Formel 1

Villeneuve tadelt Lauda: Verstappen-Vergleich eine Beleidigung

Niki Lauda verglich Max Verstappen in Kanada mit Formel-1-Legende Gilles Villeneuve. Dessen Sohn Jacques ging mit dem Mercedes-Boss dafür hart ins Gericht.
von Florian Becker

Motorsport-Magazin.com - Max Verstappen vom selben Schlag wie Ferrari-Legende Gilles Villeneuve? Dieser Vergleich von Mercedes-Boss Niki Lauda im Rahmen des Formel 1 GP von Kanada kam bei Jacques Villeneuve gar nicht gut an. Der Weltmeister von 1997, seines Zeichens einer von Verstappens größten Kritikern, ging mit dem Österreicher dafür hart ins Gericht.

"Ich habe gehört was Lauda gesagt hat, und es ist eine Beleidigung", polterte Villeneuve in der lokalen Tageszeitung Le Journal de Montreal. "Ich war schockiert als mir gesagt wurde, dass er es gewagt hat Gilles mit Max Verstappen zu vergleichen. Das ist eine Schande." Lauda war am Rennwochenende vom Radiosender 95.8 Montreal danach gefragt worden, welche der aktuellen Piloten ihn am meisten an den kanadischen Nationalhelden erinnert.

Der dreimalige Weltmeister hatte daraufhin erklärt, dass er im aggressiven Fahrstil Verstappens Parallelen zum 1982 beim Zeittraining für den Großen Preis von Belgien verstorbenen Gilles Villeneuve sieht. "Auch wenn ich zustimme, dass er (Max Verstappen, Anm. d. Red.) ähnlich wie mein Vater Risiken eingeht, gibt es da einen großen Unterschied", erklärte Villeneuve.

Villeneuve sieht in Vater Gilles mehr Gentleman-Qualitäten als in Verstappen

"Mein Vater war ein Fahrer, der seine Gegner mit Respekt behandelte und aus seinen Fehlern lernte." Beim Red-Bull-Piloten kritisiert JV vor allem die seiner Ansicht nach fehlende Achtung vor der Konkurrenz. Und wenn auch die Art und Weise wie sie ihre Autos bewegten Ähnlichkeiten aufweisen, so können die beiden Piloten in seinen Augen menschlich keinesfalls miteinander verglichen werden.

"Er wurde ganz anders erzogen", so Villeneuve über seinen Vater. "Anders als Verstappen hat Gilles nicht überall reingehalten oder auf der Strecke einfach die Linie gewechselt. Deshalb verstehe ich es nicht", fügte er an und konnte sich eine Stichelei nicht verkneifen: "Vielleicht hat Lauda immer noch ein Problem mit Ferraris Entscheidung, ihn für die Verpflichtung meines Vaters fallengelassen zu haben. Ich weiß es nicht."

Gilles Villeneuve war wie Max Verstappen für seine wilde und ungestüme Art berüchtigt - Foto: Sutton

Verstappen nimmt Villeneuve-Vergleich mit Humor: Er sah gut aus

Verstappen hatte den Vergleich als er in der Qualifying-PK darauf angesprochen wurde mit einem Schmunzeln quittiert. "Nun, er war gutaussehend", hatte der 20-Jährige gescherzt und erklärt: "Ich weiß es nicht. Ich habe ihn ja nie getroffen, also ist es für mich schwierig zu beurteilen. Aber wenn er (Niki Lauda, Anm. d. Red.) so denkt, kann ich damit gut leben."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter