Formel 1

Live-Ticker Russland GP: Sonntag in Sochi

Heute geht es um den Sieg beim Russland GP 2017 auf dem Sochi Autodrom. Verpasst keine News in unserem Motorsport-Magazin.com Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:00 Uhr
Die wichtigsten Antworten
Wer schnell die Antworten zu den wichtigsten Fragen des Rennens beantwortet haben will, wird hier fündig:

20:37 Uhr
Alonso ist heiß auf Indy
In der kommenden Woche testet Fernando Alonso für die Indy 500. Der Russland GP war für den Spanier ja sehr früh beendet. Noch während des Rennens meinte er: "Ja, ich würd jetzt gleich fliegen, aber hier ist kein Flugzeug. Ich muss also hierbleiben und das Rennen anschauen. Ich esse daher ein bisschen Eis und warte auf das Flugzeug."

20:12 Uhr
Haltbare Reifen
Wie haltbar die Reifen in Sochi waren, zeigt der längste Stint mit den ultraweichen Pneus. 40 Runden absolvierte Nico Hülkenberg mit den Gummis, mit denen er sich den Einzug in Q3 sicherte. Die superweichen Reifen hätten mit Sicherheit noch länger gehalten, wenn es nötig gewesen wäre.

19:48 Uhr
Schnellste Runde für Räikkönen
Zum 45. Mal in seiner Karriere fuhr Kimi Räikkönen die schnellste Runde des Rennens. Dabei unterbot er die besten Zeiten von Sebastian Vettel und Valtteri Bottas noch einmal um knapp eine halbe Sekunde.

19:17 Uhr
Test
Gestern noch kündigte Daniel Ricciardo an, dass er im Falle einer Safety-Car-Phase ein Abreißvisier in die Bremsbelüftung werfen wolle um die Reifen auf Temperatur zu bekommen. Im Rennen schied er aus, weil eine Bremse Feuer fing. "Hoffentlich hat er das nicht wirklich gemacht", lachte Christian Horner, als er darauf angesprochen wurde.

18:41 Uhr
So war das aber nicht gemeint!
Toto Wolff wurde in der Media Session nach Ding Dong, also dem Hin und Her, zwischen Merc und Ferrari gefragt. Wolff hat Ding Dong jedoch als das männliche Geschlechtsteil verstanden und hat das mit dem Mikrofon stilisiert. Kann auch mal passieren.

Da hat Toto Wolff etwas falsch verstanden - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:08 Uhr
Rundenprotokolle der Fahrer und Teams
Force India dominierte die Fleißwertung. Mit 161 und 158 Umläufen auf dem Sochi Autodrom absolvierten Esteban Ocon und Sergio Perez mehr Runden als alle anderen Fahrer. In der Teamwertung führt damit natürlich auch Force India. Mit insgesamt 319 Runden hat das indische F1-Team beinahe doppelt so viele Runden wie Renault abgespult. Da spielte natürlich auch der Ausfall von Jolyon Palmer in der Rennrunde mit hinein.

17:43 Uhr
Vettel setzt sich weiter ab
In der Fahrerwertung kann sich Sebastian Vettel durch den zweiten Platz noch ein Stück weiter von Lewis Hamilton absetzen. Der Vorsprung des Ferrari-Piloten beträgt jetzt 13 Zähler.

17:05 Uhr
Rundenrekord deutlich unterboten
Der offizielle Rundenrekord auf dem Sochi Autodrom, der ja im Rennen genommen wird, wurde bereits in den ersten Runden unterboten. Am Ende legte Kimi Räikkönen mit 1:36.844 Minuten die schnellste Rennrunde hin und hält damit jetzt den neuen Rundenrekord. Im Vergleich zur alten Bestzeit ist das 2.230 Sekunden schneller. Es ist der erste echte Rundenrekord, der in dieser Saison aufgestellt wurde.

16:42 Uhr
Rosberg gratuliert Bottas
Der amtierende Weltmeister gratuliert seinem Nachfolger bei Mercedes zum ersten Karrieresieg.

16:35 Uhr
Das Duell geht weiter
Nachdem Toto Wolff den Sieg nach der Qualifikation für sehr unwahrscheinlich hielt, zeigte Valtteri Bottas eine extrem starke Leistung und bezwang die Ferraris aus eigener Kraft. Damit steht es jetzt bei Siegen 2:2. Das Duell um die Vorherrschaft in der Königsklasse geht also weiter.

16:13 Uhr
Finnische Dominanz auf dem Podium
Es ist schon lange her, dass zum letzten Mal zwei Finnen auf einem Podium standen.

15:49 Uhr
Sieger Nummer 107
Valtteri Bottas ist der 107. verschiedene Sieger bei einem Formel-1-Rennen. Unter den Finnen ist er der Fünfte. Bottas beendet damit eine vierjährige Durststrecke von Siegen für finnische Piloten. 2013 gelang Kimi Räikkönen der bisher letzte Sieg.

15:35 Uhr
Bottas gewinnt den Russland GP
Nach einem fantastischen Start hat Valtteri Bottas seinen ersten Sieg in der Formel 1 einfahren können.

15:20 Uhr
Einziger Stopp für Renault
Nach dem Ausfall von Jolyon Palmer musste die Renault Crew erst gerade den einzigen Boxenstopp des Russland GP durchführen. Dabei ging glücklicherweise alles glatt.

15:05 Uhr
Verwirrung bei Kimi
Bei der Info über den aktuellen Stand wunderte sich Räikkönen, als es hieß, er sei gut acht Sekunden hinter Bottas. "Wie sind wir denn hinter dem gelandet?", fragte der Finne. Daraufhin erklärte sein Team erst einmal, dass der Finne in Mercedes-Diensten zu Beginn das Rennen anführte.

14:52 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Bottas
2. Vettel
3. Räikkönen
4. Hamilton
5. Verstappen
6. Perez
7. Ocon
8. Hülkenberg
9. Massa
10. Stroll

14:27 Uhr
Strafen für Magnussen und Vandoorne
5-Sekunden-Zeitstrafen gab es für Kevin Magnussen und Stoffel Vandoorne, weil sie in der zweiten Kurve die Streckenbegrenzungen nicht eingehalten haben und sich dadurch einen Vorteil verschafften.

14:15 Uhr
Rennen wieder eröffnet
Nach einer Kollision zwischen Jolyon Palmer und Romain Grosjean in Kurve 2 kam das Safety-Car raus. Jetzt läuft das Rennen aber wieder normal.

Zwischen Palmer und Grosjean hat es geknallt - Foto: Sutton

14:07 Uhr
Die Ampel ist aus
Der Russland GP 2017 ist eröffnet. Beim Start wählten mit Wehrlein, Ericsson und Vandoorne nur drei Fahrer am Start die superweichen Reifen.

14:04 Uhr
Alonso steht
Der erste Start ist abgebrochen. Es gibt eine zweite Einführungsrunde, weil Fernando Alonso auf dem Weg in die Box seinen Honda-Boliden abstellen musste.

14:00 Uhr
Die Ampel ist aus
Der Russland GP 2017 ist eröffnet.

13:52 Uhr
Probleme bei Verstappen
Bei Max Verstappen gab es vor dem Start noch ein kleines Problem. Eine Wasserpumpe musste getauscht werden. Christian Horner hat aber keine Bedenken für das Rennen.

13:41 Uhr
Die Haas-Piloten sind bereit
Kevin Magnussen und Romain Grosjean sind angeschnallt im Cockpit und machen sich bereit, um in die Startaufstellung zu fahren.

13:37 Uhr
Da wird der Seb schnell
Kaum heißt es, dass es Mittagessen gibt, spurtet der Ferrari-Pilot auch schon los.

13:26 Uhr
Familie Massa ist bereit
Felipe Massa und seine Matroschka-Familie ist bereit für das vierte Rennen der Saison.

13:19 Uhr
Die Schlüsselfaktoren vor dem Rennen
Was in Sochi den Unterschied machen wird und worauf man achten muss, haben wir für euch zusammengefasst.

13:00 Uhr
Noch eine Stunde
In 60 Minuten beginnt der Große Preis von Russland. Force India macht noch schnell ein letztes Briefing mit den Mechanikern bevor es losgeht.

12:45 Uhr
Ein kleiner Plausch zwischen Vettel und Hamilton
Bei der Fahrerparade wirken Sebastian Vettel und Lewis Hamilton noch ganz gelassen und unterhalten sich. Im Rennen gleich wird es aber nicht mehr so freundlich zugehen.

12:33 Uhr
Sauber fährt mit Honda
Schon lange wurde es vermutet, jetzt ist es klar: Sauber steigt 2018 auf Honda-Aggregate um. Was das genau bedeutet, das lest ihr hier:

12:21 Uhr
Vorbereitung der Pneus
So sieht es aus, wenn die Reifen vor dem Rennen noch einmal auf ihren großen Auftritt vorbereitet werden.

12:13 Uhr
Der Zeitplan des Wochenendes:
Wer wissen will, wo und wie man den Russland GP um 14 Uhr deutscher Zeit verfolgen kann, der kann sich hier informieren:

12:09 Uhr
Aufwachen
Die Silberpfeile werden so langsam geweckt. In knapp zwei Stunden geht es los.

12:03 Uhr
Hallo aus Sochi
Oder wie der Russe sagen würde: Dobriy den - das heißt so viel wie guten Tag auf russisch. Heute stehen der Russland GP auf dem Sochi Autodrom an. Bis dahin gibt es noch eine Erinnerung, was an diesem Wochenende bereits passiert ist:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter