unglaubliche Ehre und es wird einiges an Zeit brauchen, bis ich mich daran gewöhne. Als ich in die Boxengasse eingebogen bin habe ich erst realisiert, dass ich ihn eingestellt habe. Ich hatte es nicht einmal verarbeitet, als ich über die Linie kam. Ein ganz großes Dankeschön an euch und großen Respekt an Michael!“

Schumacher für Hamilton DIE Legende der Formel 1

In der Pressekonferenz gelobte Hamilton wenig später, dem Helm einen ganz besonderen Platz in seiner Trophäensammlung zuzusichern. Vielleicht neben einem anderen Exemplar Schumachers? „Ich habe schon einen Helm von Michael“, berichtete Hamilton. „Abu Dhabi 2012 war ein besonderer Moment für mich. Da bin ich rüber zur Mercedes-Hospitality, habe mich mit Michael getroffen und wir haben unsere Helme getauscht“, erinnerte der damals noch für McLaren angestellte Brite.

Lewis Hamilton hat eine hohe Meinung von Mick Schumacher - Foto: LAT Images

„Das war ein Moment, den ich nie vergessen werde. Mich mit jemandem zu treffen, mit dem ich aufgewachsen bin, den ich im TV gesehen habe und die Ehre zu haben, Helme zu tauschen, ist das größte Zeichen von Respekt, das du zeigen kannst. Dass DIE Legende des Sports das mit mir gemacht hat, war sehr besonders.“

Hamilton adelt Schumacher: Michael hat großartigen Mann großgezogen

Einen ähnlich großen Moment erlebte Hamilton nun in Michael Schumachers Wohnzimmer auf dem Nürburgring. „Dass seine Familie mich heute ehrt, rührt mich sehr“, sagte der Mercedes-Star. Gerade, weil Hamilton auch von der nächsten Generation der Schumachers sehr viel hält.

„Sein Sohn ist so ein großes, strahlendes Talent und ein so authentischer Mensch. Michael hat da einen großartigen Mann großgezogen“, schwärmte Hamilton von Mick Schumacher. „Ich freue mich zu sehen, wie seine Karriere weitergehen wird. Und jetzt habe ich zwei besondere Helme von Michael!


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com Plus