Formel 1

Formel-1-Startzeiten 2019 offiziell: Rennen weiter um 15:10 Uhr

Die Formel 1 wird ihre Rennen auch in der kommenden Saison zu Liberty Medias neuen Startzeiten austragen. Lediglich eine Änderung im Kalender 2019.
von Florian Becker

Motorsport-Magazin.com - Formel-1-Promoter Liberty Media hat zwei Monate vor dem Saisonauftakt im australischen Melbourne die Startzeiten für 2019 bekanntgegeben. Nachdem die US-Amerikaner im vergangenen Jahr drastische Änderungen verabschiedet hatten, bleibt für diese Saison alles beim Alten. Fans in Deutschland und Mitteleuropa müssen mit dem neuen Kalender leichte Änderungen aufgrund der Zeitumstellungen beachten.

Zur Saison 2018 hatte Liberty Media die angestammte Startzeit der Formel 1 von 14:00 Uhr abgelöst. Die im Vorjahr eingeführten neuen Sessionszeiten sorgten auch für kritische Stimmen, bleiben aber weiter bestehen.

Das Qualifying startet am Samstag damit weiterhin um 15:00 Uhr Ortszeit. Für das Rennen schaltet am Sonntag um 15:10 Uhr die Ampel auf Grün. Die Freien Trainings am Freitag finden um 11:00 beziehungsweise 15:00 Uhr statt. Das FP3 am Samstag startet um 12:00 Uhr.

Session-Zeitplan Ortszeit

Session Startzeit Ende
1. Training 11:00 12:30
2. Training 15:00 16:30
3. Training 12:00 13:00
Qualifying 15:00 16:00
Rennen 15:10

Im abermals 21 Rennen starken Kalender gibt es lediglich eine Änderung im Zeitplan. Da 2018 die Fußball EM parallel zum Grand Prix von Frankreich stattfand, wurde das Rennen in Le Castellet um 16:10 gestartet. Ohne König Fußball wird auch das Rennen in der Grande Nation um 15:10 Uhr gestartet.

Für die Zuschauer in Mitteleuropa gibt es aufgrund des neuen Kalenders jedoch Änderungen. Australien findet zwei Wochen früher statt und fällt damit komplett in die Winterzeit. Der Saisonauftakt startet hierzulande damit eine Stunde früher, um 6:00 statt 7:00 Uhr.

Auf das Wochenende der Zeitumstellung fällt dafür Bahrain. Das Qualifying findet noch zur Winterzeit statt und geht damit um 16:00 Uhr, also eine Stunde früher als im Vorjahr, auf die Reise. Zum Ende der Sommerzeit am 27. Oktober ändert sich hingegen nichts. Da in Mexiko ebenfalls an der Uhr gedreht wird, bleiben die Startzeiten von 2018 bestehen.

Durch den Platztausch von Mexiko und USA findet dafür das Qualifying in Austin eine Stunde früher statt. Fiel der US GP zuletzt noch auf das Wochenende der Zeitumstellung statt, werden nun alle Veranstaltungstage nach dem Ende der Sommerzeit in Europa abgehalten.

Alle MEZ Startzeiten der Formel-1-Saison 2019

Datum Grand Prix Start Qualifying Start Rennen
15.03. - 17.03. Australien GP 06:00 Uhr 06:10 Uhr
29.03. - 31.03. Bahrain GP 16:00 Uhr 17:10 Uhr
12.04. - 14.04. China GP 08:00 Uhr 08:10 Uhr
26.04. - 28.04. Aserbaidschan GP 15:00 Uhr 14:10 Uhr
10.05. - 12.05. Spanien GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
23.05. - 26.05. Monaco GP 15:00 Uhr 15.10 Uhr
07.06. - 09.06. Kanada GP 20:00 Uhr 20:10 Uhr
21.06. - 23.06. Frankreich GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
28.06. - 30.06. Österreich GP 15:00 Uhr 15.10 Uhr
12.07. - 14.07. Großbritannien GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
26.07. - 28.07. Deutschland GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
02.08. - 04.08. Ungarn GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
30.08. - 01.09. Belgien GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
06.09. - 08.09. Italien GP 15:00 Uhr 15:10 Uhr
20.09. - 22.09. Singapur GP 15:00 Uhr 14:10 Uhr
27.09. - 29.09. Russland GP 14:00 Uhr 13:10 Uhr
11.10. - 13.10. Japan GP 08:00 Uhr 07:10 Uhr
25.10. - 27.10. Mexiko GP 20:00 Uhr 20:10 Uhr
01.11. - 03.11. USA GP 22:00 Uhr 20:10 Uhr
15.11. - 17.11. Brasilien GP 19:00 Uhr 19:10 Uhr
29.11. - 01.12. Abu Dhabi GP 14:00 Uhr 14:10 Uhr

Alle Zeiten sind bereits für die Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz in MEZ umgerechnet.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter