Motorsport-Magzain.com Plus
Formel 1

Formel 1, Saisonauftakt 2020: So spät wie nie?

Wann die Formel 1 in die Saison startet, ist ungewiss. Aktuell halten sich Spekulationen, dass es erst im Juni soweit sein könnte.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - Wann die Formel 1 in die Saison 2020 startet, ist derzeit ungewiss. Der Australien GP ist verschoben und auch die kommenden beiden Rennen in Bahrain und Vietnam wackeln. Seit einiger Zeit wird gemutmaßt, dass das erste Rennen des Jahres erst in Europa ausgetragen werden könnte. Damit würde frühestens am 3. Mai in Zandvoort der Startschuss fallen.

Formel 1 2020, Melbourne: Warum fiel die Entscheidung so spät?: (11:39 Min.)

Im ursprünglichen Kalender war das Rennen in den Niederlanden als Fünftes der Saison 2020 vorgesehen. Bei der Rückkehr wäre es nicht das erste Mal, dass dort der Saisonauftakt stattfindet. 1962 trug die Formel 1 den ersten Grand Prix des Jahres einmalig auf dem Circuit Zandvoort aus. Damals fand das Rennen am 20. Mai statt.

Obwohl der Termin nach unseren Maßstäben nach einem späten Saisonstart klingt, war der 20. Mai nicht der späteste Zeitpunkt, an dem eine Formel-1-Saison begonnen hat. 1952 bestritten die Piloten am 27. Mai den ersten Grand Prix des Jahres. Dieser fand in Bremgarten (Schweiz) statt. Auch in Monaco wurde die Saison bereits im Mai eröffnet. Der späteste Renntermin war der 26. Mai.

Pessimisten spekulieren aktuell, dass vor dem Aserbaidschan GP kein WM-Lauf stattfinden könnte. Das Rennen in Baku ist für den 7. Juni angesetzt. Käme es soweit, wäre Baku der 14. Austragungsort eines Saisonauftakts und der zweite in Asien.

Seit rund 30 Jahren findet der Saisonstart im März statt. In der Zeit davor gab es große Spannweiten was den Termin des ersten Rennens betrifft. 1967 fand der Große Preis von Südafrika in Kyalami am 2. Januar statt, im Jahr davor sogar am Neujahrstag. In beiden Jahren gab es danach eine mehrmonatige Pause bis zum jeweils nächsten Rennen. Dieses fand erst im Mai jeweils in Europa statt.

Saisonsauftakt 22 Mal in Melbourne

Keine andere Strecke hat eine so lange Historie als Saisonauftakt wie der Albert Park Circuit. 22 Mal wurde dort bislang der erste Grand Prix des Jahres ausgetragen. Am zweithäufigsten wurde das erste Rennen auf dem Autódromo Oscar Alfredo Gálve gefahren: Die Formel 1 reiste 16 Mal zum Saisonauftakt nach Buenos Aires (Argentinien).


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus