Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Silverstone 2019: Donnerstag

FORMEL 1 LIVE aus Silverstone: Medientag mit Pressekonferenz. Erste News und Stimmen aus dem Formel-1-Fahrerlager in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Hier geht es zum Live-Ticker vom Freitag+++

20:20 Uhr
Schluss für heute
Besser als Norris/Ricciardo in der Pressekonferenz wird es heute dann wohl nicht mehr. Wir machen also für Donnerstag das Licht aus und kehren morgen am Vormittag mit den ersten Trainings in Silverstone zurück.

19:42 Uhr
Norris vs. Ricciardo
Deren Spaß in der Pressekonferenz gibt es inzwischen auch als Video-Form. War auch ohne Zweifel das absolute Highlight dieser Pressekonferenz.

19:32 Uhr
Verstappen vs. Leclerc
Wie so oft haben einige Fahrer im Laufe des heutigen Tages ihre Meinung zum Zwischenfall Leclerc gegen Verstappen abgegeben. Wir haben alle in einer kleinen Bilderserie gesammelt:

19:00 Uhr
Aggro-Leclerc
Nein, nicht wegen der nicht ausgesprochenen Strafe. Die hat Charles Leclerc bereits verdaut - ja, er befürwortet sogar, in solchen Situationen keine Strafen auszusprechen. Jetzt heißt es anpassen, und eine härtere Gangart einschlagen: "Ich will nur, dass die Entscheidungen beständig sind. Dann fahre ich gerne so Rennen."

18:24 Uhr
Hülkenberg mit neuem Sitz
"Neu, aber nicht verschieden", erklärt Nico Hülkenberg das einzige neue Teil an seinem Renault für Silverstone. "Die haben einfach eine Lebensdauer, wie lange sie halten ... und ich glaube, der von Österreich war auch etwas kaputt, daher der neue. Riesen-Upgrade! Alle aufpassen!"

18:10 Uhr
Vettel optimistisch
Kann Ferrari in Silverstone ganz vorne mitkämpfen. Man ist sich nicht sicher. Favoriten wollen sie sich nicht nennen, aber Sebastian Vettel gibt sich betont optimistisch: Österreich hat Klarheit bei den Updates der letzten Rennen geschaffen, es geht aufwärts.

17:32 Uhr
Williams zu Kubica-Gerüchten
Davon gibt es so einige. Kubica hätte schlechteres Material, Kubica hätte schlechtere Motor-Modi als Mercedes-Junior George Russell. Und natürlich das Gerücht, dass Kubica nicht einmal die Saison bei Williams fertig fahren wird. Alles Blödsinn, so die Teamchefin.

17:08 Uhr
Lando im Kies
Wir haben einen besseren Blick auf den McLaren bekommen - und es ist Lando Norris, der sich gleich für den Kiesbett-Ausflug verantworten muss. Oder vielleicht hat er Glück und kann dem Beifahrer die Schuld geben, der sieht nämlich nach Johnny Herbert aus - der jetzt vorne nach dem Abschlepphaken sucht, ihn nicht findet, dann mit einer Schaufel weitermacht.

17:04 Uhr
McLaren im Kies
Fängt gut an. Auf den Pirelli-Hotlaps, die mit normalen Sportwägen gefahren werden, hat sich ein McLaren ins Kiesbett verabschiedet. Jetzt steckt der rechte Hinterreifen tief im Kies, und der Fahrer kommt nicht mehr raus. Genau das wollen wir sehen! Kommt sicher Safety Car jetzt, aber damit muss man leben.

16:47 Uhr
Rich Energy: Twitter-Account verloren?
Woher kam dann der Tweet? Ein "rogue individual", eine nur im eigenen Interesse handelnde Person habe ihn geschrieben, so das Statement der Teilhaber. "Wir sind gerade dabei, diese Person von allen ausführenden Positionen abzuziehen", heißt es. "Sie können für sich selbst sprechen, aber ihre Ansichten sind nicht die des Unternehmens. Der Zwischenfall ist sehr bedauerlich; Wir werden öffentlich dazu keine weiteren Aussagen treffen und es hinter geschlossenen Türen beenden."

16:42 Uhr
Rich Energy mit Statement
Jetzt gibt es auch von Rich Energy endlich ein Statement zum Tweet von gestern. Nach 22 Stunden Wartezeit heißt es Kommando zurück, in einer offiziellen Aussendung der Teilhaber des Unternehmens: "Wir glauben voll und ganz an das Haas F1 Team, an deren Leistungen, und an die Organisation als Ganzes und stehen voll hinter der Sponsoren-Vereinbarung. Wir glauben auch an das Produkt Formel 1 und an die Plattform, die wir dort für unser Produkt haben." Also bleibt uns Rich Energy weiterhin erhalten.

16:33 Uhr
Vettel gegen Ferrari
Pünktlich dazu stellt sich Sebastian Vettel in seiner Medienrunde gegen sein Team! Im Fall Leclerc vs. Verstappen. Für ihn nicht strafwürdig: "Ich glaube das ist Racing. Das ist hier kein Kindergarten." Während Ferrari ja nach dem Rennen die Meinung vertrat, dass Regeln eben Regeln sind und eingehalten werden müssen.

16:06 Uhr
Vettel-Ferrari-Ricciardo
In den letzten Tagen sind im Formel-1-Fahrerlager wieder die Gerüchte über einen Fahrerwechsel bei Ferrari aufgetaucht. Ein Vettel-Rücktritt steht im Mittelpunkt jener Gerüchte - denn laut Berichten soll sich Ferrari tatsächlich schon nach möglichem Ersatz umgehört haben. Ganz oben auf der Liste: Daniel Ricciardo, trotz Renault-Vertrag.

15:45 Uhr
Norris am Ende
In der Pressekonferenz hat Lando Norris gerade vor Lachen komplett die Fassung verloren. Während das Gespräch auf Bärte umschwenkt natürlich. Muss ein Kommentar von Daniel Ricciardo gewesen sein. Norris nimmt sich sogar das Mikrofon-Headset ab, da geht nichts mehr.

15:25 Uhr
Gasly hat's schwer
Das gibt er in Silverstone unumwunden zu. Ja, neben einem Max Verstappen in einem Top-Team wie Red Bull zu fahren hat es in sich. Seinen Job glaubt er aber noch immer zu behalten - und er glaubt auch daran, dass es bald einmal besser werden wird.

15:11 Uhr
Haas über Rich
Hier gibt es noch alle Details zur Haas-Affäre. Oder auch keine Details, denn zur Business-Seite kann (und will) sich Günther Steiner gegenwärtig nicht äußern. Seine Welt gehe aber deshalb nicht unter - und Rich Energy bleibt mal auf dem Auto. Der Schriftzug zumindest. Das Logo nicht, das dürfen sie ja schon seit dem Rechtsstreit mit Whyte Bikes nicht mehr verwenden.

15:00 Uhr
Rich Energy noch da
Christian ist gerade von der Haas-Hospitality zurückgekommen und hat Geschenke mitgebracht - eine Rich-Energy-Dose! Es gibt sie noch. Teamchef Günther Steiner wehrt sich in seiner Medien-Runde außerdem dagegen, weitere Kommentare dazu abzugeben.

Rich-Energy-Beweisdose - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:45 Uhr
Neuer Asphalt
Keiner ist bis jetzt darauf gefahren, trotzdem werden alle Fahrer heute schon dazu befragt. Klassischer Medientag eben. "Keine Ahnung", meint Max Verstappen, erinnert sich dann aber an Demo-Runden heute mit einem Aston Martin. "Ich bin erst mit einem DB5 hier gefahren ... ja, fühlte sich gut an."

Max Verstappen fuhr bereits in Silverstone - in einem Aston Martin DB5 - Foto: LAT Images

14:30 Uhr
Briten-PK
In einer halben Stunde folgt in Silverstone die Pressekonferenz. Britisch dominiert ist sie: Lewis Hamilton, Lando Norris und George Russell sind dabei. Dann Daniel Ricciardo (zumindest ein Kolonialbrite). Und Antonio Giovinazzi, der ... zumindest 2013 in der britischen Formel 3 am Start war und in Silverstone damals seinen ersten F3-Sieg feierte.

14:21 Uhr
Neuer Asphalt in Silverstone
Für die Asphalt-Experten unter euch gibt es jetzt auch Nahaufnahmen des erneuerten Silverstone-Asphalts. Zum zweiten Mal in zwei Jahren wurde asphaltiert - letztes Jahr ging es ja schief. Der neue Asphalt war noch welliger, und das Wasser wollte nicht abfließen. Deshalb musste sogar das MotoGP-Rennen abgesagt werden. Also wurde im Winter noch einmal alles neu gebaut, jetzt soll es passen. "Von den Bildern, die ich gesehen habe, wurde alles einem sehr hohen Standard entsprechend erledigt", sagte FIA-Rennleiter Michael Masi in Österreich. "Und der Strecken-Manager meinte, dass in seinen 30 Jahren hier drei Mal asphaltiert wurde - und zweimal in zwei Jahren. Jetzt hofft er, dass es für den Rest seiner Zeit hier nicht mehr passiert."

Silverstone 2019 mit neuem Asphalt - Foto: LAT Images

14:00 Uhr
Mehr Kies in Silverstone
Wir hören schon alle jubeln: Es gibt in Silverstone mehr Kiesbetten als im Vorjahr. Auf der rechten Seite der Strecke in den Kurven 11 und 12 (Teile der schnellen Kombination Maggotts-Becketts) wurde der Asphalt mit Kies ersetzt. Außerdem wurde das Kiesbett am Ausgang von Kurve 7 (Luffield - die aufmachende Rechts vor der alten Zielgeraden) näher an den Kerb herangezogen.

13:44 Uhr
Hamilton-Ankunft
Für alle Freunde der Fashion-Industrie behalten wir natürlich auch ein Auge auf die donnerstägliche Ankunft von Lewis Hamilton im Fahrerlager. Der erfolgt heute mit einem für seine Verhältnisse doch sehr gemäßigten Outfit. Umso schneller ist er dafür mit dem Roller unterwegs.

Hamilton kommt in Silverstone an - Foto: LAT Images

13:25 Uhr
Steiner spricht
Der Andrang zu Günther Steiners gewöhnlicher Mittags-Runde am Donnerstag ist dank Rich Energy heute groß. Alle wollen wissen, was denn mit seinem Hauptsponsor (schön omnipräsent in der Hospitality, auch auf diesem Foto) an diesem Wochenende passieren wird.

Wir warten auf Günther Steiner - Foto: Motorsport-Magazin.com

13:20 Uhr
Brawn-Button
Ein anderes Auto müssen wir nicht erraten - es kündigt sich mit lauten V8-Geräuschen an. Jenson Button dreht in diesem Moment mit dem Brawn BGP 001 von 2009 ein paar Runden. Zehn Jahre ist es schon her, dass er damit die WM holte. Wir fühlen uns alt.

Kurzes Button-Gastspiel am Donnerstag - Foto: LAT Images

13:15 Uhr
Auto-Raten
Christian ist im Fahrerlager über ein verhülltes Auto gestolpert. Was hier nur versteckt wird? Oder vielleicht ist es nur Regenschutz. Die Wolken hier sehen teilweise ziemlich finster aus.

Was steht hier? - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:57 Uhr
Kein Hardcore-DRS
Die DRS-Zone in Kurve eins sorgte 2018 für reichlich Spektakel - gewollt oder auch ungewollt. Dieses Jahr verzichtet man auf die heikle Passage, der im vergangenen Jahr bereits im Freitagstraining Romain Grosjean zum Opfer fiel.

12:49 Uhr
Brennpunkte Silverstone
Nach dem ereignisreichen Rennen in Spielberg stellt sich vor Silverstone die eine oder andere große Frage. Hat Mercedes die ungewohnte Niederlage verkraftet, oder sind Ferrari und Red Bull auch auf der Insel wieder ganz vorne mit dabei?

Formel 1 2019: 5 Brennpunkte vor dem Großbritannien GP: (7:37 Min.)

12:33 Uhr
Rausschmeißer mal anders
Bei McLaren steht jemand Wache. Haben wohl Angst, dass ihnen jemand das neue Traumpaar der Formel 1, Carlos Sainz und Lando Norris, entführen könnte. Oder der gute Herr muss dafür sorgen, dass Fernando Alonso draußen bleibt. Obwohl, er soll ja doch noch zum Team gehören, irgendwie.

Foto: Motorsport-Magazin.com

12:17 Uhr
In alter Tradition
Seit dem Formel-1-Einstieg 2005 brachte Red Bull immer wieder spezielle Designs an den Start, wie den für das kommende Wochenende gestalteten 007-Boliden. Wir haben in unserer Bilderserie alle Lackierungen von Star Wars bis James Bond.

12:00 Uhr
Mal mit anpacken
Die Teams bauen fleißig auf. Christian hat diesen Mercedes-Mechaniker, bekannt als die Ameise, auf dem Weg durchs Fahrerlager geknipst. Der Junge würde sich als Umzugshelfer echt gut machen. Falls einer von Euch also demnächst mal den Wohnsitz wechselt, oder einfach nur jemanden braucht, der ihm die Kotflügelverbreiterung für seinen Opel Calibra hinterherträgt, Anfragen bitte direkt an Motorsport-Magazin.com.

Foto: Motorsport-Magazin.com

11:49 Uhr
Lance und ein Raketenauto
Viel ist noch nicht passiert, aber wir haben für euch schon einmal die ersten Fotos aus dem 'Home of British Motor Racing' aufgefahren. Unter anderem dabei: Lance Stroll, der schon mal den Trackwalk macht und sich schaut den neuen Asphalt anschaut, und das britische Überschall-Raketenauto 'Bloodhound'. Es lohnt sich also. ;P

11:31 Uhr
Spannung vor Steiner-Runde
Um noch einmal auf den allseits beliebten Günther Steiner zurückzukommen. Rich Energy hat dem Südtiroler gestern ein ganz schönes Ei ins Nest gelegt. Der Energy-Drinkhersteller, seit 2019 Titelsponsor von Haas F1, beendete am Mittwoch per Twitter-Meldung die Zusammenarbeit. Haas sei ihnen schlichtweg zu schlecht, die Formel 1 zu "politisch korrekt". Steiner ließ bereits verlautbaren, dass Rich Energy nach wie vor der Titelsponsor des Teams ist, er aber nicht näher auf die Vertragssituation eingehen könne. Um 12:15 Uhr Ortszeit steht allerdings die Medienrunde mit dem Teamchef an, bei der wir hoffen, mehr zur Situation zu erfahren.

11:15 Uhr
My name is Bond
Red Bull beglückt uns am Wochenende wieder einmal mit einem ihrer beliebten Spezialdesigns. Formel-1-Rennen Nr. 1.007 war den Österreichern und Titelsponsor Aston Martin eine James Bond 007-Lackierung wert. Für Red-Bull-Verhältnisse zwar etwas verhalten, aber trotzdem ganz cool.

007 ist am Wochenende auf den Autos von Max Verstappen und Pierre Gasly vertreten. - Foto: Red Bull

11:02 Uhr
Silverstone geht's zu gut
Nach der Vertragsverlängerung des Grand Prix hat Christian aus dem Paddock heute Morgen gleich die nächste Sensationsmeldung mitgebracht. Die Journalisten werden tatsächlich kostenlos beköstigt. Jetzt mag der eine oder andere denken, was daran toll sein soll. Britisches Essen will ja sowieso sowieso niemand geschenkt haben. Doch statt Valtteri Bottas' geliebtem Porridge gibt's sogar Bohnen. Da ist anscheinend der Wohlstand ausgebrochen.

10:50 Uhr
Guten Morgen...
... liebe Sorgen, seid ihr auch schon wieder da? Das dürfte heute Früh Haas-Teamchef Günther Steiner (vielleicht mit ein paar mehr F-Wörtern) geträllert haben, als er nach dem sehr unschönen Tweet von Titelsponsor Rich Energy am Mittwoch aufgewacht ist. Aber dazu später mehr. Wir begrüßen Euch an dieser Stelle ohne hässliche Tweets oder F-Wörter aus dem Fahrerlager von Silverstone, von wo wir den gesamten Tag über alle News und Stimmen zum anstehenden zehnten Rennwochenende wie immer live tickern.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video