Formel 1

Champions for Charity: Mick Schumacher fordert Dirk Nowitzki

Neues Benefiz-Fußballspiel zu Ehren von Michael Schumacher: Bei Champions for Charity am 21. Juli in Leverkusen kickt Mick Schumacher gegen Dirk Nowitzki.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Zu einer Neuauflage des Benefiz-Fußballspiels "Champions for Charity" mit vielen aktiven und ehemaligen Top-Sportlern zu Ehren von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher kommt es am Sonntag, 21. Juli, in Leverkusen.

Eine Woche vor dem Deutschland GP der Formel 1 trifft Mick Schumacher, wie zuvor schon 2017, mit seiner Auswahl auf Basketball-Legende Dirk Nowitzki nachdem der ehemalige NBA-Star eine neue Herausforderung des Formel-2-Piloten von Prema per Video-Botschaft angenommen hat. Beim letzten Duell vor zwei Jahren in Mainz hatte sich die Dirkules-Elf knapp mit 7:6 gegen das Schumi-Team durchgesetzt.

Benefizspiel zu Ehren Michael Schumachers

"Champions for Charity" ist das Benefiz-Fußballspiel zu Ehren von Michael Schumacher, schon während seiner F1-Zeit selbst leidenschaftlicher Amateurkicker, und ist eine Initiative von Dirk Nowitzki, Mick Schumacher und der ING Deutschland. Bereits zum dritten Mal (nach 2016 und 2017 in Mainz) treten Top-Sportler für den guten Zweck an.

"Genial, dass Dirk die Herausforderung angenommen hat und wir uns nach seinem Karriereende als NBA-Spieler wiedersehen", wird Schumacher in einer Presseaussendung zitiert. Kampfansage: "Im Basketball hat er absolute Bestmarken gesetzt, bei unserem Benefiz-Fußballspiel droht ihm aber wieder eine Niederlage. Denn mein Team und ich werden hochmotiviert sein."

Kampfansagen von Schumacher & Dirkules

"Ich freue mich, im Sommer wieder nach Deutschland zu kommen und mit den Fans und vielen Sportlern ein tolles Fußball-Event zu erleben. Auch wenn ich nicht das größte Fußballtalent bin, macht es immer viel Spaß und ich werde mein Bestes geben", ergänzt Nowitzki.

Auch der 'Lange' setzt voll auf Sieg: "Mick wird mich mit seinem Team erneut voll fordern. Nach den knappen Ergebnissen der letzten beiden Male sollte uns diesmal ein deutlicher Sieg gelingen.Viel wichtiger ist aber, dass wir wieder ganz im Sinne von Michael gemeinsam mit viel Spaß für die gute Sache antreten."

Erlöse an Dirk Nowitzki Stiftung & Keep Fighting Foundation

Austragungsort ist 2019 erstmals die BayArena in Leverkusen. Die Erlöse des Spiels kommen dem 41 Campus Projekt der Dirk Nowitzki Stiftung und Projekten der Keep Fighting Foundation der Familie Schumacher zu Gute. Veranstaltungsbeginn ist um 16.30 Uhr, im Vorfeld wird es in der Arena bereits ein Rahmenprogramm geben.

Der Kick selbst kann in gewisser Weise fast als Rahmenprogramm des eine Woche später stattfindenden Deutschland GP der Formel 1 bezeichnet werden. Gerade deshalb baut Schumacher auf die Unterstützung von vielen Rennsport-Fans. Mick: "Ich freue mich auf ein stimmungsvolles und erfolgreiches "Champions for Charity"-Event in Leverkusen!"

Die beiden Teams "Nowitzki All Stars" und "Schumacher & Friends" können bei der Neuauflage des Duelles auf die Unterstützung von Bayer 04 Leverkusen setzen: Die beiden früheren Nationalspieler Simon Rolfes und Stefan Kießling haben Dirk und Mick bereits zugesagt. Mit weiteren Top-Spielern aus früheren und dem aktuellen Kader der Werkself wird am 21. Juli zu rechnen sein.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video