Formel 1

Formel 1 Monza 2018: Hamilton fehlt am Medientag

Lewis Hamilton reist erst verspätet zum Italien GP in Monza an. Der Mercedes-Pilot darf aufgrund persönlicher Verpflichtungen offizielle Termine verpassen.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Das Monza-Wochenende 2018 beginnt aus WM-Sicht ungewöhnlich. Ausgerechnet die beiden WM-Rivalen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel sorgen schon vor dem Wochenende für Schlagzeilen.

Wie Mercedes bekanntgab, wird Lewis Hamilton erst mit Verspätung in Monza ankommen. Den Medientag am Donnerstag wird der Brite komplett verpassen, auch die offizielle Autogrammstunde kann der WM-Führende nicht wahrnehmen.

Hamilton wurde von seinen offiziellen Pflichten entbunden, der viermalige Formel-1-Weltmeister fehle aus unvermeidlichen persönlichen Verpflichtungen, heißt es von Mercedes. Erst am Donnerstagabend soll Hamilton deshalb ankommen.

Wo sich Hamilton derzeit befindet und worum es sich bei den persönlichen Verpflichtungen handelt, ist aktuell nicht bekannt.

WM-Rivale Sebastian Vettel sorgte schon am Mittwoch für Aufregung. Der Spa-Sieger crashte beim Showrun der Formel 1 in Mailand. Vettel fuhr mit seinem aktuellen Ferrari und untersteuerte in einer langsamen Kurve in die Bande, wobei er seinen Frontflügel beschädigte.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter