Formel 1

Live-Ticker Bahrain GP: Donnerstag in Sakhir

Es geht Schlag auf Schlag in der Formel 1: Nach dem China GP in Shanghai folgt gleich der Bahrain GP. Alles News vom Tage gibt es hier im Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Unser Info-Paket zum Bahrain GP 2017

22:00 Uhr
Wir machen Schluss für heute
Der Donnerstag in Bahrain ist vorbei. Morgen geht es los mit dem ersten Training. Ist Ferrari wirklich so stark wie Hamilton befürchtet? Morgen wissen wir mehr. Wir verabschieden uns mit diesem Sonnenuntergang.

Der Sonnenuntergang von der Strecke in Bahrain - Foto: Sutton

21:43 Uhr
Ricciardo ohne Hoffnung auf schnelle Besserung
Red Bull Racing steckt auch Anfang 2017 in einer Formkrise. Allerdings hoffen die Bullen auf eine deutliche Besserung durch das alternative Konzept.

21:25 Uhr
Kein Entkommen
IT Analyst Paul Bendrey hat Geburtstag. Trotz aller Mühen sich zu verstecken hat das Force India Team es aber geschafft, eine kleine Party zu schmeißen.

21:06 Uhr
Reaktionen auf Alonsos Indy-Ausflug
Nicht jeder Fahrerkollege von Fernando Alonso hält den Ausflug des Spaniers für eine gute Idee. Wer dem McLaren Rückendeckung gibt und wer nicht, das erfahrt ihr hier:

20:49 Uhr
Alonso begründet Indy-500-Start
Warum Fernando Alonso das vermutlich prestigeträchtigste Rennen des Formel-1-Rennkalenders auslässt ist vielen ein Rätsel. Der Spanier erklärt sich:

20:33 Uhr
Ein Paddock zum bestaunen
Eines muss man den Veranstaltern in Bahrain lassen. Das Paddock sieht atemberaubend aus, besonders in der Nacht.

20:14 Uhr
#Turnbacktime
Wisst ihr noch, wer im letzten Jahr den Bahrain GP gewonnen hat? Falls nicht, gibt es hier eine kleine Erinnerung vom Sieger persönlich:

19:55 Uhr
Ocon schleicht bei Nacht um den Kurs
Während einige Fahrer bereits am Nachmittag ihre Streckenbegehung hinter sich brachten, umrundet Esteban Ocon die Strecke erst bei Rennbedingungen. Vielleicht sieht er beim Licht etwas, das die Konkurrenten übersehen haben.

19:36 Uhr
Palmer mit Selbstbeschäftigung
Weil er zwischen den Interviews noch ein wenig Zeit fand, schnappte sich Jolyon Palmer einen Ball und spielte ein wenig. Böse Zungen behaupten, er könnte das besser als Autofahren.

Palmer beim Fußball spielen - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:19 Uhr
Das kommt uns doch bekannt vor
Von den zahlreichen Fotografen werden unentwegt Bilder geschossen. Eines davon stach Pirelli jedoch ins Auge. Bedeutet das vielleicht doch einen überraschenden Regenschauer am Freitag?

18:51 Uhr
Ricciardo schuld an Red Bull Misere?
Red Bull hat 2017 erneut einen schwachen Start geliefert. 2016 konnte das Team den Rückstand durch eine starke Verbesserung des Autos wieder aufholen. Dazu wurde Daniel Ricciardo auch in Bahrain befragt. "Ich denke, dass unsere Entwicklungsfähigkeiten stark sind. Da waren wir besonders im vergangenen Jahr stark. Leider müssen wir seit ich in diesem Team bin, 2014, immer aufholen." Auf Nachfrage, ob es denn an ihm liege, lachte er nur: "Nein - ich glaube, die Testfahrten hat dieses Team nie dominiert."

18:28 Uhr
Apropos Finnen ...
Der Herr Bottas sieht seine Situation gar nicht einmal so schlecht. Jetzt schon Nummer zwei hinter Lewis Hamilton? Nicht mit Bottas. Doch kein reines Hamilton-Vettel-Duell? So klingt Bottas' Kampfansage:

18:02 Uhr
Einem Finnen gehts gut
Zumindest dem finnischen Kollegen geht es in Bahrain noch ganz gut. Auf die Frage, wie es ihm geht, antwortete er: "Besser als meinen Fahrern." Die Temperaturen im Wüstenstaat sind alles andere als finnisch. Bis zu 40 Grad soll das Thermometer an diesem Wochenende erreichen.

17:45 Uhr
Wie viele Mechaniker braucht man, um eine Glühbirne zu tauschen
Auf die existenzielle Frage hat Mercedes AMG jetzt eine Antwort gefunden: Einen. Wenn man sich das Bild anschaut, sieht es aber eher nach zehn Mitarbeitern aus, die mehr oder weniger aktiv geholfen haben.

17:27 Uhr
Hamilton auf Abwegen?
Von Fernando Alonso inspiriert überlegt jetzt auch Lewis Hamilton, ob er mal einen Exkurs in eine andere Rennserie machen soll. Für den Briten wäre die MotoGP eine mögliche Rennserie. Lest mehr dazu hier:

17:11 Uhr
Die Red-Bull-Familie ist unterwegs
Kommt euch dieses Motiv auch so bekannt vor? Hier stellen die vier Piloten aus der Red-Bull-Familie das berühmte Beatles-Motiv Abbey Road am Zallaq Strand in Bahrain nach.

16:55 Uhr
Kindersitz gefällig?
Nicht nur der Fahrer sitzt am Rennwochenende im Auto. Manchmal nehmen auch Mechaniker Platz um verschiedene Checks durchzuführen. Dieser Haas-Mechaniker sieht jedoch so aus, als könnte er einen Kindersitz gebrauchen.

16:37 Uhr
Grosjean beim Track Walk
Bevor das Rennwochenende der Formel 1 mit dem ersten Training beginnt, nutzt Romain Grosjean seine freie Zeit und umrundet einmal den Bahrain International Circuit. Bisher scheint ihm aber noch nichts aufgefallen zu sein.

16:18 Uhr
Hamilton hofft auf Button in Monaco
Noch gibt es keine Ankündigung von McLaren, wer Fernando Alonso in Monte Carlo ersetzen wird. Lewis Hamilton hofft, dass Jenson Button für das Rennen zurückkehrt.

16:02 Uhr
Fragen über Fragen
Gestern fragte sich Jenson Button, warum er denn so viele Anrufe hat. Jetzt wundert sich Mika Häkkinen, warum es ihm ähnlich geht. Ob das was mit Fernando Alonso zu tun hat? Wir können da nur spekulieren.

15:48 Uhr
Grosjean ist immer noch sauer
Die Strafe aus China hat Romain Grosjean auch in Bahrain noch nicht ganz hinter sich gelassen. "Ich dachte, es sei ein Witz", sagte der Franzose.

15:27 Uhr
Schwere Aufgabe für Palmer
Jolyon Palmer hat gerade eine schwierige Aufgabe: Er muss mit verbundenen Augen erkennen, welche Strecke er da vor sich hat.

15:13 Uhr
Hülkenberg priorisiert Formel 1
"Ich hätte das nicht gemacht!", lautete Nico Hülkenbergs Kommentar zur Nachricht, dass Fernando Alonso den Monaco GP wegen der Teilnahme an den Indy 500 verpassen wird. Selbst startete der Deutsche aber während der Formel-1-Saison 2015 in Le Mans. "Ich habe bei Le Mans kein F1 Rennen verpasst", stellte der Renault-Pilot jedoch klar.

Mit Porsche bestritt Hülkenberg 2015 die 24 Stunden von Le Mans - Foto: Speedpictures

14:54 Uhr
Wehrlein spricht Klartext
Lange war unklar, wie schwer Pascal Wehrlein nach dem Unfall beim Race of Champions wirklich verletzt war. In Bahrain kann er jetzt endlich wieder starten.

14:38 Uhr
Grosjean darf nicht am Indy 500 teilnehmen
In Bahrain wurde auch Romain Grosjean zum Indy 500 befragt. "Ovale habe ich nie probiert. Aber eigentlich ist es dasselbe wie bei meinem Sohn und dem Essen. Du kannst nicht sagen, dass du es nicht magst, wenn du es nicht probiert hast", sagte der Franzose. Gleichzeitig gab er aber auch zu, dass seine Frau es wohl sowieso nicht erlauben würde.

14:14 Uhr
Bei Massa gehts rund
Für Felipe Massa ist der Donnerstag in Bahrain aktuell Schwerstarbeit. Der Brasilianer rennt von einem Mikrofon zum nächsten.

13:51 Uhr
Wehrlein will wieder beim RoC starten
Nach seinem Unfall beim Race of Champions, der die Teilnahme an den ersten beiden Rennen der Saison für Pascal Wehrlein verhinderte, will der Deutsche teilnehmen. "Ich werde wieder am RoC teilnehmen, aber vielleicht nicht nächstes Jahr." Auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com verriet er auch, dass er sich erstmal keinen Polaris [Das Auto in dem er den Unfall hatte] kaufen will.

Foto: Youtube/Motorsport-Magazin.com

13:37 Uhr
Tolles Wetter hier
In Bahrain wird sich der China-Freitag mit Sicherheit nicht wiederholen. Zum Einen gibt es hier nicht so viel Smog wie in Shanghai, zum Anderen ist nicht einmal ansatzweise mit Regen zu rechnen. Aktuell herrschen etwa 35 Grad an der Strecke.

13:17 Uhr
Rauchende Köpfe bei Grosjean
Bei der Presserunde von Romain Grosjean rauchten die Köpfe. Nicht, weil so heiß diskutiert wurde, sondern weil sie in einem ausgewiesenen Raucher-Areal ausgetragen wurde. Ob Maurizio Arrivabene da seine Finger im Spiel hatte?

Foto: Motorsport-Magazin.com

13:02 Uhr
Baby Wolff in Papas Armen
Toto Wolff ist glücklicher Vater und zeigt seinem Kind gleich mal, wie man in einem Formel-1-Boliden sitzen würde. Weltmeister sein will halt früh gelernt sein.

12:50 Uhr
Ferrari schweigt wieder mal
Ferrari enttäuscht uns wieder mal maßlos. Weder für Sebastian Vettel, noch für Kimi Räikkönen sind heute Presserunden geplant. Nichts Neues, leider... Andere Teams verschließen sich nicht derart gegenüber den Pressevertretern.

12:40 Uhr
Carlos erklärt
Bei Toro Rosso hat man sich was Besonderes einfallen lassen: Carlos Sainz jr. stellt den Bahrain International Circuit via 360-Grad-Simulatorvideo vor. Schnallt euch an und fährt mit!

Bahrain GP: 360-Grad-Streckenvorstellung mit Carlos Sainz: (01:51 Min.)

12:30 Uhr
Fragt Checo!
Fans von Sergio Perez, aufgepasst! Wenn ihr schon immer mal etwas von ihm wissen wollt, dann könnt ihr ihm jetzt seine Fragen stellen. Auf der Facebook-Seite des Force India Teams könnt ihr das jetzt tun. Die besten Fragen werden via Facebook live beantwortet.

12:20 Uhr
#OnThisDay
Werfen wir mal einen Blick zurück - auf eines der knappsten Finishes der Formel-1-Geschichte. Heute vor 31 Jahren ging der Spanien GP in Jerez über die Bühne. Senna vs. Mansell lautete das Duell um den Sieg, das um die Winzigkeit von 0,014 Sekunden entschieden wurde.

12:10 Uhr
Grüße von den Sauber-Männern
Auch Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson sind natürlich schon vor Ort und richten erste Grüße an alle Sauber-Fans aus. Wehrlein freut sich schon auf sein Comeback und seinen ersten Renn-Einsatz für die Schweizer.

12:00 Uhr
Countdown: Noch zwei Stunden bis zur PK
In zwei Stunden, um 14:00 Uhr unserer Zeit, findet die Pre-Event-Pressekonferenz statt. Folgende sechs Fahrer werden sich heute den Fragen der Journalisten stellen: Lewis Hamilton, Sergio Perez, Stoffel Vandoorne, Fernando Alonso, Kevin Magnussen und Jolyon Palmer.

11:50 Uhr
Raus auf die Strecke
Viele Teams haben die Zeit bereits genutzt und haben die Strecke schon inspiziert. Das Haas-Team nimmt die Fans sogar per Twitter-Video mit auf den eigenen Trackwalk.

11:40 Uhr
Force India goes all pink
Durch einen neuen Sponsorendeal kam es dazu, dass Force India seine 2017er-Boliden in auffälligem Pink lackiert. Doch nicht nur vor den Autos macht die neue Farbgebung Halt. Auch offizielle Team-Papiere kommen nicht mehr ohne pinke Elemente aus.

Foto: Motorsport-Magazin.com

11:30 Uhr
Neuer Entwicklungsfahrer bei Renault
Renault hat heute Morgen einen neuen Entwicklungsfahrer bekannt gegeben: Oliver Rowland. Rowland fährt dieses Jahr in der Formel 2 und gewann 2015 die letzte Saison der Formel Renault 3.5. "Mein Ziel war es immer, einen Platz in der Formel 1 zu bekommen. Die Renault Sport Academy war die perfekte Vorbereitung und die Rolle als Entwicklungsfahrer ist der nächste große Schritt nach so vielen Jahren in der Renault-Familie", freut sich Rowland.

11:20 Uhr
Das Wichtigste zum Bahrain GP
Auch für das dritte Rennen zur Formel 1 Saison 2017 haben wir wieder ein kleines Video erstellt. Hier sind die wichtigsten Infos zum Grand Prix in Bahrain kompakt zusammengefasst.

Wissenswertes über den Bahrain GP: (01:00 Min.)

11:10 Uhr
Honda ahnt Schlimmes
Bahrain mit seiner sengenden Hitze und dem Sand ist für das Material eine besondere Herausforderung. Honda hat seit seinem Comeback 2015 nicht gerade durch Performance und Zuverlässigkeit geglänzt. Der Schlüssel dazu ist in Bahrain die Kühlung der Systeme, wie sie erläutern.

11:00 Uhr
Hallo zusammen
Ja, da sind wir auch schon wieder! Und dieses Mal begrüßen wir euch aus der Wüste von Bahrain. Dort findet an diesem Wochenende das dritte Rennen zur Formel-1-Saison 2017 statt. Hier erfahrt ihr heute alles von den Vorbereitungen zum Rennwochenende.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter