Formel 1

Formel 1: McLaren baut mit OnePlus eigenes Smartphone

McLaren bleibt seiner kreativen Ader in Sachen Marketing treu. Nach lustigem Halo-Flip-Flop wird es jetzt edel. Schickes OnePlus mit Papaya-Akzenten.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - McLaren baut jetzt auch Smartphones! Gut, nicht selbst. Aber in einer neuen Kooperation mit One Plus. Wie das Formel-1-Traditionsteam bei einem großen Launch-Event in Woking mitteilte, spannt McLaren langfristig mit dem Tech-Experten für mobile Lösungen zusammen.

Als erstes Projekt der Zusammenarbeit liefern OnePlus und McLaren gleich einmal einen waschechten Knaller für alle Fans des F1-Teams und Sportwagenfabrikats, der perfekt zur zuletzt so kreativen Ader McLarens passt.

Nach Halo-Flip-Flops und zuletzt neuer Coca-Cola-Kooperation, ist ab kommenden Donnerstag, 13. Dezember 2018, das OnePlus 6T in der McLaren-Edition erhältlich. Diese charakterisiert das typische Papaya-Orange McLaren, das den unteren Rand der gläsernen Rückseite des Smartphones ziert. Hinzu kommt das McLaren-Logo samt des ikonischen 'Speedmarks'.

Unter dem Glas befindet sich in der McLaren-Edition des Smartphones noch dazu ein besonderes Material: Dasselbe Carbon, aus dem seit 1981 auch alle F1-Boliden gefertigt werden. Aus diesem entstanden zudem die Verpackungen. Für die Boxen, in denen die neuen McLaren-Smartphone verkauft werden, wurde insgesamt so viel Carbon wie für die Produktion von sechs Formel-1-Autos nötig, verwendet.

Technisch soll das McLaren-Phone - wie soll es in der Formel 1 auch anders sein - vor allem durch Geschwindigkeit bestechen. Sowohl was das vollständige Laden in 20 Minuten dank 'Warp Charge 30' betrifft, als auch einen enormen Speed im Gebrauch. Riesige 10 GB Arbeitsspeicher stehen zur Verfügung, um selbst 4k-Filme reibungslos zu genießen. Ein Preis wurde noch nicht kommuniziert.

F1 trifft Smartphone: Das neue One Plus McLaren edition - Foto: McLaren

"Das OnePlus McLaren Edition lässt einen staunen. Es ist das schnellste Device, das wir je produziert haben und der Beginn einer spannenden Partnerschaft mit McLaren", sagt One-Plus-CEO CEO Pete Lau. "Wir danken OnePlus dafür, unseren Spirit präzise eingefangen zu haben und eine unerreichte Power und Geschwindigkeit in dieses neue Flaggschiff zu packen", ergänzt Zak Brown, CEO bei McLaren Racing.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter