Formel 1

Formel 1 TV Quoten Bahrain 2018: RTL-Minus trotz Vettel-Sieg

Über sechs Millionen Zuschauer waren bei Sebastian Vettels Formel-1Sieg in Bahrain live dabei. Dennoch verzeichnete RTL ein Minus gegenüber 2017.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - 6,44 Millionen Zuschauer waren live auf RTL dabei, als Sebastian Vettel am Sonntag um 18:44 in Bahrain die Ziellinie überquerte und damit den zweiten Sieg im zweiten Fomrel-1-Saisonrennen feierte. Durchaus eine "starke Quote", wie RTL zufrieden vermeldete, dennoch lagen die Zahlen unter den Werten des Vorjahres.

Durchschnittlich sahen diesmal 4,72 Millionen Zuschauer das Rennen in der Wüste, im letzten Jahr waren es hingegen 5,58 Millionen gewesen - rund 860.000 mehr. Auch damals gewann Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Belief sich der Marktanteil in der allgemeinen Zielgruppe diesmal auf 27,6%, betrug er 2017 noch einen Prozentpunkt mehr. In der Werbezielgruppe der 14-59-Jährigen gab es einen Rückgang 26,8% auf 25,8% zu vermelden.

Österreich: Über eine halbe Million sehen Bahrain GP

In Österreich begeisterten sich durchschnittlich 528.000 Zuschauer für den Großen Preis von Bahrain, was ein Minus von 40.000 gegenüber dem Vorjahr darstellt. Der öffentlich-rechtliche Sender erzielte einen Marktanteil von 34% mit der Übertragung aus der Wüste.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter